Nach 14 Wochen abstillen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.09.2007 | 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
ich brauche mal Euren Rat!
Mein kleiner Mann ist jetzt 14 Wochen alt, ich stille, muss aber allerdings meistens nach einer Mahlzeit noch zufüttern, weil er noch Hunger hat.
Ich habe das Gefühl, dass ich den ganzen Tag mit Stillen, Abpumpen oder Zufüttern beschäftigt bin und traue mich schon gar nicht mehr aus dem Haus, aus Angst dass er nicht satt sein könnte.
Was würdet Ihr machen? Oder weiß jemand wie ich die Milchmenge steigern kann, so dass ich wieder voll stillen kann? (Habe schon im 2 Stunden Takt angelegt, scheint aber nicht zu helfen).

Ich freue mich auf Eure Antworten & wünsche Euch allen einen schönen stressfreien Freitag!

Liebe Grüße,
junimama
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Guten Morgen
Hatte arg genau dasselbe Problem wie du und sehe mich in deinem Problem wieder!!! Meine war auch genauso alt wie deiner! Ich hab resigniert, schweren Herzens, ich hatte auch alle zwei std angelegt um die Milchmenge zu steigern aber nix tat sich ... Mittlerweile hat sich das ganze seit ca zwei bis drei Wochen ganz erledigt und wir sind jetzt reines Flaschenkind! Ich würde dir raten, immer morgens noch anzulegen mittags und Rest Flasche bis die Milch alle ist! Salbeitee soll helfen, die frage ist natürlich ob du auch abstillen möchtest???
SweetMami25
SweetMami25 | 14.09.2007
2 Antwort
wenn die muttermilch nicht ausreicht
wenn du gern weiterstillen möchtest, dann war der ansatz mit aller 2 stunden anlegen ganz richtig ... du darfst dann aber nicht zufüttern sondern immer wenn er hunger hat anlegen, das kann schonmal nach ner halben oder einer stunde sein ... das kann durchaus auch 2-3 tage dauern bis sich die milchmenge wieder eingestellt hat ... weiter musst du sehr viel trinken ... besonders malzkaffee oder auch malzbier wirken sich milchfördernd aus ... dagegen verzichten solltest du auf pfefferminztee oder auch anistee ... laut meiner hebamme bewirken diese tee´s genau die gegenteilige wirken .habe das leider auch erst bei meinem 6. kind erfahren. naja ... man lernt nicht aus *denk* sollte deine innere einstellung aber so sein, das du lieber aufs stillen verzichten möchtest, dann stell auf flasche um, denn auf zwang stillen ... das funktioniert einfach nicht. ich wünsche dir und deinem viel glück dabei LG Omen alias Lydia
Omen2002
Omen2002 | 14.09.2007
3 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!!
bei mir war es auch genau das gleiche aber leider schon nh dem der kleine 3 wochen war und irgendwann kam garnix mehr raus musste nichtmal abstillen es war einfach weg :- ( jetzt hab ch auch nen flaschenkind
Taylor7
Taylor7 | 14.09.2007
4 Antwort
Nach 14 Wochen abstillen
Wenn Du weiterstillen möchtest, solltest Du durchalten und weiterstillen bis Euch wiede auf einander eingestellt habt. Schwierig könnte sein, dass du Flasche datz gibst, das ist vom Saugakt ganz anders zu zu dem nicht so anstrengend, vielleicht ist er etwas faul. Und du solltest Dich zur Ruhe anhalten und etwas durchalten, das einzige was schlecht für das Stillen ist Stress. Ich wünsche Dir viel Ruhe und Kraft und Durchaltevermögen. Such doch mal eine Stillberaterin auf, die LaLecheLiga hat eine Liste. Alles Liebe KAtja.
SchwesterKatja
SchwesterKatja | 14.09.2007

ERFAHRE MEHR:

Abstillen wegen zuviel Muttermilch
26.05.2013 | 17 Antworten
abstillen nach 5 wochen?
23.08.2009 | 7 Antworten
Abstillen - Muss die Restmilch raus?
25.02.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading