" ein Kind mehr fällt doch gar nicht auf "?

assassas81
assassas81
30.10.2011 | 17 Antworten
MIR SCHON!!!

Kurz zur Vorgeschichte:
Ich bin letztes Jahr stolze Tante eines zuckersüßen Jungen geworden. Auch wenn ich die Geheimhaltungstaktik meines Bruders und seiner Freundin (der kleine kam am 20. Dezember, der Opa hat am 19. Dezember erst erfahren, dass er Opa wird; manch einer sogar erst, als der kleine Mann da war...) weder verstehen, noch gutheißen konnte, so haben sich doch mittlerweile alle Familienmitglieder von dem Schock "Überraschung, kauft ein paar Weihnachtsgeschenke mehr!" erholt, selbst das Krampfadergeschwader hat sich sofort in den kleinen Jungen mit den stahlblauen Augen verliebt!
Aber mein Bruder und seine Holde wären ja nicht sie selbst, wenn das schon alles gewesen wäre...
Am Freitag klingelt morgens um kurz nach sieben Uhr mein Handy, im Halbschlaf bekomme ich was mit von wegen "...geplatzter Fruchtblase...schnell mit mir ins KH fahren... und vielleicht mal kurz auf den Kleinen aufpassen?" Ich schaue nach einem kräftigen Schluck Kaffee nochmal ungläubig auf mein Display und springe im nächsten Moment wie von der Tarantel gestochen auf, Kinder, Frühstücksequipment, Turnbeutel und Rucksäcke jonglierenderweise ins Auto schleudernd und düse los, Richtung..., ja, wohin auch immer: Kiga, Schule, KH (fast hätt ich noch die Ausfahrt verpasst, um meines Bruders Freundin mitzunehmen...)
Ich liefere also die gute Dame mit der intra-uterinen Kinderüberraschung am Kreissaal ab, sichtlich erleichtert, zumindest diese Verantwortung an fähige Hände abgeben zu dürfen (nennt mich ruhig hysterisch, aber selbst nach zwei wesentlich jüngeren Geschwistern, zwei eigenen Kindern, 6 Nichten und Neffen, 3 Patenkindern und sowieso als Anlaufstelle für absolut JEDE (Notfall-)Situation, in der es darum geht, Eltern zu entlasten) sah ich mich nicht imstande, einer Geburt beizuwohnen und medizinisch unbedenklich zu absolvieren. Nichtsdestotrotz wurde mir einmal mehr der doch sehr eigene Humor von Hebammen zuteil, die mich prompt damit beauftragten, meine Schwägerin in spe doch schon mal an der Rezeption anzumelden, sie bräuchten nämlich ganz dringend die Kennungs"bapper", und überhaupt, ich hätt wahrscheinlich doch eh nix besseres zu tun, als mit meinem Neffen mal ein wenig Spaß zu haben...
Ich kämpf mich also zum bürokratiaschen Teil des Klinikgeländes durch, wohlgemerkt mit dem Kleinen auf dem Arm, der Wickeltasche irgendwo zwischen Schulter und 2. Rettungsring freischwingend, die Anmeldeunterlagen in der anderen Hand. Dort angekommen, zieh ich eine Nummer und wünsch mir im gleichen Moment, doch lieber den "Passierschein A 38" oder den Antrag auf Erteilung eines Antragformulars" erstreiten zu müssen, aber hilft ja alles nix, es muss ja gemacht werden. Während wir da also sitzen und warten, kommen diverse Bekannte vorbei, u.a. auch meine ehemalige Lehrerin und die Mutter eines Klassenkameraden meiner Tochter, die mir durch viel schlimmere Leidensgeschichten meine Wartezeit versüßen. Dann plötzlich ein DINGDONG, juchhu, das war meine Nummer, also jetzt bloß schnell die Lehrerin mit der kranken Mutter abgewimmelt, das Kind und die Sachen zusammengesucht und nichts wie im Laufschritt und auf meiner neuen Jacke herumtrampelnd zu der einzig offenen Kabine. Als ich nach dem Türgriff greife, höre ich schon das nächste DINGDONG (ja, sorry, schneller ging leider nicht!) und im selben Moment grinst mich mein Neffe zum ersten mal in diesem Monat an... während er die Anmeldeformulare zerreisst!
Mainz, 4 ° und ich schwitze!
Ich hab es dann doch noch mehr schlecht als recht geschafft, die Bapper zu besorgen und abzugeben und bin gerade auf dem Heimweg, als mein Handy klingelt und ich erklärt bekomme, dass ich die nächsten Wochen, wenn nicht gar Monate meinem Neffen ein Dach über dem Kopf inkl. Vollpension und 24 Stunden Rufbereitschaft bieten darf, da seine Mutter leider erst in der 28 SSW ist, der Blasensprung sich bewahrheitet und nun absolute Bettruhe verordnet bekommen hat.
Herzlichen Glückwunsch und danke für´s Gespräch!
Auch wenn es echt anstrengender ist, als erwartet, ich mach das ja gern, aber es hätte mich mehr gefreut, wenn man das trotz (oder gerade wegen?) fehlender Alternativen als Frage formuliert hätte...
Jetzt organisier ich mich und meine Familie erstmal neu, verschiebe Termin, sage Feste ab und freu mich darauf, ganz viel Zeit mit dem kleinen Sonnenschein verbringen zu dürfen, obwohl ich diesen Knirps (10 Monate und 11 Tage alt) immer mit der Frage ansehe: "...und dieses kleine Bündel ist der GROSSE Bruder?"
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Schöne Geschichte ;O) Ich wünsch Euch viel Spaß und der werdenen Mutter alles Gute
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.10.2011
2 Antwort
ist das wahr??
das ist ja eine unglaubliche geschichte!!
larajoy666
larajoy666 | 30.10.2011
3 Antwort
*GRÖHL*
was für ein Stress! RESPEKT! Das hast du uns wirklich unterhaltsam geschildert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2011
4 Antwort
.....
Wahnsinns geschichte. hatte am ende auch nen lachen im gesicht. respekt wie du das gemeistert hast
Ugochi
Ugochi | 30.10.2011
5 Antwort
das
ist so geil, das man gar nicht aufhören kann zu lesen.....grins
emelly
emelly | 30.10.2011
6 Antwort
oh
na herzlichen Glückwunsch! Und immer schön einatmen und ausatmen, gell!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 30.10.2011
7 Antwort
@larajoy666
nein, liebes, UNGLAUBLICH sind die details, die ich hier noch nicht geschildert habe, aber das ist Stoff für den nächsten thread;-)
assassas81
assassas81 | 30.10.2011
8 Antwort
omg.....du solltest unbedingt ein buch schreiben!
der inhalt is ja schon der hammer, aber du hast auch einfach absolut talent zum schreiebn.....ich würd auf jeden fall ein buch von dir kaufen!!! na dann, auf noch viele verrückte und ungewöhnliche geschichten ;) lg
DooryFD
DooryFD | 30.10.2011
9 Antwort
ich würde auch ein buch
von dir kaufen!!
larajoy666
larajoy666 | 30.10.2011
10 Antwort
Lesezeichen
Wo kann man dich abspeichern? Deine Story ist zu geil...
teeenyMama
teeenyMama | 30.10.2011
11 Antwort
Das
ist echt unglaublich. Das hast Du toll, unterhaltsam und ansprechend geschrieben. Ich weiß ja nicht, welchen Beruf Du erlernt hast. Du könntest ja mal über einen Wechsel nachdenken und entweder Schriftstellerin werden oder Tagesmutti Viel Kraft bei der ehrenhaften Aufgabe, Deinen Neffen zu bespaßen und viel Kraft, Gesundheit und Glück für die werdende Mama!
andrea251079
andrea251079 | 30.10.2011
12 Antwort
das
hast du echt klasse geschrieben. So einen text könnte ich nicht verfassen.Super! An dir ist wohl ein Schriftsteller verloren gegangen!
Silvana-07
Silvana-07 | 30.10.2011
13 Antwort
hammer
hart wie du das geschrieben hast hatte ein richtiges grinsen im gesicht wünsche der werdenden mutter alles gute und dir viel kraft alles zu wuchten
Nela22
Nela22 | 30.10.2011
14 Antwort
...
voll genial die Geschichte :-). Hast sehr gut geschrieben, da kann man nicht aufhören zu lesen.
bb26
bb26 | 30.10.2011
15 Antwort
...
super geschrieben...ich hoffe für dich, das das phantasie ist *g* denn- falls es den tatsachen entspricht...meinen respekt...viel spaß :-)
Eleah
Eleah | 30.10.2011
16 Antwort
Ach
du schreck.. Beim alter des "großen" fragt man sich doch: "Haben die noch andere hobbys?"
susepuse
susepuse | 30.10.2011
17 Antwort
Was hast du denn für einen Bruder???!??
Da fällt mir nur der Spruch ein, Freunde kann man sich aussuchen usw. Habe bei deinem Bericht herzlich gelacht und du tust mir echt leid! Es ist selbstverständlich, daß du dich um den kleinen Wurm Frag ihn mal, wie er gedenkt, daß jemals wieder gutzumachen? Ein netter Urlaub, eine Woche Vollpension irgendwo in der Sonne sollte schon drinsein... Was soll eigentlich diese superdämliche Geheimniskrämerei? Finden die das witzig? Hast du deine holde Schwägerin in spe denn letztes Jahr vor Weihnachten nicht mehr gesehen, oder wieso konnten die die SS so lange geheimhalten? Ich würde ihn jedenfalls ordentlich zur S.. machen! Halte durch!!
Xinette
Xinette | 30.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Uvg und Wohngeld fällt weg
12.03.2013 | 15 Antworten
Alles fällt mir wahnsinnig schwer :/
03.01.2013 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading