Reagiere ich über bzw sehe ich das falsch?

Chrisiebabe
Chrisiebabe
04.10.2012 | 14 Antworten
Meine Maus und ich sind vor 9 Monaten aus meiner Heimatstadt in einen gut 30km entfernten Ort gezogen. Seither wird für sie der Kontakt zu Oma und Opa logischerweise deutlich weniger.
Mein neuer Partner hat einen Sohn, der im gleichen Alter wie meine Tochter ist und auch bei uns lebt. Meine Eltern haben ihn als Enkel ins Herz geschlossen, aber an meine Tochter kommt er bei ihnen bei weitem nicht ran. Seit 5 Wochen haben mein Partner und ich nun noch einen gemeinsamen Sohn.
Nun zu meinem Problem: Meine Eltern hatten vor der Geburt des Kleinen tageweise auch mal beide Kinder bei sich, fanden das jedoch sehr anstrengend. Seither wollen sie übers Wochenende immer nur meine Tochter holen. Wenn ich nein sage, dann heißt es "Sie leidet darunter, dass sie nur noch gemeinsam mit Andy zu uns kann", was aus meiner Sicht nicht stimmt. Im September hatten sie sie dann einmal von Freitag- Montag und einmal nur am Tage. Jetzt wollten sie sie dieses Wochenende wieder holen, ich habe "nein" gesagt und die Diskussion startete von Neuem. "Wir kriegen sie nie", "Sie leidet, dass sie nicht zu uns darf" usw usw. Wir sind doch schließlich ihre Oma u Opa ... Muss dazusagen, dass sich die Eltern meines Partners gar nicht um ihren Enkel kümmern und er Oma u Opa nur meine Eltern und die Eltern seiner Mutter hat. Bei den Eltern seiner Mutter darf er 2x im Jahr eine Woche Urlaub machen. Das Argument meiner Eltern dazu "dort fährt er ja auch alleine hin und wir sind ja Marie's Oma u Opa". Was ich anders sehe - meine Eltern = Oma u Opa von allen 3 Kindern, seine Eltern (die sich nicht kümmern) = Oma u Opa von allen 3 Kindern und die Eltern unserer Ex-Partner = Oma u Opa des jeweiligen Kindes.
Aus irgendeinem Grund kann ich mit meinen Eltern aber auch nicht wirklich Klartext reden, weil ich Angst habe sie zu verletzen. Ein einfaches "nein" allerdings wird grundsätzlich diskutiert und danach einige Tage gebockt.
Mein Partner möchte sich nicht einmischen (und ich möchte das auch nicht), weil er sonst der "Antreiber" ist.

Wie würdet ihr euch verhalten bzw was kann ich noch machen? Oder seh ich das vielleicht falsch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
kann sie da schon verstehen das sie sagen er fährt ja auch allein zu oma und opa also den eltern seiner leiblichen mama und das sie da wollen das deine tochter auch mal wieder allein kommt.man kann es ja so machen das wenns übers we gehen soll das deine tochter allein fährt und wenn es nur ein tag ist er mit kann.aber muss ehrlich sagen verstehen kann ich sie irgendwo schon. hoffe ihr findet eine lösung ohne groß streit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2012
2 Antwort
Also ich kann beide Seiten verstehen. Ich sehe das Problem eher darin, dass der Zieh-Enkel ja schon bei deinen Eltern war. Wie soll er denn jetzt verstehen, dass er auf einmal nicht mehr mit deiner Tochter da hin darf? Vielleicht kann man ja einen Kompromiss finden - das Tagsüber beide hindürfen und wenn deine Tochter mal dort schlafen soll, geht er nicht mit. Ich kann deine Eltern da schon verstehen. Aber wie gesagt, wie soll man es dem Jungen erklären das er nicht darf - weil er durfte ja schonmal ... Pronzipiell da jetzt nein zu sagen ist aber auch nicht so das optimale. Weil im Endeffekt geht es da ja um die Kinder. Ihr solltet irgendeinen Kompromiss finden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2012
3 Antwort
@mama-pucki Naja, das eigentliche Problem ist ja auch nicht, dass sie "mal" alleine fährt, sondern, dass sie plötzlich nur noch allein fahren soll. Der Kleine hat meine Eltern eben auch ins Herz geschlossen u ist immer traurig, wenn er nicht zu Oma u Opa darf. Das beide zusammen für meine Eltern extrem anstrengend sind verstehe auch ich, aber deswegen einen bevorzugen?! Dieses WE hab ich eigentlich nur "nein" gesagt, weil sie 3 Wochen Urlaub hatten, die sie bis auf 4 Tage mit Wohnungssuche, - renovierung usw bei meiner Schwester verbracht haben. Zu Marie's Geburtstag konnten sie dadurch auch nicht kommen, also haben wir extra für Oma u Opa nachgefeiert. Jedes 2. We ist sie bei ihrem Papa und zwischendrin war sie im September halt auch ein verlängertes We bei meinen Eltern. Die wollen sie aber am Liebsten auch jedes 2. WE haben, dann ist sie außer unterhalb der Woche gar nicht mehr zu Hause u das missfällt mir ...
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 04.10.2012
4 Antwort
@mama-pucki ... Lösung meiner Eltern war dann, dass sie nur noch 1x im Monat zum Papa geht und das andere WE zu ihnen. Finde ich aber ungerecht, denn er hat nen Umgangsrecht alle 2 Wochen. Zumal, wenn sie von Papa kommt, dann klappt es mit dem Umsetzen unserer Regeln wieder, nach Oma u Opa eben nicht. Gegen mal zu meinen Eltern hab ich ja auch nichts, aber eben nicht jede Woche 1-2 Tage bzw alle 2 Wochen 1-3 Tage.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 04.10.2012
5 Antwort
@Chrisiebabe Ne also das geht ja gar nicht. Der Papa hat ein Recht seine Tochter zu sehen, da stehen die Großeltern hinten an. Unser SOhn sieht seinen einen Opa aller paar Monate mal, weil er in Schichten arbeitet. Ich habe meine Großeltern damals auch nur so alle 2 Monate gesehen, weils eben nicht anders ging. Also das der Ziehenkel gar nicht mehr darf ist nicht in Ordnung. Dann sollen sie eben am WE mal zu euch kommen - notfalls über nacht. Da haben beide Kinder was davon und deine Eltern keinen Stress. Und deine TOchter könnte zu ihnen, wenn dein Stiefsohn bei seiner Mutter oder wo anders ist. Dann müssen deine Eltern sich eben einschränken, aber so geht es nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2012
6 Antwort
@mama-pucki Genau das ist auch unsere Sichtweite, nur meine Eltern wollen das eben nicht verstehen. Habe auch angeboten, dass wir am Wochenende alle vorbeikommen zu Besuch. Das aber wollten sie auch nicht, sondern sie wollen Marie eben alleine mal für sich haben. "Mal" hat mir debei sehr gefallen, wenn wie gesagt alle 1-2 Wochen sind bei mir ncht mehr "mal". Das mit dem Abstimmen sie zu nehmen, wenn Andy woanders ist klappt leider nicht, weil sie uns nie zur Planung fragen sondern immer nur 1-2 Tage vorher sagen, dass sie gerne Marie holen wollen. Daher drehen wir uns eben nun seit Juli im Kreis.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 04.10.2012
7 Antwort
@Chrisiebabe Also zum einen ist 'mal holen' nicht alle 2 Wochen - das wäre für mich so alle 2 Monate einmal. Wenn es 2x im Jahr vorkommt, dass sie die kleine spontan nehmen wollen ist das ja auch noch ok. ABer ihr seid ja auch eine Familie und plant euren Alltag und eure WE. Da kann es nicht sein das deine Eltern immer so kurzfirstig mit solchen Ideen kommen. Ihr könnt euch ja nicht immer nach denen richten. Also ich würde deinen ELtern die verschiedenen Lösungsvorschläge darlegen, wie du sie mir auch geschrieben hast, ich find die völlig in Ordnung. Wennd eine Eltenr damit nicht einverstanden sind, haben sie eben Pech. Sie müssen sich da einfach unterordnen in euren Alltag.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2012
8 Antwort
@mama-pucki Danke für deine Antworten. Hast uns sehr geholfen und bestärkt, da es eben auch unsere Sichtweise ist. Ich war mir inzwischen aber halt unsicher, ob wir vielleicht was falsch sehen oder uns in eine Meinung "verrennen" und meinen Eltern unrecht tun.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 04.10.2012
9 Antwort
frag sie doch mal was sie meinen wies bei anderen abläuft..wo zwischen den großeltern und den enkeln mal eben mehrere hundert kilometer liegen? die fahren ja auch nich regelmäßig hin ... ginge ja auch gar nich..zumal ihr euch ja nun nich ständig nach den großeltern richten könnt bis auf die großeltern meines mannes, wohnen alle bei uns hier im ort..das eltern und schwiegereltern die kurze so relativ oft sehen is aber unsre entscheidung..haben wir was anderes vor oder es is sonst was, was einen besuch bei den großeltern verhindert oder wir einfach ma keine lust haben, nimmt und das keiner krumm ... verlangt wird es von keinem, dass wir regelmäßig da aufschlagen ... und würden wir weiter wegwohnen erst recht nich ... meine schwester zb lebt in hamburg ..kriegt die ma n kind, kommt die auch nich mehr so regelmäßig nach hause wie jetzt..weils gar nich geht..und das kind dann regelmäßig zu den großeltern geben is dann auch nich..so wie eben zeit is usw..hauptsache man hat überhaupt
gina87
gina87 | 04.10.2012
10 Antwort
kontakt miteinander ... wie man den dann umsetzt sollten die eltern des kindes dann entscheiden und sich nich von den großeltern bedrängen lassen ... man hat ja schließlich noch n eigenes leben
gina87
gina87 | 04.10.2012
11 Antwort
Du siehst es überhauptnicht falsch ... also wenn diene eltern schon beide genommen haben und der kleine sie als oma und opa ansieht darf man das nicht zu trennen ... ich würde entweder beide oder keinen und sie muss nicht immer über nacht bleiben 30 km sind doch nix mit dem auto und schongatnicht wenn die kids danach durchdrehen ... und wie is das denn mit dem kleinen muckel ... darf dann säter nur diene tochter und der muckel hin ?? lass dich da auf nix ein du siehst es richtig entweder alle oder niemand ... ich persönlich hätte da angst das es dem kind weh tut der nicht darf und das negative auswirkungen hat aus verhalten
Engel_24
Engel_24 | 04.10.2012
12 Antwort
ganz ehrlich? meine schwiegereltern mögen auch nicht beide nehmen und wechseln ab. da müssen die kids durch
Nayka
Nayka | 04.10.2012
13 Antwort
@Nayka sie nehmen aber nur mal beide, im Normalfall aber nur sie
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 05.10.2012
14 Antwort
So, nach nem Streit mit meiner Sis über dieses Thema gestern abend und ner Bock-SMS meiner Ma, hab ich meiner Ma ne Mail geschrieben mit all meinen Gedanken und meiner Sichtweise. Es kam ihrerseits ne Erklärung zurück, dass sie halt nicht beide nehmen können- erst wenn beide größer sind und Marie ja nunmal ihr eigentliches Enkelkind ist und sie soviel Zeit wie möglich mit ihr verbringen wollen. Hab mich dann zu diesem Mail geäußert und meinen Wunsch von einem Wochenende pro Monat max geäußert. Seither herrscht Funkstille. Ich werde nun abwarten und ihnen etwas Zeit zum Nachdenken lassen.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 05.10.2012

ERFAHRE MEHR:

ET falsch berechnet?
22.09.2015 | 6 Antworten
Hilfe! der Zahn wächst falsch .
07.08.2013 | 8 Antworten
One Step Schwangerschaftstests
13.07.2012 | 4 Antworten
heimliches naschen - reagiere ich über?
21.03.2012 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading