Was sind eure Spartipps?

Doppelkeks0815
Doppelkeks0815
17.10.2017 | 5 Antworten
Hallo ihr lieben :-)

Mein Mann und ich haben uns entschlossen, dass wir ein Kind möchten und haben die Pille abgesetzt. *freu*
Wir haben jetzt nicht gerade wenig Geld im Vergleich zu vielen anderen, die mit weitaus weniger zurecht kommen müssen.Dementsprechend geben wir auch viel aus. Da ich aber Hauptverdienerin bin und nach einer evtl Schwangerschaft, Elternzeit nehmen werde, werden wir mit einigem weniger zurecht kommen müssen. Und damit der Fall nicht so hart wird, möchte ich jetzt schon beginnen, uns daran zu gewöhnen und einfach weniger Geld ausgeben und mehr zur Seite legen.
Ist ja nie verkehrt :-) Die Erstausstattung für das Kind will ja auch irgendwie finanziert werden :-)

Wie spart ihr im Haushalt/Alltag ?
Was sind eure "Geheimtipps" ?

Ich freue mich über eure Antworten und Ideen.

Beste Grüße,
Doppelkeks



Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich hätte schon viel früher angefangen zu sparen, wenn man viel Geld hat und nicht erst mit Babywunsch.
olgao
olgao | 17.10.2017
2 Antwort
Huhu. Also wir selbst leben zwar nicht in Armut, aber Großverdiener sind wir auch nicht. Alles aufzählen schaff ich sicher nicht, aber ich versuch es mal: Lebensmittel: Trockenwaren werden im Angebot geholt und dann auch mal etwas mehr. Also wenn es günstig ist. Wir verzichten auf Markenpeodukte. Zumindest da, wo no-name genau so schmeckt wie Marke. So lang Gartensaison ist, bauen wir auch alles selbst an. Obst und Gemüse. Salat und Tee steht hier auf dem Fensterbrett. Brot backen wir selbst. Ist günstiger als das Gekaufte und man Weiß, was drin ist. Auch bei Hygieneprodukten muss es nicht immer das teure sein. Im Winter wird Obst und Gemüse nach Bedarf gekauft, damit wir nix weg werfen. Kochen ohne Tütenpulver. Du glaubst nicht, was das ungesunde Zeug auf Dauer kostet. So und die andere Sache: Sohnemann hat ein eigenes Konto. Jeden Monat geht da was drauf plus Geldgeschenke. Ich selbst lege monatlich auch einen festgelegten Betrag in meine Spardose. Das ist für Notfälle. Da kommt was zusammen
xxWillowXx
xxWillowXx | 17.10.2017
3 Antwort
@olgao Das bleibt ja zum Glück jedem selbst überlassen :-) Wir haben zwar nicht gespart bisher, aber bereits Voraussetzungen für ein Kind geschaffen z.B. sind wir bereits in eine größere Wohnung gezogen, haben ein anderes Auto gekauft, Altlasten abgelöst usw ... alles auf einmal geht halt leider selbst bei uns nicht.
Doppelkeks0815
Doppelkeks0815 | 18.10.2017
4 Antwort
@xxWillowXx Danke für deine Ausführliche Antwort ! Wir haben auch ein Sparkonto, auf den monatlich ein Betrag geht, für mittelfristige Wünsche/Anschaffungen. Ich denke, den Betrag könnte man erhöhen, wenn ich beim Einkauf usw etwas spare. Wir haben jetzt auch angefangen, eine Kleingeldkasse anzulegen. Da kommt jeden Abend/jeden zweiten das gesammelte Kleingeld rein. Da ist schon ordentlich was drin und man merkt es fast nicht. Ich bin gespannt, was da so zusammen kommt. Habe heute eingekauft für den Rest der Woche und habe ungefähr 50 Euro ausgegeben. Viel frisches Gemüse und keine Fertigprodukte. Bei dem ein oder anderen Essen wird einiges übrig bleiben, was ich einfrieren werde für die nächste oder übernächste Woche. Ab dem nächsten ersten habe ich vor, mir festes Haushaltsgeld zur Seite zu legen und zu versuchen, damit auszukommen. Mal sehen, ob das klappt wie gewünscht :-) Ich dachte so an 400 Euro . Ich denke, dass ist ein guter Anfang :-)
Doppelkeks0815
Doppelkeks0815 | 18.10.2017
5 Antwort
Ach es gibt viele sparvarianten. Kenne z.b. ein Pärchen dass jeden Sonntag essen gegangen ist. Sprich jeden Sonntag 50€ weg geblasen. Zusätzlich zu den Wochenausgaben ... sowas würde ich schnell einstellen, wäre mir persönlich auch zu viel. Zwar schön, aber zu viel ... Einkaufen nach liste, sich dementsprechend vorbereiten was man kochen könnte und eben davon die Reste Verwertung brot selber backen kommt einiges günstiger, ist aber nicht jedermanns sache, Ansonsten das shoppen beschränken. Ich weiß gar nicht mehr wie oft im Jahr ich für mich shoppen gehe :-/ vll 2-3 mal?!? Das ist traurig, ja, aber ich kaufe lieber was für die Kinder statt für mich. Da ist es noch günstiger :-D Und sonst eben, wasser abstellen beim Zähne putzen, duschen, auf den Stromverbrauch achten, netzstecker immer ziehen etc
MausiIn
MausiIn | 20.10.2017

ERFAHRE MEHR:

Babysachen - wo kann man sparen?
15.01.2014 | 26 Antworten
Hochzeit
08.04.2011 | 11 Antworten
Kann mir bitte jemand Spartipp´s geben
29.09.2008 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading