Zusammen ziehn

Frage von: Minikeks
02.10.2017 | 3 Antworten
Hallo ihr lieben vielleicht kennt sich hier jemand bisschen aus :) bevor ich mich auf einen Telefon Marathon begeben muss
Nach dem mein Sohn nun vor drei Wochen zur Welt kam und ich vorerst bei meinen Eltern unterkam haben ich und mein Partner nun beschlossen doch zusammen zuziehen. Nun ist es ja so dass mein Vertrag auslief und ich auser elterngeld und Kindergeld vorerst kein Einkommen erziele und mein Partner nun auch nicht grade die Menge verdient um uns drei zu finanzieren gibt es die Möglichkeit bei den zuständigen Ämtern Unterstützung zu erhalten zwecks eigene Wohnung? Denn mit 26 finde ich muss ich nicht unbedingt länger bei meinen Eltern wohnen auch wenn Platz genug natürlich ist aber wir wollen dann doch etwas mehr für uns sein :) vielleicht kann mir jemand sagen was es für Möglichkeiten gibt

» Alle Antworten anzeigen «

6 Antworten
xxWillowXx | 03.10.2017
1 Antwort
Mit Kind und Partner steht dir auch ein eigene Wohnung zu ;) Kindergeld, Elterngeld und Unterhalt bei getrennt lebenden werden angerechnet. Lebt ihr zusammen, wird kein unterhalt angerechnet. Auf Grund des gemeinsamen Kindes seid ihr automatisch eine BG. Also gemeinsames Einkommen. Auf dieser Grundlage könntet ihr euch das erstmal berechnen lassen. Steht dir denn ALG1 zu oder ALG2? Mam könnte eine erste grobe Aufrechnung über die aktuellen Onlinerechner machen. Eine bessere Auflistung bekäme man aber bei Caritas und co. Die kennen sich da aus
MausiIn | 02.10.2017
2 Antwort
Di kamnst mal beim Jobcenter anfragen wegen ALG2, das ist zum teil dann aufstockend. Evtl wenn dein Freund auch nicht so viel verdient. Da wird aber elterngeld und Kindergeld als Einkommen gezählt... Kannst ja mal nachfragen ob und wieviel du bekommen würdest, wenn du bei deinen eltern wohnen bleibst und wieviel es wäre wenn du mit deinem freund zusammen ziehst. Da kommt es dann auch auf die Größe der wohnung an etc
eniswiss | 02.10.2017
3 Antwort
der Vater des Kindes muss auch für dich zahlen, wenn du alleine Leben würdest, es kann sein, dass ihr Zusatzleistungen bekommt

Kategorie: Familienleben

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):
asd