baby schhft nicht mehr alleine ein.

jennylein2106
jennylein2106
04.06.2016 | 8 Antworten
hallo liebe mamis.
meine kleine tochter ist jetzt 10 monate alt und sie schläft gar nicht mehr gut ein.. wir versuchen immer das sie umdie selbe uhrzeit im bett liegt. das ist immer um 20:30uhr. dann bekommt sie ihr fläschchen und dann habe ich sie immer hingelegt. und sie hat dann auch geschlafen. nun ist es aber so das wenn sie ihr fläschchen getrunken hat und ich sie hingelegt habe dann ist sie vielleicht für 5 minuten ruhig und dann geht das geschrei los. wir lassen den abend schon immer sehr ruhig ausklingen sodass sie nicht mehr so aufgedreht ist wenn sie ins bett geht. solangsam zehrt es an meinen kräften weil ich möchte sie auch ungern abends wieder mit ins wohnzimmer zu uns nehmen. wir wollen nicht das sie zu lange wach ist. sie steht zwischen 8 und 8:30 uhr auf. und der tag ist dan ja auch schon sehr lang sie macht 2 mal mittagsschlaf. den sie auch wirklich braucht und uns ganz deutlich zeigt das sie schlafen möchte.wir brauchen ja auch mal ein bisschen ruhe und zeit für uns. habt ihr vielleicht tipps was wir evtl verändern können? oder sogar etwas besser machen können? sie hat von anfang an immer alleine geschlafen und wir sind auch nie dabei gewesen also ne umstellung ist das nicht für sie denn sie kennt es ja nicht anders. ich hoffe auf euren rat.

ganz ganz viele liebe grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
der Schlafrhytmus wird sich immer mal wieder verändern ....mein Sohn hatte das 1. Jahr auch prima geschlafen und dann fing es an ....mal wurde es besser , dann wieder schlechter.....und endgültig gut geschlafen und durchgeschlafen hat er mit ca 2, 5 Jahren ...als alle Zähne da waren...
130608
130608 | 06.06.2016
7 Antwort
So war das vorallem tagsüber bei uns auch. Wenig u nur 2 mal, abends dann plötzlich ramba zamba, waren dann noch ca 20 min. wach u dann haben sie sich hingelegt u geschlafen. Jetzt mit 13 monaten hat es sich wieder gebesser!
Mommy_0809
Mommy_0809 | 06.06.2016
6 Antwort
in dem alter machen sie meist ein wachstumsschub durch und brauchen einfach mehr nähe. mit umstellung hat das nichts zu tun, das ist ein instinkt ;-) was möchte eure tochter denn? möchte sie zu euch? oder kann sie nicht schlafen? ich denke ursache finden ist wichtig :-)
tate
tate | 06.06.2016
5 Antwort
hallo @Mia80 also sie macht den ersten mittagsschlaf immer um 12 ca 60 minuten.da kann man regelrecht die uhr danach stellen. und dann meistens zwischen 15:00 und 16:30uhr. dann weck ich sie meinstens auf nach 45 minuten. und das hat auch alles immer sehr gut geklappt. aber irgendwie klappt es so gar nicht mehr. hoffe wenn es eine phase ist das sie schnell vorbei ist. denn es ist zur zeit wirklich anstrengend.
jennylein2106
jennylein2106 | 06.06.2016
4 Antwort
Hi, mein kleiner ist genauso alt wie deine Tochter und steht zur gleichen Zeit auf uns schläft am Tag auch nur 2 x mittafschlaf das für eine halbenstunde. Wir machen es abends so er bekommt sein Brei darf dann noch kurz bei uns sein und geht dann 15 min später schlafen ohne Probleme.. Schreit dann allerdings so nach 30-60 min. Ist dann wieder wach und meckert wie sonst was aber da muss man durch und Blogs nicht rausgehen das merken die ist denke ich so ne Phase
Mam2015
Mam2015 | 05.06.2016
3 Antwort
jedes kind ist anders, auch mit seinem schlafrhythmus... vielleicht hilft trotzdem eine schlafumstellung? mein jüngester hat zum 1. geburtstag gar nicht mehr übertags geschlafen... mglw hilft es wenn sie nur mehr mittags schläft und dafür schon um 18.00 nach dem abendessen die maus bettfertig machen und schlafen legen? lg mia
Mia80
Mia80 | 05.06.2016
2 Antwort
hallo @Solo-Mami auf dem bauch hat sie schon oft geschlafen ich werde es aufjedenfall mal versuchen . das ist ein guter tipp. danke dir.
jennylein2106
jennylein2106 | 04.06.2016
1 Antwort
Meine Mädels hatten auch in dem Alter so eine Phase. Ich hab dann irgendwann mitbekommen, dass sie Bauchschläfer waren. Dann noch ein wenig den Rücken bis zum Popo hin langsam und monoton gestreichelt und keine 10 Minuten später war Ruhe und sie schliefen. In dem Alter beginnt sehr oft die Fremdelphase. Das bedeutete auch Tränen, wenn ich den Raum verließ. So hab ich sie in den Schlaf begleiten können und alles war gut, Vielleicht klappt es ja bei dir auch?
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.06.2016

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby kurz alleine lassen?
24.10.2012 | 23 Antworten
Hilfe!
15.10.2012 | 29 Antworten
Baby 12 Wochen schläft nicht alleine
23.02.2012 | 7 Antworten
Was tun
02.12.2011 | 12 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading