Wer hat auch stress md.jungen Nachbarn?

celticfire
celticfire
23.02.2014 | 24 Antworten
Nur stress md.jüngeren Nachbarn.Unsere Söhne 3, 5 &1, 5jahre laufen oft von Zimmer zu Zimmer.Wir sagen auch schon sie sollen es nicht tun aber die verstehen es noch nicht.die Nachbarn meinen dann immer zum Wochenende das sie dann Vormittags gegen 10 Uhr oder wie heute um 12h und 17:30h md Besenstiel regelrecht die Kinder durch die Zimmer zuverfolgen.Er gerade mal 20jahre alt meinte vorkurzen im Beisein meines großen Sohn das er Kinder hasst.Jede Mutter und Vater kann sich denken was man am liebsten gesagt hätte.Es war echt krass.Wer kennt sowas auch und was habt ihr gemacht.Vermieterin hat zu uns gesagt sollen uns ad.ruhe zeiten halten& sonst sind es Kinder.Wenn ihm das nicht passt dann müsse er ausziehen.Sein Freundin nicht besser.Ich bin langsam am Ende.Schimpfen leider dadurch auch mehr.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hoer auf mit deinen kindern zu schimpfen. Deine vermieterin hat recht, er hat da pech
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2014
2 Antwort
Es belastet mich auch sehr das ich dann so reagiere, bin dadurch auch auf gewühlt.
celticfire
celticfire | 23.02.2014
3 Antwort
Ja, das zermürbt und belastet. :-( Aber bestrafe deine Kinder nicht dafür, denn es sind Kinder und sie sollen hin und her gehen können wie sie wollen. Bei uns waren es damals keine jungen, sondern Rentner. Der kam sogar mal raus gestürmt und wollte sich meinen damals noch kleinen Großen packen, weil er ihm zu laut die Treppe rauf ging. Er hatte meinen Mann nicht gesehen, der um der Ecke stand und auf ihn wartete. Das waren grausam frustrierte Leute. Ich bin mittlerweile so froh nur noch in Häusern zu wohnen und nicht mehr in einer Wohnung. Ignoriere sie und fertig, sollen sie doch ausziehen.
Zypta
Zypta | 23.02.2014
4 Antwort
Wie jetzt? Die Kinder sollen nicht mehr durch die Wohnung laufen? Klopf mit dem Besenstiel einfach zurück. Also echt!
Leyla2202
Leyla2202 | 23.02.2014
5 Antwort
Wir haben unserem Nachbarn Kopfhörer geschenkt, weil er immer bis nachts halb drei lautstark Party gemacht hat. Aber morgens halb elf gemeint hat, meine Kinder haben bitte durch die Wohnung schweben. Seit dem klappt's.
wossi2007
wossi2007 | 23.02.2014
6 Antwort
bleib locker. wenn die Vermieterin keinen stress macht, dir also glaubt, dass ihr euch nicht mietwidrig verhaltet, ist alles im in Ordnung. kinder sind kinder und eine Wohnung ist kein Friedhof mit andächtiger stille.
ace09
ace09 | 23.02.2014
7 Antwort
Solche Probleme kennen wir zum Glück nicht zum einen wohnen wir ganz unten und bei uns haben von 6 Familien 4 kleine Kinder. Wobei der kleine racker über uns auch eine gute strecke laufend zurück legt würde da nie was sagen es sind nummal Kinder. Bleib ruhig dem Nachbarn gegen über aber natürlich auch deinen Kindern. Eure Vermieterin steht auf eurer Seite und wenn er Kinder nicht mag sollte er vll wo hinziehen wo keine wohnen. Kannst ihm ja Ohrenstöbsel schenken ^^
Jacky220789
Jacky220789 | 23.02.2014
8 Antwort
Da hilft mit dem besenstiel zurück klopfen... Aber nicht gegen Wände oder decke ;-) Also ich bekomm ja immer Post von der hausverwaltung, ich sammel die schon.... Aber mein Vermieter mag uns mittlerweile. Als ein Brief kam ich soll doch bitte die Verunreinigungen der Kinder im Hof entfernen, sie hatten mit kreide gemalt, hab ich den Eimer rausgeholt und die Mädels zum nächsten Kunstwerk angestiftet :-) da kenn ich mittlerweile nix mehr! Sie können auch nicht mehr in Ruhe auf dem Balkon Frühstücken, weil nele im Sommer schon gegen 10 Uhr ihre runden mit dem Bobbycar gedreht hat.... Das tat mir ja sooo leid!... Jetzt fährt sie Fahrrad mit dauerklingeln :-) Ganz ehrlich, setzt dich mit dem hintern drauf und lach über so viel arroganz.Kinderlärm ist zu dulden! Und zu den ruhezeiten.... Ein baby sucht sich nicht aus wann es schreit, kommt auch mal Mittags oder nachts vor :-) Wünsch dir starke nerven, lass dich nicht unter kriegen!
delila
delila | 23.02.2014
9 Antwort
Danke das wir nicht alleine da stehen.Wir sind hier insgesamt 6 Parteien und ausser die 2 haben was dagegen.Ach bei rentnern kann Ichs noch nach vollziehen aber nicht bei so jungen, vorallen wohnen wir seit 2009 hier und die erst letztes Jahr.Da wird wohl mal gehört worden sein das hier Kinder wohnen und was kann ich dafür das es altbau ist.Hier in den Nachbar Häuser gibt es auch noch mehr Kinder.eigentlich wollten wir ausziehen aber jetzt aus trotz nicht.sollen die gehen.Horen die nicht auf, dann werden wir uns beschweren.Der meinte im ernst er könne die Miete mindern, wg.Kinder Lärm und wir waren schuld.Tja da hat er echt gehofft auf das verständnis der Vermieterin.naja und seit dem er das auch nicht kann, meint er müsse an Decke klopfen&Türen knallen.Man schleicht schon durch die Wohnung.Kinder können nicht mal richtig im Kinderzimmer spielen, jeder weiß Lego ist laut und wieder geklopfe.Weiß halt nicht wie lange wir das noch ertragen, Kinder schrecken auch zusammen und laufen dann noch mehr von a nach b.
celticfire
celticfire | 23.02.2014
10 Antwort
Warum ist es denn bei Rentnern verständlicher? Immerhin hatten die selbst ebenfalls mal Kinder und könnten es besser verstehen als junge Leute?
Zypta
Zypta | 24.02.2014
11 Antwort
Solange von 22 Uhr bis 7 Uhr früh Ruhe herrscht ist alles ok. und Kinder rennen nun mal und toben. aber 20 jahre alt was willste erwarten? er hasst Kinder? er ist selber noch fast eins. das hätt ich dem an den Kopf geknallt. dann soll er ausziehen, aber wohin wo im Umkreis von 10 km kein Kind wohnt. den würd ich rund machen!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2014
12 Antwort
http://www.kinderinfo.de/rechte/mieter.htm Soviel dazu, die Kinderhäuser Können dir gar nichts!
Leyla2202
Leyla2202 | 24.02.2014
13 Antwort
Sollte kinderhasser heißen.
Leyla2202
Leyla2202 | 24.02.2014
14 Antwort
Hab das gleiche Problem mit unseren Nachbarn...sind alte Leute unter uns und deshalb ist mir das egal. Ich schimpf mein Sohn auch schon immer wenn er trampelt aber nützt oft nichts. Und nach 20:30 ist eh ruhe. Und bis 14 Uhr geht er in kiga also haben die da auch Ruhe.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 24.02.2014
15 Antwort
ich würd mir da auch n ei drauf pellen..zumal die Vermieterin ja auch auf deiner seite is..was soll sie auch machen? kinderlärm is nunmal zu dulden..und wenn ansonsten die allgemeinen Ruhezeiten eingehalten werden, können die Nachbarn sich aufn kopf stellen.. ich muss sagen, dass wir da sehr große glück mit unseren Nachbarn haben..wir wohnen im Neubau..8 Parteien im aufgang und bis auf einen , nur Rentner.. und alle so lieb und nett..die freuten sich damals, dass junge leute in den aufgang zogen und freuten sich noch mehr, als sich bei uns nachwuchs ankündigte..als püppi dann auf der welt war und ausm kh wieder nach hause kam, wurden wir herzlich von allen empfangen und von jedem bekamen wir ne Kleinigkeit geschenkt..süße Glückwunschkarten mit bißchen Geld drin, babyhandtuch, babydecke usw..störte sich niemand am nächtlichen Geschrei von mausi oder wenn sie ma durch die Wohnung polterte..im Gegenteil..."dafür is sie nunmal Kind, wir waren doch nich anders" kam und kommt dann immer mit nem lächeln und augenzwinkern wir ziehen demnächst um, und ich werd die omis bestimmt noch ne ganze weile vermissen..möcht denen als dank für die tolle Nachbarschaft in den 7 jahren auch ne Kleinigkeit schenken, wenn es soweit is und wir aus der Wohnung sind in der neuen Wohnung, wie Neubau und gleiche Genossenschaft, wohnt über uns ein paar mit und da drunter dann ein rentnerpärchen die Wohnungen gegenüber, also auf der rechten seite, sind alle 1 raumwohnungen wo meist alleinstehende zwischen mitte 30 und 50 wohnen.. mit denen gabs laut Genossenschaft aber bisher wohl auch keine Probleme wegen kinderlärm oder so..
gina87
gina87 | 24.02.2014
16 Antwort
Danke euch alle das ihr mich bestärkt tut gut.meine Kinder gehen auch id.kita, seit 1woche nicht weil der große Scharlach hat.aber trotzdem hier rum läuft als ob nichts ist.Die jungen Nachbarn unter uns sind id.woche selbst zur Arbeit bzw.sie geht in die Schule.Nur am WE ist es streß mit denen.da mein Mann morgens um5:30 aufsteht wird der große mit wach und der kleine meint um 4:30/5h auf zuwachen.die sind gegen 19h im Bett.Die Kinder sind echt verschreckt.Abends wenn die nachhause kommen knallen die auch die Türen.Unser neuer Nachbar neben an fragt vor kurzem in die Kids überhaupt da sind, weil er die nicht hier.Als er eingezogen war haben wir ihn vor gewarnt&er meinte es sind Kinder und wem das nicht lässt sollte ins Altenheim oder so gehen.So ein mist schlägt einem aufm Nagen .Nun die Rentner die dort gewohnt haben freuten sich auch über unseren Sohn, da ihre Tochter in meinem Alter war und keine Kids wollte.Und die meisten Rentner sind genervt wenn Kids durch die Wohnung laufen, aber ständig am We das Theater.Kita ist halt nur 5x die Woche.Macht der weiter so kriegt er Post von der Vermieterin, haben uns es aufgeschrieben zu welcher Uhr Zeit geklopft hat.
celticfire
celticfire | 24.02.2014
17 Antwort
kinderlärm gehört in unserer gesellschaft dazu, da hat dein nachbar pech gehabt.sieht man auch an den urteilen von so scherzkeksen die kitas und grundschulen verklagen weil da kinder nicht bei zimmerlautstärke spielen.wenn er weiter stresst würd ich auch den vermieter informieren.traurig das es solche deppen gibt
DieIna
DieIna | 24.02.2014
18 Antwort
Ja solche deppen gibt es und die werden sich noch um schauen wenn dann alle Kids hinten im Hof spielen.Da die gestern wieder streß machten , bekommt jetzt ne Beschwerde von uns.
celticfire
celticfire | 26.02.2014
19 Antwort
Hallo, nun nach über 2wochen noch immer den stress mit den unter uns.klopfen weiterhin weil die Kids id.Wohnung laufen.bin dann runter gegangen und fragte was das soll, kurz vor 15h fings an.Sie sind krank.ist ja schön und gut aber dann kann man klingeln und Bescheid sagen.der typ meinte dann wenn es so weiter geht rufe er die Polizei und ich ja dann beschwere ich mich auch bei der Vermieterin wg.dem ständig ad.Decke hauen.Man wir sind erwachsen und dann kann man doch auch was sagen und nicht so das die Kids sich erschrecken md dann absichtlich laufen.Das macht mich echt fertig.sagte ich kann die Kids nicht festbinden, der typ nur das geht, er wohnte als Kind auch im 2.wir wohnen nun mal in einem Haus das über 30 Jahre steht.musste es mal los werden.Ich weiß echt nicht was wir noch tun sollen.da ein Wort das andere gab, entschuldigte der Typ sich das er vorher so laut wurde.ganz ehrlich das nehme ich ihm nicht ab.we wird auch bestimmt stressig weil da die Kids keine Kita haben.kids sind auch krank gewesen, aber das hält die auch nicht zurück, liefen auch rum durfte nur nicht id.kita eh.Scharlach also wieder geklopfe.weiß bald nicht mehr was ich tun soll.Ausziehen sehe ich nicht ein.
celticfire
celticfire | 13.03.2014
20 Antwort
Ignorieren und an die Vermieterin schreiben...und vor allem tief Luft holen und die Kinder machen lassen wie sie sind. Sie sind Kinder, lass dich nicht so fertig machen.
Zypta
Zypta | 13.03.2014

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ich hasse meine Nachbarn!
12.05.2013 | 10 Antworten
warum hab ich solche Nachbarn
15.12.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading