Guten morgen ihr lieben habe ein mächtiges problem

desi22
desi22
14.05.2008 | 39 Antworten
eigentlich muss so was nich an die öffentlichkeit, aber ich brauche unbedingt ratschläge von leuten, die mich nicht kennen, die einfach die situation einschätzen und ihre meinung sagen.
also, es geht darum.mein freund ist drogenabhängig ( kiffen ) und tickt jedesmal total aus, wenn er nichts bekommt.er kauft sich dann dafür alk, is total agressiv mir gegenüber, schreit rum usw .. ich muss dazu sagen, er schlägt mich nicht oder so.aber er ist mit worten agressiv.er sagt mir jedesmal das er aufhören will, da wir dadurch im monat ca 250-300euro weniger haben, wir aber auch nich so das geld haben.jetzt kommt im august unser kind und ich weiss nicht mehr was ich machen soll.mir sagt jeder, das ich mich trennen soll, weil es auch ne gefahr für das kind is, wenn er nichts hat.einerseits sehe ich das auch so, auch weiss ich nicht wie wir dann leben sollen ohne die kohle.aber andererseits lieb ich ihn .. ich war schon öfter für 3-4 tage weg, aber bin immer wieder zurückgekommen, weil ich gedacht habe er ändert sich, was aber nicht so war.zur drogentherapie will er nicht, da er sagt, das er es auch zu hause schafft davon wegzukommen.aber das funktioniert schon seit nem jahr nicht .. was würdet ihr in meiner situation tun?weiss echt nicht weiter
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

39 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Entscheidung
Drogentherapie, oder das Aus der Beziehung!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2008
2 Antwort
na da gibt es nix zu überlegen
geh weg von ihm bevor dein kind kommt...ich würde mein kind nicht der gefahr aussetzen und es bei einem drogensüchtigen lassen...du kannst ihn ja besuchszeiten geben...vieleicht merkt er dann das drogen nicht alles im leben sind...aber sei so schlau und bekomme dein kind nicht in den kreisen wo drogen herschen...
tinchris
tinchris | 14.05.2008
3 Antwort
klar,aber
is aber gar nich so einfach, vor allem da wir jetzt ein kind zusammen bekommen.er lässt ja auch nich mit sich reden wenn er nichts hat.
desi22
desi22 | 14.05.2008
4 Antwort
Denk an dein Baby ..............
Sag ihm hopp oder top . Er soll zu ner Therapie oder Du wirst Dich trennen . Sag einfach Du willst das das Baby nicht innn solchen verhältnissen aufwächst und Du auch Angst um das Baby hast wenn er ma wider soo austickt . Meine Meinung ! LG Mamasweet Drück Dir die Daumne das Du die richtige entscheidung für euch trefft .
Mamasweet
Mamasweet | 14.05.2008
5 Antwort
also für mich würde sich da keine frage stellen...
ich würde gehn...würde da an mein baby denken...ich hätte zuviel angst dass er mal austickt und das kannst du nie wissen...würde meine sachen packen und gehn...kann ja net sein dass die drogen wichtiger sind als seine familie...wenn er es euch zuliebe noch net geschafft hat wird er es auch net in zukunft ohne therapie schaffen ;o) vielleicht geht er ja wenn er sieht was er verloren hat...wünsche dir ganz ganz viel kraft und dass alles so kommt wie du es dir wünschst...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2008
6 Antwort
weg daq
aus liebe zum baby! kontakt abrechen bis er wieder alleine klar kommt! alles andere wäre eine gefahr und somit unverantwortlich. ich denke wg geld musst du dir hier keine sorgen machen, bekommt ja leider jeder geld! oder kannst du vielleicht zu deinen eltern ich meine allein mit nem baby ist bestimmt nicht so einfach! ich meine dein baby bekommt alles jetzt schon mit, wie soll es dann sein wenn dein baby da ist??? ich wünsche dir und deinem baby alle kraft!
Andrea81
Andrea81 | 14.05.2008
7 Antwort
Ich schließe
mich meiner Vorgängerin an. Das Kind geht definitv vor. Solange ihr allein seid ist es auch allein deine Entscheidung. Aber du hast die Verantwortung für das Baby.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2008
8 Antwort
er muss sich entscheiden...
ich würde ihm die Wahl stellen entweder du und das Kind oder seine Drogen, denn wenn das Kind nachher da ist und er denn unzufrieden ist denn hätte ich angst das er das Kind auch anschreit. Er soll das Geld was er für seine Drogen ausgibt lieber für das Kind sparen. Für dich selber ist es auch nicht so gut wenn du jetzt in deiner Schwangrschaft stress hast. Am ende musst du selber entscheiden was besser für euch ist ob du so leben willst! Aber wünsche dir Glück und alles Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2008
9 Antwort
ohne wenn und aber
pack deine sachen und geh. der zustand wird sich von allein nicht bessern. es wird schlimmer...... ich würde mein kind nicht in er obhut bzw. nähe eines abhänigen lassen, gerade durch diese unruhzustände/ausraster passieren fehler die lebensbedrohlich sind. da er sich nicht ändern will, nimmt er dies billigend in kauf - also da gibts nichts mehr zu überlegen.
sidai
sidai | 14.05.2008
10 Antwort
puh, da haste aber wirklich die k..... am dampfen, wenn ichs mal so sagen darf.
drogen is immer nen problem. hatte auch nen bekannten, der wurde später zwangseingewiesen. hatauch behauptet, er schaffts allein. es ist immer einfach, dir nen rat zu geben und von trennung zu sprechen. aber es sind ja nun ne menge gefühle im spiel. vernünftiger wäre sicherlich, dich erstmal zu distanzieren und ihm klar zu machen, dass du mit eurem kind nicht mit ihm zusammen leben kannst, wenn er weiterhin abhängig ist. sinnvoll wäre sicher, erstmal getrennt zu wohnen sicherlich besser zu verdauen. geld bekommst du schon vom staat und wenn du die situaiton schilderst, erst recht. da mach dir keine sorgen. aber unternehmen solltest du wirklich was. denn das ist super gefährlich und auch sicherlich keine tolle zukunft. denk dran, ihr werdet vorbilder ;)
MuDy
MuDy | 14.05.2008
11 Antwort
Ja es wurden schon genug Babys totgeschüttelt .
Sorry das ich das schreib aber es is soooooooo. Was is wenn er ma nix hat und Du bist net da , und das Kind schreit . Will gar net dran denken .
Mamasweet
Mamasweet | 14.05.2008
12 Antwort
hallo du
is ne sehr schwere Situation in der du steckst. für außenstehende ist es einfach zu sagen trenn dich, aber dafür hängst du nach dem was du schreibst zu sehr an ihm. Bedenke das wenn er in der wohnung auch kifft bekommst du und dein ungeborenes auch das zeug ab, durch passiv rauchen und wenn dein würmchen dann da ist, bekommt das kleine es auch direkt ab. meine erste idee die mir beim lesen kam, setzte ihn unter druck. wenn er keine therapie macht wird er keinen kontakt zu eurem kind bekommen, da das risiko viel zu groß ist. ich muss dir auch ehrlich sagen, er hat nicht nur ein sondern zwei sucht probleme kiffen und alkohol. wenn er aggresiv wird, ist es doch kein leben mehr. du hast ihm die chance 1 Jahr lang gegeben alleine aufzuhören, aber er hat es nicht geschafft, warum? weil er es nicht wirklich wollte oder es einfach nicht mehr alleine schafft. also braucht er professionelle hilfe. Nimmt er diese nicht an würde ich mich trennen. den DU trägst die verantwortung für eurer kind. er ist nicht in der lage und reif genug, sich der verantwortung für ein kind zu stellen, da er ja mit sich selbst nicht klar kommt. DENK AN DEIN KLEINES - DAS LIEBST DU AUCH UND DAS IST VÖLLIG HILFLOS!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2008
13 Antwort
guten Morgen
Also ich kann dir nur sagen wie ich das sehe. Wenn er dir wirklich wichtig ist dann musst du aufhören ihn zu unterstützen in seiner Sucht . Das würde für mich heißen ausziehen und ihm raten wenn er euch nicht verlieren möchte ein Entzug zu machen mit allen drum und dran und auch erst wieder bei ihm einziehen wenn er alles hinter sich hat. Glaube mir das ist das Beste für euer Kind , Dich und auch für Ihn. Denn was machst du wenn du in der Mitte des Monats kein Geld mehr hast deinen Zwerg nichts zu essen kaufen kannst , keine Windeln und so weiter. In erster Linie musst du jetzt an dein Kind denken dann kannst du an was anderes denken wenn du noch genug Energie hast. Lg Nicole
nikolenrw
nikolenrw | 14.05.2008
14 Antwort
---------------
Mein Cousin und der Freund meiner Kusine sind auch die totalen Kiffer und haben versprochen, dass sie aufhören, wenn die Kinder da sind. Aber als es dann soweit war, wurde alles nur schlimmer. Der eine hat seine Freundin sogar geschlagen, als sie das kleine Baby auf dem Arm hatte. Sowas wird nicht besser. Und wenn er sich für dich und das Baby nicht ändern möchte, dann solltest du die Beziehung beenden. Das Baby kann sich nicht selbst schützen!
Noobsy
Noobsy | 14.05.2008
15 Antwort
DENK AN DEIN KIND!!! BITTE!!!
Bitte denk nur an dein kind, es ist wirklich besser wenn du dich trennst von ihn. erstens ist es viel zu gefährlich für dein kind in so einen umfeld aufzuwachsen zweitens wenn das mal das jugenamt rausfindet hast du dein baby weg und das willst du doch nicht riskieren für so einen mann. ich versteh dich das du ihn liebst und so aber glaub mir es gibt da drausen einen besseren für dich. Und es gibt noch hundert andere Gründe das es besser ist wenn du dich trennst. allein schon wegen dem geld ein kind ist nicht billig echt nicht!! haben selbst nicht viel geld und wir müssen jeden cent zweimal umdrehen. denk darüber nach und versuch das richtige zu machen. überleg dir was wichtiger ist dein kind oder dein freund. lg
Woodstockgirl69
Woodstockgirl69 | 14.05.2008
16 Antwort
mein Bruder hat auch Gekifft, und zusätzlich Alkohol getrunken... alleine schafft da keiner raus...
Ich glaube, du mußt gehen und ihm sagen, du kommst erst wieder wenn er eine Therapie gemacht hat. Weil du ihn zwar liebst, aber eine Riesenverantwortung gegenüber eurem ungeborenen Kind hast. Auch du solltest in eine Gruppe gehen. Für Angehörige Drogensüchtiger. Mir hat es geholfen und da bekommt man auch Tipps wie man mit manchen Situationen am Besten umgeht. Es ist nicht leicht und auch wenn er eine Therapie macht werdet ihr viele schwere Tage haben. Ich wünsche dir viel Kraft um die für eure kleine Familie beste Entscheidung zu treffen. *knuddledich* Susanna
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2008
17 Antwort
..............
also du mußt ihn erstmal fallen lassen damit er kapiert was los ist. er kommt da allein nicht raus. gehe mit ihm zu einen drogenberater und schlage ihm eine therapie vor. denk dabei immer an euer kind. es darf davon nichts mitbekommen und schon gar nicht so aufwachsen.. viel glück nancy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2008
18 Antwort
geh bevor es zu spät ist
Hallo desi22, ich kenne deine situation nicht persönlich aber was ich lese reicht mir um dir zu sagen geh und sage ihm wenn er nicht schafft seine probleme in den griff zu kriegen dann gibt es kein zurück mehr denn du hast bald verantwortung für ein baby und das braucht deine ganze kraft ich weiß es ist nicht einfach wenn man jemanden liebt aber denk an dein baby das braucht einen vater auf den man sich verlassen kann und nicht jemanden der sich dieser verantwortung die er als vater hat nicht bewusst ist also mach ihm klar das es so nicht weiterlaufen kann und setz ihm eine frist in der er zeigen muß das er wirklich etwas ändern will wenn er es dann nicht schafft weißt du das es ihm nicht wichtig genug ist um dafür zu kampfen und sei stark und halte durch du tust das für dein baby lg caipi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2008
19 Antwort
also---
ein Kind ist kein Grund eine Beziehung aufrecht zu erhalten!!!!!!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2008
20 Antwort
er wird sich auf diese Art
niemals ändern... denn du kommst ja wie ein Bummerang immer wieder zurück, OBWOHL er nichts dafür tuen muss. Geh zum Amt, lass dir dort helfen, und glaub mir , dir kann es nachher nur besser gehen. Das Kind allein aufziehen ist hier sicher das kleinere *Übel* Denn ich glaube DU weißt, das er eine Gefahr darstellt.. was wirst du tun wenn er austickt, weil er keinen *stoff* hat, aber das Baby weint und weint... und *nervt*.. und sich seine Wut dann auch auf das Kind überträgt.. er wird dir keine Hilfe sein, sondern eher eine zusetzliche Belastung. Es wird schwer, weil du Ihn liebst... aber... äh äh... Oder noch die Geldsorge.. wenn du weggehwst, bist du für deinen Geldbeutel allein verantwortlich, andernfalls, as machste wenn er sich das Nahrungs und Pflegegeld fürs Baby untern Nagel reisst, und stehst da und kannst dein Kind nicht ernähren??? Wenn er sich ändern will, dann muss er das alleine tun. Und das schafft er nicht in 2 wochen oder so... mach die keine Illusionen.. wenn er die wieder sagt: ICH ÄNDER MICH...
Böhnchen
Böhnchen | 14.05.2008

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Guten morgen Mädels
08.10.2011 | 3 Antworten
guten morgen zusammen
14.10.2010 | 8 Antworten
guten morgen,
21.06.2010 | 90 Antworten
GUTEN MORGEN IHR LIEBEN
09.11.2009 | 8 Antworten
Guten morgen ihr lieben
24.03.2009 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading