Wie kann ich den Nachnamen meiner Tochter ändern?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.05.2008 | 9 Antworten
Ich habe aus meiner ersten Ehe 2 Kinder, diese Kinder und ich tragen den gleichen Nachnamen. Jetzt habe ich noch ein Baby bekommen mit dem Mann war ich nicht verheiratet, da wir heiraten wollten bestand er darauf das seine Tochter seinen Nachnamen trägt, nun hat er sich das alles anders überlegt und hat uns sitzen gelassen und auch kaum noch Kontakt zu seiner Tochter. Gibt es die Möglichkeit das meine Tochter endweder mit mir zusammen meinen Mädchennamen annimmt oder sie den gleichen Nachnamen trägt wie meine anderen Kinder und ich? Muss der Vater sein Einverständnis geben?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...........
ja muss er ich hab in den medien mal gehört das nicht ohne geht wegen der vater kind bindung erkundige dich am besten beim jugendamt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2008
2 Antwort
............
So viel ich weiß ist es ziehmlich schwierig und dann auch teuer, muß ein richtiger und wichtiger Grund vorliegen, aber vieleicht könntest du Glück haben. Sein Einverständnis denk ich wenn er auch sorgeberechtigt is.
dani81LH
dani81LH | 06.05.2008
3 Antwort
nachnamen
so genau weiss ich das auch nicht. aber der vater muss sein einverstaendnis geben. meinem onkel seine ex wollte das das kind nicht mehr seinen namen traegt und sie musste vor gericht damit das geaendert wird.
MamaElla
MamaElla | 06.05.2008
4 Antwort
..............
also meine tochter hat auch den namen von meinem freund und die haben mir damal sauf dem meldeamt ausdrücklich gesagt, dass das nicht mehr rückgängig zu machen geht
emmy08
emmy08 | 06.05.2008
5 Antwort
Ich würde
mich beim Rechtsanwalt erkundigen. so weit ich weiß, geht das unter Umständen. Jugendamt weiß da nicht so viel. Gruss Bettina
bettina70
bettina70 | 06.05.2008
6 Antwort
Ich stimme der DANI81LE zu.
Ich habe mal einen Bericht im Fernsehen gesehen, da hat eine Tochter den Namen des Vaters ablegen und den Nachnamen ihrer Mutter annehmen wollen. Da hat sie vor Gericht gehen müssen und die haben dem Namenswechsel nur zugestimmt, da es für die Tochter unzumutbar war den Namen ihres Vaters weiterzutragen, weil der Vater die Mutter und Kinder in der Vorzeit geschlagen hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2008
7 Antwort
------
also ich würde es erst einmal übers Ju-amt versuchen.
chantal-mausi
chantal-mausi | 06.05.2008
8 Antwort
Vater muss zustimmen
Hi! Grundsätzlich kannst dein Kind deinen Namen bekommen, dazu muss der Vater aber zustimmen. Sonst könntest du das höchstes durchs Gericht entscheiden lassen und da sehe ich die Chancen eher schlecht, er hat dem Kind ja nix schlimmes getan und du hast ja schließlich mal zugestimmt, das sein Name der Familienname wird. Ob er sich kümmert oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Und wieso soll dein Kind den Namen eines Mannes tragen, mit dem es gar nicht verwandt ist? Bin mir auch nicht sicher, ob dieser dann bei einer Änderung auch zustimmen müsste. Glaub aber nicht. Wenn du deinen Geburtsnamen wieder annimmst, sollen dann deine beiden anderen Kinder diesen Namen auch bekommen? Das würde ich mir ab einem bestimmten Alter nämlich gut überlegen, das sowas für einige Verwirrung sorgt. Und wie erklärst du dann den beiden Großen, das du aufeinmal nicht mehr so heißt wie sie? Außerdem solltest du bedenken, dass sowas Kosten und großen Aufwand verursacht, weil Behörden, Versicherungen, usw. informiert werden müssen.
SchwarzLicht
SchwarzLicht | 06.05.2008
9 Antwort
hi du
also am einfachsten wäre es wens dich beim meldeamt da wos geburtsurkunde ausgestellt kriegst erkundigst.
cosmina
cosmina | 06.05.2008

ERFAHRE MEHR:

Nachnamen nach Heirat
05.12.2014 | 19 Antworten
Meine Tochter ist total schwierig!
08.09.2013 | 14 Antworten
namen von freund annehmen ?
27.12.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading