Wie handhabt ihr das mit euren Familien?

MaerzBueblein
MaerzBueblein
22.06.2013 | 26 Antworten
Hallo ihr Lieben,
mich würde mal interessieren, wie ihr das mit euren Familien macht! Seid ihr oft da? Oder auch eher seltener und spontan?
Langsam bekomme ich es nämlich an Nerven!
Zur Situation:
Wir wohnen ca.ne halbe Stunde von denen weg, von meiner Mama knapp ne Stunde! Mein Mann ist die komplette Woche inklusive Samstags arbeiten und kommt erst gegen 18.00Uhr Heim!
Da wir ja nun auch noch bissel Zeit für uns allein möchten, was eben nur Sonntags möglich ist oder eben Samstags ab Abends, sind wir nich so oft bei denen!
Das Problem ist, sobald wir mal ne Woche nich da waren, kriegen wir direkt Vorwürfe gemacht von einer Person, die nich verstehen will, dass wir auch noch was anderes zu tun haben!
Die anderen (außer meine Mama, die kommt auch schonmal her oder ruft zwischendurch an) beschweren sich dann hintenrum. Halten es aber weder für nötig sich mal zu melden, noch einfach mal selber den Hintern her zu bewegen!
So ich habe keinen Führerschein, kann also nicht dahin fahren tagsüber!
Und ehrlich gesagt, finde ich das langsam etwas unverschämt. Wenn sie doch so ein Interesse haben, wo ist denn das Problem zur Abwechslung mal selber wenigstens anzurufen?! Ist das zuviel verlangt? Die erwarten aber Grundsatz das WIR anrufen, vorbei kommen etc.und das finde ich persönlich nich richtig! Habe das auch schon angesprochen, aber keine Reaktion bekommen!
Das schöne ist, dass als Noah geboren wurde und ich die erste Zeit niemanden sehen bzw hier haben mochte (Baby Blues ziemlich doll) haben die den größten Terror gemacht! Wir würden denen das Kind vorenthalten und solche Scherze! Wobei das noch das harmloseste war!
Und jetzt dann so was?!
Ich finde das irgendwie echt zum kotzen!
Hilfe wurde mir von einer Person angeboten, die ich aber zum einen nich brauche und zum anderen nich von ihr, zumal ich der Person aus triftigen Gründen nicht vertraue und auch nich möchte, dass mein Sohn ohne uns bei ihr ist, weil ich weiß wie das endet!
Denn jemanden der mir ständig in die Erziehung reinquatscht und leider gerne Unwahrheiten verbreitet bzw andere schlecht redet oder zu beeinflussen versucht, halte ich nich für den besten Umgang. Aber es wird absolut nichts akzeptiert!

Wie würdet ihr das machen bzw reagieren? Hat vielleicht jemand nen Tipp? Mit denen sprechen is vergebens, wurde mehrfach versucht und führte zu nichts!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
ich würd ein klärendes Gespräch suchen und wenn das nich fruchtet, einfach ma ne weile in ruhe lassen...wer was will, wird sich schon von sich aus melden oder ma blicken lassen ich kenn solche Probleme zum glück nich..meinen vater seh ich jeden tag, da ich mit ihm zusammen arbeite, Schwiegereltern wohnen quasi gegenüber und zu meinen Eltern und Großeltern, die im gleichen ort wohnen, sinds maximal 5min und man sieht sich auch regelmäßig...da wir nur in ner Neubauwohnung wohnen und keinen garten haben im Gegensatz zu meinen Eltern, sind wir allein deswegen schon sehr oft dort..ich hab gar nich soviel platz, geschweige denn stühle um hier bei mir sonderlich viel besuch zu empfangen..von daher..das heißt aber nich, dass sie sich nich auch von sich aus melden..in kontakt stehen wir sowieso..und anders kann ichs mir auch gar nich vorstellen..ich fänds furchtbar wenn einer mitm anderen nich könnte, ggf zerstritten is oder sonst was..
gina87
gina87 | 23.06.2013
25 Antwort
ten kind beibringen was nein heißt. dann kam von ihr noch so. mit nem halben jahr stellen se ja noch nichts an. cih darauf: sie nehmen halt alles in den mund - dann musst du eben sachen kaufen die se in den mund nehmen darf - es ist ein kind es bekommt halt auch mal andere sachen in die pfoten - dann musst de aufpassen boah und all so ne scheiße kommt eben. und sie zeigt mir immer klipp und klar das sie nicht denkt das ich es mit 2 kindern schaffe. sie ist ja die einzigste die EIN kind großziehen konnte. und auch schon in der ersten ss immer so gezeigt was se denkt. boah alter ich reg mich nur noch auf üüber sie. dann kommt auch immer bei jedem scheiß: pass auf sodass sie ja schon schiss bekommt irgendwas zu machen: heute hat se sich sogar beschwert weil se nur mit dem besen rum geganngen ist und kehren wollte. da kam : nur unfug im kopf. alter sorry aber heute ist wieder so en tag aber damit de mal weißt das ich auch idioten um mich rum hab
Irgendwann92
Irgendwann92 | 23.06.2013
24 Antwort
@MaerzBueblein na wenigstens eine normale. heute hab ich zu meinem mann gemeint das die nächsten monate in der ss seine oma tabu ist weil sie mich in letzter zeit nur noch aufregt. die kleine kann super aus gläßern und flaschen trinken und jetzt letztens ist halt mal ein glaß runtergefallen da kam sofort; ihr durft der kein glaß geben. dann hat se einmal wasser verschüttet was sie halt in letzter zeit öfter mal macht: ihr durft der nur en schluckk einschenken. weißt de wie oft ich einschänken müsste bei nem schluck die ext ja schon en glaß weg. dann heute war se im garten und war an den leuchtdingern so interessiert die eh billigschrott sind und schon nach 2 wochen die hälfte kaputt sind von der oma. naja da hat se eben den deckel abgemacht. was net schlimm ist kann man ja wieder drauf stecken dann kamm: das darf sie nicht machen und die muss lernen was nein heißt: hab ich gesagt die ist halt neugierig ... dann gings ewig los und ich müsse ja schon einem halben jahr alt
Irgendwann92
Irgendwann92 | 23.06.2013
23 Antwort
Meine Ma ruft zwischendurch an oder ich bei ihr, und wir wechseln uns ab! Einen Monat kommt sie mit ihrem Mann für ein paar Stunden zu uns und danach fahren wir dann dahin! Da gibt's keinerlei Probleme!
MaerzBueblein
MaerzBueblein | 22.06.2013
22 Antwort
@MaerzBueblein dann würde ich mal sagen früher war das anderst. da konntest du nicht immer 25 kilometer grad mal fahren um jemanden zu besuchen und da gabs auch kein telefon man musste damit leben das wenn man weiter weg ist eben auch weniger kontakt hat. das mit den leuten ist immer so ne sache da würde ich mich auch aufregen aber ich würde den leuten auch klarmachen das dass MEINE familie ist um die ich mich kümmer und da hat oma eben nicht jede woche ihre zeit drinnen. sorry aber du regst mich grad auf damit =( wie verhält sich denn deine mutter so?
Irgendwann92
Irgendwann92 | 22.06.2013
21 Antwort
@irgendwann Die vergleichen gern mit anderen! Da wird dann überall erzählt das wir ja nie komm oder so selten und das das früher ja anders war und all so nen mist! Und dann wird denen zugestimmt und wir müssen uns das dann noch anhören! Was geht das denn andere Leute an die ich nich mal kenne und mich auch nich interessieren?! Die überlegen auch nich WIE sie irgendwas erzählen!
MaerzBueblein
MaerzBueblein | 22.06.2013
20 Antwort
okay wir würden wahrscheinlich einfach anrufe ignorieren genauso wie besuche einfach wegschicken und natürlich vorher den grund nennen. das ihr eben auch zeit für euch braucht und das die das lernen sollen. irgendwann könnt ihr euch ja von euch aus melden. sorry aber ich glaub bei mir würden ses schon beim ersten mal pampig werden verstehen. ich kann dich ja vollkommen verstehen wie sehr dir des auch zusetzt und das dich solche aussagen wie: ihr würdet dennne das kind vorenthalten einen richtig nerven bzw. ist ja klar das ihr auch einfach mal zeit für euch zu zweit oder eben zu dritt braucht. also wer das nicht versteht ist für mich nicht normal. solche familien hab ich gefressen und danach sodbrennen
Irgendwann92
Irgendwann92 | 22.06.2013
19 Antwort
so ein ähnliches Problem hab ich auch :( bei allem was man tut ist nie was Recht :( macht mich schon total fertig :( wir müssen auch jeden Sonntag dort sein und das den ganzen Tag :( und wenn nicht, dann fließen Tränen :( wenn wir aber sagen wir wollen mal Zeit als Familie verbringen, malnit den Kids was machen, das könnt ihr dovh auch bei uns... ha ha ha ha.... ich hab gedacht ich hör nicht richtig. letztens waren wir 2Wochen nicht da, hats geheißen ihr müsst heute kommen er vermisst den Kleinen ja so arg. stimmt für mich nicht, denn er arbeitet nur 5min von uns und wenn er ihn vermissen würde, hätte er auvh mal vorbei schauen können. von denen haben wir 3-5mal im Jahr Besuch :( gut von meinen Eltern auch nicht öfter, aber da sind wir so gut wie nie den ganzen Tag. 2-4Stunden und gut ist.und wenn wir länger nicht da waren sagt niemand was... und unsere Kinder sind ja auch so unerzogen :( will da auch nicht mehr hin, weil immer was kommt :( :(
MausiIn
MausiIn | 22.06.2013
18 Antwort
@irgendwann laut geworden bin ich auch schon! Das hält dann da zwei Wochen und dann geht's wieder los! Weil andere machen das ja auch nich so, das is ja nich normal! Naja tut mir ja auch leid das ich nich andere bin, aber da würde wahrscheinlich auch akzeptiert wenn's anders wäre! Also das gesamte würde passen! @amysmom ja da wäre der nächste knack punkt! Was schwiegereltern und Eltern untereinander angeht! Aber da möcht ich nich groß drauf eingehen das sind Sachen die müssen sie untereinander gebacken kriegen, solange sich im Beisein meines Kindes beherrscht wird ist mir das egal! Wenn das auch nich geht, müssen die wo es nich lassen können leider zu Haus bleiben ;-) Manchmal mag ich auch gerne soweit weg wohnen um einfach Ruhe zu haben...
MaerzBueblein
MaerzBueblein | 22.06.2013
17 Antwort
da ist schwer was zu zu sagen, da ich euch alle ja nicht kenne ;) bei uns läuft das etwas harmonischer ab :D vor 6, 5 jahren bin ich aus meiner heimatstadt 800km weg in das elternhaus meines mannes gezogen. kurz darauf zogen auch schwiegereltern wieder ein, die vorher 300km entfernt in der nähe der arbeit vom schwiegerpapa wohnten. nun waren beide in frührente. 1 woche drauf erfuhr ich, dass ich mit dem ersten kind schwanger bin. ich verstehe mich prima mit meinen schwiegereltern und wir haben eine abgetrennte wohnung über ihnen. 3 jahre später zog meine mutter hier in die nähe. mittlerweile war mein zweites kind auf der welt. die kinder sehen ihre großeltern unter uns täglich. meine mutter kommt fast jeden sonntag vorbei. unter der woche bin ich auch manchmal bei ihr, wenns meine zeit erlaub. im letzten jahr kam unser drittes kind zur welt. so find ichs perfekt ;) immer ein babysitter im haus, wenn ich einen brauch und meine mutter versteht sich mit schwiegis auch super ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2013
16 Antwort
also in dem fall wäre ich knallhart ehrlich. ich würde sagen das ihr selber auch mal zeit für euch haben wollt und dann keinen bock habt vorbei zu kommen nur um euch anzuhören was ihr alles machen müsst und was ihr falsch macht. usw. ich war am anfang immer nur nett aber inzwischen werd ich auch schonmal bei der familie meines mannes lauter. vorallem wenn mir jemand mit sinnlosen sachen kommt.
Irgendwann92
Irgendwann92 | 22.06.2013
15 Antwort
Das hört sich gut an! Wollen morgen eh mal da vorbei schauen, denke da wird auch wieder etwas gesagt, dann werde ich das mal so ansprechen! Danke dir liebes und natürlich auch den anderen
MaerzBueblein
MaerzBueblein | 22.06.2013
14 Antwort
oder süße sag halt das weil dein mann ja arbeitet du kaum zweisamkeiten mit ihm hast und die nähste zeit mahr mit deiner eigenen familie genießen möchtest weil ihr in letzter zeit nicht viel von einander hattet viel kraft und bussi von mir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2013
13 Antwort
überleg dir halt wie du es ihnen schonend beibringst denn du musst es ihnen sagen weil es auch nix schlimmes ist sag ihnen am besten grade aus so wie es ist dannach fühlst du dich sicher viel besser und der stein von dir ist abgefallen genau so wie dunes jetzt mir sagst sagst du es auch dehnen und sag noch dazu das es kein grund böse zu sein ist denn es ist ja wohl selbstverständlich das du die zeit mit deiner eigenen familie brauchst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2013
12 Antwort
@carlita ich glaube leider genau das verstehen sie nich so ganz, dass ich nun meine eigene Familie habe und mir die Zeit mit dieser einfach vorgeht! @seidenschnabel, dass wäre vielleicht noch ne Perspektive! Das man einmal dahin fährt und die einmal zu uns kommen! Sie könnten ja auch mal einfach mit spazieren gehen, das haben se aber abgelehnt! :-(
MaerzBueblein
MaerzBueblein | 22.06.2013
11 Antwort
das macht nix carlita, man kann alles sehr gut lesen.Stimmt auch das die eigene Familie vorgeht, das seh ich auch so.An Weihnachten reisen wir auch grundsätzlich nicht mehr rum.Also an Heiligabend, war das früher ein Stress.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2013
10 Antwort
wir machen das gar nicht konsequent nach Datum u.Termin, ist jeder mal dran.Vermissen uns u.sind auch schon auf den gleichen Gedanken gekommen, wir sind dann auf dem Weg dahin gewesen u.sie zu uns.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2013
9 Antwort
sorry für die rechtschreibfehler
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2013
8 Antwort
ich würde einfach mal mit denen zusammensitzen und klar sagen was dich stört ich emin sie haben ja auch kein recht sich zubeleidigen weil es selbstverstänlich ist was dich stört schau meine leute wohnen mit mir in einer stadt und es ist klar das ich mein eigenes leben habe lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2013
7 Antwort
ich habe wenig mit meiner familie zu tun ich finde nähmlich meine eigene famlie hat vorang sprich mein kind und mein mann wenn man sich nicht so oft sieht versteht man sich umso besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2013

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Erfahrung Familien plus paket barmer
05.10.2017 | 0 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading