warum bin ich traurig

Kiaschal
Kiaschal
20.11.2008 | 8 Antworten
ich bin traurig obwohl ich glücklich sein müsste hab immer angst das ich mit meinem sohn alles falsch mache habe angst das ich ihn nicht oft genug trage und nicht so viel rede mit ihm was nötig wer aber ich weis auch nicht was ich noch anders machen soll oft bin ich fix und fertig weil ich mich selber so her stresse bin ich eine schlechte mutter vergesse ich was
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
danke
danke an alle die mich so lieb aufgebaut haben danke ihr seit großartig lg kiaschal
Kiaschal
Kiaschal | 01.12.2008
7 Antwort
Fahr nen Gang runter
Niemand ist Perfekt und es gibt auch keine Perfekte Methode die Kleinen zu erziehen. Wenn du ein gutes Mittelmaß zwischen deiner Hausarbeit und dem Spielen mit deinem Kind findest, dann machst du es schon richtig. kannst auch die Wippe einfach neben dir hinstellen, wenn du etwas machst, dann hast du deinen Schatz bei dir und erzählst ihm einfach was du gerade machst. Mach dich nicht selber schlecht, denn solange es dir und deinem Kind gut geht, hast du nichts falsch gemacht. Als Kopf hoch und schöne Gedanken rein .
Delphi81
Delphi81 | 20.11.2008
6 Antwort
Hallo
Mach dich nicht fertig... Jeder zweifelt mal an sich... Aber auf dauer ist das nicht gut... Also Kopf hoch und das wird schon alles wieder...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2008
5 Antwort
Kopf hoch,
mach dir nicht so viele gedanken darüber ob du mit deinem Kleinen alles richtig machst. Ich bin der Meinung das meiste funktioniert automatisch, instinktiv. Mach dir lieber Gedanken darüber was du schönes mit deinem Baby bisher erlebt hast und was du noch alles mit ihm machen kannst als ständig darüber nachzudenken ob du eine schlechte Mutter bist.
ReneundAlex
ReneundAlex | 20.11.2008
4 Antwort
........
mach dich nicht fertig... ich denke jeder zweifelt mal an sich und das ist auch ganz normal... mach es so wie du es für richtig hälst und dann ist alles gut....
NaDieMelle
NaDieMelle | 20.11.2008
3 Antwort
Das ist normal...
Am Anfang muß man sich erst zurecht finden. Bei manchen geht es gleich gut und die anderen brauchen eine Weile. Das kommt auch drauf an wie das Baby sich andie Situation gewöhnt hat nicht mehr im Bauch zu sein. Falls Du jemanden zum reden brauchst, mail einfach!
Schatzi24806
Schatzi24806 | 20.11.2008
2 Antwort
hey
du machst instinktiv alles richtig. mach dir keinen stress, du machst das schon und nicht traurig sein, dass merkt der zwerg auch wenn du dich so unter druck setzt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2008
1 Antwort
mach dir nicht so einen Kopf
du wirst das schon alles richtig machen.Man muß erst in die Mutterrolle reinwachsen.Wir sind alle nicht als Mütter geboren worden.Klar wirst du auch mal nen Fehler machen, aber wer macht den nicht.Sieh alles etwas lockerer dann klappt das schon.
WildRose79
WildRose79 | 20.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Traurig über das Geschlecht des Babys
27.07.2016 | 19 Antworten
Verzweifelt und traurig.
20.04.2016 | 26 Antworten
Traurig nach abstillen
01.09.2014 | 12 Antworten
mein Sohn (6.Jahre) ist traurig :(
19.07.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading