hallo ich habe ein problem was eigentlich nicht hier her gehört, aber in erster linie geht es mir auch da um mein kind

jennie81
jennie81
27.07.2008 | 14 Antworten
Also ist eine etwas lange geschichte, ich muss etwas ausholen damit es jeder versteht.
wir haben einen ganz lieben gehorsamen hund (Border collie). der tut keinem was zu leide, er spielt mit kindern und ist in unserem dorf sehr beliebt, fast jeder kennt und mag ihn. wir haben im dorf einen weisen schäferhund, den haben sie als welpen nicht richtig sozialiesiert (an andere hunde nicht rangelassen) der hängt auch viel an der kette. vor viell. einem jahr hat er meinen hund angegriffen, er war unangeleint und meiner auch. gut das kann passieren, habe den leuten gesagt sie sollen da bitte aufpassen, ich nehme meinen hund auch an die leine. (das grundstück ist nicht richtig eingezäunt, er kann jederzeit ausbrechen) Er hat auch etliche male hühner im dorf gerissen. ist also ein sehr unberechenbarer hund.
Gut, bis vor 4 wochen lief alles gut. dann bin ich mit einer freundin und meinem kleinen 9 mon. mit dem kinderwagen an diesem grundstück vorbeigelaufen, da kam der an und bellte und knurrte richtig aggressiv meinen hund an, ich hatte ihn nicht angeleint. die leute haben den köter zurückgerufen, aber der war so in seinem wahn und hörte nicht. er sprang über den kleinen bach vor dem grundstück was an der stelle nicht eingezäunt ist und ging auf meinen hund drauf. das ist ja ein riesen vieh, er biss meinen hund in s ohr und in den nacken, ich wusste nicht was ich tun sollte und habe auf ihn eingetreten (das würde bestimmt jeder machen, oder?) er hat ihn nicht losgelassen, die besitzer kamen dann und haben ihn weggeholt. ich war soo geschockt und hatte angst das irgenwas verletzt ist oder so. war zum glück nicht. wir sind dann weiter gegangen und haben nicht mal eine entschuldigung bekommen. ich hab mir geschworen mit meinem hund nicht wieder an dem vorbei zu gehen.
2 wochen drauf hatte mein freund unseren hund mit genommen, ich bin mit dem kinderwagen gelaufen und an dem grundstück vorbei. da spricht mich der besitzer von dem köter an und sagte: " Tret niemals auf einen hund ein, du brauchst dich nicht zu wundern das er deinen hund angreift." ich sagte das das damit überhaupt nichts zu tun hat und der hund schon immer aggressiv auf unseren ist und irgendwann greift er mal mein (ein) kind an." der sagte das so als wäre es MEINE schuld.
ich bin seit da immer einen umweg (Strasse) um das grundstück gelaufen( Strasse führt parallel zum gehweg ist durch den bach und büsche getrennt). und heute war dieser köter mit den besitzern auf dem gehweg (unangeleint) und war doch wieder dabei meinen hund anzugreifen, die haben ihn gerade so zurück holen können. bin dann in den wald und schau mich um und die sind wieder direkt hinter uns. habe dann kehrt gemacht.
ich kann niergens´mehr hingehen habe immer angst das dieser köter angreift und irgendwann viell. auch mal mein kind. man kann nie wissen was in solche hunde gerät.
habt ihr viell. einen tipp was ich tun könnte? der besitzer tut so als wäre das alles meine schuld ich kann nicht mit dem reden.
irgendwann greift dieser köter auch mal ein kind an.
was meint ihr zu dieser geschichte, könntet ihr mir etwas raten? ich wäre für jede antwort dankbar.
lg jennie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Hund...
Ich beneide dich nicht um die Situation, in der du dich jetzt befindest. Hintreten auf den anderen Hund ist keine gute Idee, da ein Hund in dieser Verfassung nicht unterscheiden kann, von wem dieser Tritt kommt. Im Zweifelsfall denkt er, der andere Hund habe ihm weh getan und wird noch aggressiver!!! Mit Reden kommst du scheinbar bei den Besitzern nicht weit... Lass dir keinesfalls einreden, dass es deine Schuld sei. So wie du das hier geschildert hast, fängt der andere Hund an. Die Idee mit dem Pfefferspray, den eine andere Mami hier hatte, finde ich gut! Du solltest aber gezielt auf die Situation vorbereitet sein, und in dem Moment, wo er definitiv auf deinen Hund losgeht, ihm eine Ladung verpassen. Denke, dass er dann einen großen Bogen um euch macht!! Bin aber sicher, dass es von Rechts Wegen nicht gestattet ist, so zu reagieren! Würde es aber vermutlich versuchen, wenn die Gefahr besteht, dass der Hund mal das Kind erwischt. LG, Romana
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.07.2008
13 Antwort
du willst dich nicht verzanken??
glaube nicht das du da ein schlechtes gewissen haben mußt......es geht vielleicht um das leben eines kindes, wenn der so agressiv is, der hat deinen hund angegrifen wo auch du u dein baby dabei waren, geh zu polizei u ordnungsamt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.07.2008
12 Antwort
zu später stund'...
ja hallo, mein tipp wäre einfach da mal die polizei zuholen oder jemand vom tierheim. die müssen den sich schnappen und einschläfern! das geht garnicht wenn andere tiere bzw dein hund und andere kinder bzw dein kind der gefahr ausgesetzt sind irgendwann angegriffen zuwerden. eine möglichkeit gäbe es noch du sagst ihr seit ein dorf!!! wie groß??? wenn andere die gleichen bedenken haben, mach eine unterschriftensammlung zur entfernung des köters!!!! notfalls mit dem schreiben zur polizei... wenn dein hund angegriffen wird bitte zum tierarzt zur untersuchung und lass dir eine bescheinigung geben dafür und dann mit all dem gesammelten wünsche ich dir viel glück!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.07.2008
11 Antwort
ich will mich ja auch nicht
verzanken oder irgendwie bei den anderen leuten schlecht da stehen. ich weiss nicht....
jennie81
jennie81 | 27.07.2008
10 Antwort
................
melde das beim Ordnungsamt oder der Polizei dazu sind die da, Wenn der Hund so aressiv ist müsste der eigendlich ein mauelkorb tragen. Aber wie gesagt erkundige dich beim Ord. und der Polizei. alles Gute
lalelu84
lalelu84 | 27.07.2008
9 Antwort
vielleicht könntest Du
die Stadtverwaltung oder das Ornungsamt informieren. Ich weiß ja nicht ob die dafür zuständig sind, aber vielleicht kümmern die sich ja drum. Wegen Wesenstest oder Hundeschule, Leinenzwang, Maulkorbpflicht etc.... Gibt es denn noch mehr Leute in der Nachbarschaft, die Angst oder Probleme mit dem Hund haben? Vielleicht könntet ihr euch mal treffen und euch beratschlagen, was man da machen kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.07.2008
8 Antwort
Hallo!
Du mußt solche vorfälle beim ordnugsamt melden. die kümmern sich dann drum.
MoniqueK
MoniqueK | 27.07.2008
7 Antwort
Hallo
das ist ja echt eine üble sache. kein wunder das du um dein kind und Hund anst hast. würde es mal bei einer Diakonie versuchen. die helfen einem eigentlich weiter.
Manu24
Manu24 | 27.07.2008
6 Antwort
**********
kann man das nicht irgendwo melden? würde auch bei der polizei rat einholen.
cherina
cherina | 27.07.2008
5 Antwort
Hund
Hm, schwierige Situation. Ich glaube ich würde beim nächsten Mal Anzeige erstatten. Mit reden hast Du es ja versucht so wie ich das jetzt verstanden habe. Wenn Su so nicht weiter kommst und der Hund so agressiv ist, dann würd ich das zur SIcherheit machen. Damit der Hund zumindest Leinenzwang bekommt. Lg
bine79
bine79 | 27.07.2008
4 Antwort
geh zur polizei
zeig ihn an, es bestäht ja auch eine leinenpflicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.07.2008
3 Antwort
warum hast du den besitzer nicht angezeigt?!
und dann würde ich einfach noch tierschutzbund auf den hals hetzen... schweinerei sowas , wir hatten auch mal so ein vieh in der nachbarschaft...
Navilona
Navilona | 27.07.2008
2 Antwort
...
Mein Hund ist auch schon öfters angegriffen worden. Seit ich mein Pfefferspray in der Tasche habe, fühle ich mich sicher. Habs auch schon benutzen müssen! LG
ministar
ministar | 27.07.2008
1 Antwort
polizei
............bevor wirklich noch was passiert!!
mamivonhannah
mamivonhannah | 27.07.2008

ERFAHRE MEHR:

erster freund schlafbesuch
16.08.2014 | 36 Antworten
Erster Tag in der Krippe
16.03.2014 | 6 Antworten
erster fühlbarer zahn
02.05.2011 | 6 Antworten
Erster Clomifen - Zyklus,
09.03.2011 | 12 Antworten
Habt ihr das gehört, ich könnt kotzen
15.10.2010 | 43 Antworten
erster Augenarzt termin (=
06.09.2010 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading