Papawochenende

liselotte85
liselotte85
22.04.2012 | 45 Antworten
Meine Kleine wird jetzt 3 ... sie lebt schon immer bei mir, ist auch selten über Nacht bei der Oma ( bis jetzt insgesamt 3 mal) ... nun will der Papa auf Krampf alle 2 Wochen das ganze Wochenende einklagen(droht mir jedes mal damit) ... sie hat nun gestern bei ihm übernachtet ... hat ganz gut geklappt, allerdings ist sie sehr weinerlich, und morgen bei der Tagesmutter wird mich was erwarten ... sie ist gern bei ihm, aber (auch wenn er sie für 2 std mal hatte)sie ist immer recht "durch den Wind"wenn sie mit ihm war, es braucht dann einige Tage und Nächte bis alles so ist wie wir es uns als Team erarbeitet haben ... meine Frage, kriegt er es durch vor dem Gericht, dass sie ihm alle 2 Wochen das ganze We zusprechen?vorallem jetzt mit ihremn Alter?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

45 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Könnte gut sein, dass er damit durchkommt. Alle zwei Wochen ist eigentlich ein gängiges Umgangsrecht. Meiner war damals auch alle 2 Wochen beim Vater.
Lady1206
Lady1206 | 22.04.2012
2 Antwort
Ja aber, dem Kind tuts doch nicht gut, in dem Alter können die diesen Wechsel doch gar nicht verarbeiten.Und ich als mutter mach dann den Altag und er kümmert sich um nix und bekommt ein ganzes we mit ihr?das hat doch mit erziehung nichts zu tun?
liselotte85
liselotte85 | 22.04.2012
3 Antwort
Also, ich weiß nicht ob er das durchbekommt aber das ist wie ich finde egal!!! Er ist ihr PAPA, sie ist 3 und kann gut bei ihm schlafen, wieso auch nicht ... natürlich muss sich das einspielen, aber vrstehst du nicht das er seine tochter auch mal länger haben will als ein paar stunden???? Andere würden sich freuen wenn sich die Väter so interessieren und du auch ein bisschen zeit für dich hast ... ich finde das so schlimm das alles immer über gerichte läuft! Ihr habt euch mal geliebt oder auch nicht, aber ihr habt sex gehabt und ihr solltet jetzt so erwachsen sein und auch mal an den anderen denken ... WAS spricht dagegen das sie da schläft???? Du hast vielleicht ein paar mal ein bisschen stress, na und?
bluenightsun
bluenightsun | 22.04.2012
4 Antwort
In der Anfangszeit ist es nie leicht. Deine Kleine muss sich auch erst daran gewöhnen, dass sie nun jedes 2. WE bei Papa ist. Gib ihr auf keinen Fall das Gefühl, dass DU es nicht toll findest. Darum geht es nicht. Bei Papa ist immer alles anders. Meiner war auch immer wie ausgewechselt, wenn er wieder bei mir war. Es brauchte ca. 1 Tag, bis sich wieder alles eingepegelt hat. Sie braucht den Papa. Schade, dass ihr es über's Gericht klären lasst. Ich habe mich mit meinem Ex damals so darauf geeinigt, dass er ihn alles 2 Wochen haben kann oder auch öfter. Heute ist meiner groß und entscheidet selber, wann er zu ihm will.
Lady1206
Lady1206 | 22.04.2012
5 Antwort
Hey süße ich würde sagen, klar steht ihm die zeit mit Mausi zu, aber wenn er sie wirklich kennt u darauf rücksicht nehmen würde, würde er das ganze we mit übernachtung erstmal sehr langsam angehen! Denn wenn du schreibst, sie is danach durch den wind, ihr euren rythmus u auch das schlafen nachts denk ich im griff habt, würde er doch darauf rücksicht nehmen u ihr zu lieben erstmal 1 tag und so machen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2012
6 Antwort
Also erstmal geht es nicht um den stress den ICH habe, sondern um ihren Stress den sie dann ganz offensichtlich hat.Und naja, er hat die 3 Jahre vorher auch kein Interesse gehabt ... und ich liebe mein Kind, ich bin schon von anfang an immer für sie da, ich will sie bei mir haben, ich habe zeit für mich wenn sie bei der tagesmutter ist ... wenn sie jetzt auch noch jedes 2 te wochenende weg ist, hab ich fast nur noch altag mit ihr ... das finde ich sehr schade ... SEIN kind, hat ihn vorher auch nicht so interessiert ... von dem her ist es mir nicht egal ...
liselotte85
liselotte85 | 22.04.2012
7 Antwort
Vielleicht solltet ihr versuchen, alles 3 etwas Zeit miteinander zu verbringen, für die Kleine. Und dann Schritt für Schritt. Kannst Du denn nicht mit ihm reden? Klar ist es blöd, wenn er vorher kein Interesse gezeigt hat. Aber er möchte jetzt. Setzt euch zusammen, redet darüber, was Du von ihm erwartest, z.B., dass er sich auch an die Zeiten halten soll. Wenn er mal keinen Bock auf sie hat, dann einfach nicht kommt. Treffe klar Abmachungen.
Lady1206
Lady1206 | 22.04.2012
8 Antwort
So wie du es beschreibst ist alles normal und kein Grund zur Sorge. Lass deinem Kind die Chance zu lernen mit dieser Situation umzugehen. Geht es GEMEINSAM langsam an ... eine Übernachtung reicht am Anfang, später können es gut auch zwei Übernachtungen werden - da sehe ich gar kein Problem drinne Dass das Kind in dem Alter nach einem Papa-WE aufgewühlt ist ist völlig normal und wird sich geben, wenn sie etwas älter ist. Sperr dich nicht dagegen, sondern arbeite mit und vermittel deinem Kind dass alles OK ist. Ich an deiner Stelle würde gerichtlich gar nix machen und auch alles drann setzen um eine richterliche Entscheidung zu vermeiden. Lerne DU selbst mit der Situation umzugehen Ich weiß, es ist alles andere als leicht - ich hab diesen Lerneffekt bereits hinter mir LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.04.2012
9 Antwort
@Mommy Das ist ja das Schlimme, er sieht dass ja nicht wie es danach ist, bzw es läge nicht an ihm.Ihm ist das egal ... eigentlich wollte ich partou ohne Übernachtung machen, nun lass ich mich ja schon drauf ein, dass sie dort schlafen kann ... nu will er wieder mehr.Ich bin schon die ganze Zeit am heulen ... er is mit ihr überfordert ... und sie wird wieder unsicher dadurch ... ich weiss schon was jetzt auf uns zukommt, Zwecks schlafen und Trennungsängste ... das hat so lang gedauert und nu sind wir wieder bei null : ( ich will nicht vors gericht, ich gehe ja den Kompromiss ein, alle 2 Wochen von samstag früh bis sonntag vormittag ... klar sag ich nicht zur ihr, Mami hat Angst um dich wenn du bei Papi bist ... ich bin da neutral, trotzdem merkt sie das ja ... sie ist sehr sensibel, sie merkt viele ohne das Worte geredet werden ...
liselotte85
liselotte85 | 22.04.2012
10 Antwort
@liselotte85 Ich glaube du musst erstmal von dem: Es ist MEIN kind, ICH liebe mein Kind ... es ist EUER kind und IHR liebt euer kind ...
bluenightsun
bluenightsun | 22.04.2012
11 Antwort
gemeinsam ... ja klar ... als wenn ich das nicht versucht hätte -.- ihm gehts um mich, nicht um sie ... meint ihr nicht, ich habe Gründe für meine abneigung und Ängste?genau ... wenn sie älter ist ... jetzt ist sie noch klein ... sie versteht das alles gar nicht, ich als ihre mutter erkenne das ... nur damit er sein recht hat, sie so stressen?warum?ich seh das bei so vielen kleinen trennungskindern ... wie die das kaputt macht ... wenn ich wieder , dieses wir machen was gemeinsam ding anfange, denkt er gleich wieder, wir werden wieder ne familie sein ... das funktioniert nicht, der macht sich da gleich wieder hoffnungen ... das funktioniert nicht.
liselotte85
liselotte85 | 22.04.2012
12 Antwort
@bluenightsun Du kennst ihn doch gar nicht, woher weisst du, dass er sie liebt?Das ist nicht bei jedem Vater automatisch Grundvorraussetzung.Als Mutter sieht man, wer das Kind aufrichtig mag/liebt, oder wo es nur Mittel zum Zweck ist.
liselotte85
liselotte85 | 22.04.2012
13 Antwort
@bluenightsun JA !! DAVON muss man wegkommen. DAS war der Gedanke, den ich auch hatte damals Wieso soll der Vater, der sich all die Jahre nicht gekümmert hat sich nun auf einmal um MEIN KInd kömmern ??? Schätze alleinerziehende Mütter sind da alle gleich ;O) Ich verstehe den Gedankengang von liselotte, weiß HEUTE aber auch, dass er zum Teil auch sehr egoistisch ist und man selbst mit der Situation nicht klar kommt. Ein Kind gewöhnt sich schnell an bestimmte Situationen, wenn man es läßt ... aber nix geht gegen die verletzten Gefühle einer Mutter. Mit sowas klar zu kommen braucht seine Zeit
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.04.2012
14 Antwort
ab 3 jahren ... ja, definitiv. sei doch froh, dass dein kind einen papa hat, der sich kümmert. das sind leider die wenigsten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2012
15 Antwort
asö ... wenn es zur klage kommt und du nicht gerade anspruch auf prozesskostenhilfe hast, dann wirds für dich teuer. recht bekommt er sicher, wenn er nich grad drogendealer oder gewalttäter is und dann sitzt du auf den kosten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2012
16 Antwort
Ihr versteht nicht, was ich euch sagen will :) aber ok ... ich finde 3 Jahre definitv zu jung, zu verarbeiten hier mama dann papa, dann wieder mama ... und alles kinder sind sehr unterschiedlich, deswegen kann man nie sagen, kinder gewöhnen sich schnell daran ... es gibt kinder die gewöhnen sich nie daran und es gibt kinder für die ist das ein klacks, und das hat nicht nur was damit zu tun, wie die einstelung der mutter zur sache ist, denn alle kinder sind auch eigene persöhnlichkeiten die sich auch unabhängig om umfeld entwickeln ... und glori ist nun mal sehr sensibel ...
liselotte85
liselotte85 | 22.04.2012
17 Antwort
doch er hat vrostrafen in btm, körperverletzung ... das ist es was ich meine ... er hat bis vor nem jahr noch bei mutti gewohnt, bekommt sein eigenes leben kaum auf die reihe ... versteht ihr nun?
liselotte85
liselotte85 | 22.04.2012
18 Antwort
Wenn du ehrlich zu dir bist, ennst du die Antwort auf deine Frage, oder? Wiw stellst du dir das denn eigentlich vor, mit dem Umgangsrecht durch den Papa? Wenn der Vater deiens Kindes sie jetzt jedes 2. WE paar Stunden sehen durfte, das gut geklappt hat und ihr nun die nächste Etappe angeht, das sie auch mal bei Papa übernachtet, ist das doch eine tolle Entwicklung. Meinst du nicht, wenn du noch 3 Jahre oder länger damit wartest, das dann noch so eine feste Vater-Tochter-Beziehung entstehen kann? Klar, sind die Trennungskinder nach dem Wochenende beim getrennten Elternteil durcheinander, müssen sie sich wieder zu Hause umstellen, aber das wird auch mit 4, 5, 6 oder 7 Jahren noch so sein. Für die KInder ist das auch jedesmal eine ganz aufregende Sache, weil sie lieben BEIDE Elternteile, haben nicht die Probleme, die die Elternteile miteinander haben.
Antje71
Antje71 | 22.04.2012
19 Antwort
habe anspruch darauf bekomme alg 2 ... und selbst wenn nicht.hier gehts um das wohl von MEINEM :) kind ... da is mir nix zu teuer.
liselotte85
liselotte85 | 22.04.2012
20 Antwort
sie darf doch bei ihm schlafen ... .nur will ER ja jetzt klagen, weil ihm das immernoch nicht reicht.
liselotte85
liselotte85 | 22.04.2012

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Unentschlossener Kinderwunsch
30.08.2015 | 7 Antworten
Wie ist das für ein Kind?
20.01.2011 | 7 Antworten
besuchswochenenden
27.10.2009 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading