Katholisch oder evangelisch?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.09.2011 | 15 Antworten
hey leute ihc bin hin und hergerissen...
mein mann is katholisch...ich evangelisch... unser sohn is evangelisch getauft...wir haben evangelisch geheiratet.... nur hat mein mann gesagt er würde sich freuen wenn unser zweites kind katholisch getauft werden würde.... ansich würde ich es ihm ja gern erfüllen...auf der anderen seite fände ich es blöd, wenn die kindr unterschiedliche religionen haben...alleine schon weil kath. ja mit 8 oder 9 ihre erstkommunion haben, und evang. mit 15 die konfirmation... ausserdem sind diekath strenger was die paten angeht, somit könnten 2 vonunseren drei auserwählten warscheinlich garnicht pate werden... aus der anderen seite wiederherum kann ich esverstehn das mein männe seine religion in unserer familie auch nicht*aussterben* lassen will :-(

ich hab noch nen etwa nen ganzes jahr zeit zu überlegen...aber trz lässt mir das nu keine ruhe?
wie würdet ihr handeln? ich weiss ihr könnt mir die entscheidung nit abnehmen, aber habt ihr tips? pro/contra?

lg moni
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
bei uns ist das auch so. Ich RK mein Mann EV unsere Tochter EV. Der Sohn meines Mannes ist RK. So schlimm finde ich das nun nicht das sie beide unterschiedliche Religionen haben! So streng sind die RK aber auch nicht mehr! Wieso meinst du denn das Eure Paten nicht Paten werden können?
Sorasta
Sorasta | 13.09.2011
2 Antwort
@Sorasta
weil die eine bisher nimmal getauft is, und der andere nur getauft, aber keine konfirmation... und viele bestehen uf die konfirmation, wenn se schon evangelische nehmen *müssen* XD war bei meiner freundin leider so :-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
3 Antwort
weder noch
wenn ich es rückgängig machen könnte, dann meinen Kindern die Entscheidung abzunehmen... ich bin aus der Kirche ausgetreten, weil ich mich damit nicht identifizieren kann... mich hat man auch nicht gefragt, ich wurde einfach getauft... mein Großer verweigert inzwischen auch den Reliunterricht, ich finds in Ordnung, den Lehrer kotzt das an
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
4 Antwort
@Passwort
mein bester kumpel damals auch...war nicht getauft und hatte dann während der reli stunden *werte und normen*... später dann freistunden.. bitte jeden das seine... aber über *erst garnicht taufen* hab ichnie nachgedacht und wäre für mich und unsere familien auch nix :-) bisher war jeder zufrieden :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
5 Antwort
@Monnnie3001
mh..erkundige dich doch mal bei Euren Gemeinden was die für Vorraussetzungen haben wollen bzg. Taufpaten. Ist ja auch in jeder Gemeinde unterschiedlich. Ihr müsst ja auch nicht die Gemeinde nehmen die um die Ecke ist ihr könnt ja auch zb. in den Nachbarsort und dort taufen lassen. Ich würd aber erst mal alle Gemeinden anrufen die so bei Euch in der Nähe sind und mich einfach mal erkundigen! Also meine Tochter EV getauft worden ist durfte ich auch nicht meinen Onkel nehmen da er aus der Kirche ausgetreten ist. Eigentlich wollten sie einen Paten der mindestens EV ist hatten wir aber alle nicht da alle bei uns RK sind ausser mein Mann. Im Endefekt war dann meine Schwester RK und meine Tante . In manchen Punkten sind die RK strenger aber es kommt auch immer drauf an wie die Gemeinden so drauf sind. Alles Liebe
Sorasta
Sorasta | 13.09.2011
6 Antwort
@Sorasta
wenn kath dann so oder so in der kirche wo er getauft wurde :-) also kommts drauf an was die sagen... ^^ ich werd auf jeden fall mal rumfragen ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
7 Antwort
...
Ich bin ev und mein Mann rk. Unsere Tochter wurde ev getauft und die Paten sind BEIDE rk. Normal wollte der Pfarrer gerne, dass wenigstens einer der Paten ev ist. Aber wir konnten keinen auftreiben und irgendwen möchte man ja auch nicht nehmen. Leute die aus der Kirche ausgetreten sind oder nicht getauft sind können leider nur Taufzeugen werden, aber keine Paten. Wir haben uns für ev entschieden, weil der Kreis hier überwiegend ev ist und es hier viele Angebote für ev Kinder gibt. Ausserdem fanden wir das rk auch zu steif .
DodgeLady
DodgeLady | 13.09.2011
8 Antwort
@DodgeLady
so gehts mir ja auch...ich habe immernoch den strengen katholiken vorm geistigen auge... na meine freundin lässt sich vorher noch taufen, da sie auch iwann kirchlich heiraten mag, also bis dahin wäre sie getauft ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
9 Antwort
Also,
in der Regel findet die Taufe in der Gemeinde statt, in der die Eltern, oder ein Elternteil auch gemeldet ist. Soll es ne andere Kirche sein, dann kann man mal nachfragen, kann aber sein das es nicht geht, bzw. das man dann aber den Pfarrer mitbringen muss gehört. Ungetaufte Paten geht gar nicht. Evangelische in ner kath. Kirche ist auch sehr schwierig. Kann auch sein, dass ihr beim Taufvorgespräch erklären müsst, wie ihr es machen wollt, dass euer Kind im kath. Glauben aufwächst, wo doch die Trauung ev. war und das Geschwisterkind auch ev. ist. Das würde mich allerdings auch interessieren, wie ihr das im Alltag machen wollt...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 13.09.2011
10 Antwort
@AliceimWunderla
nunja...im alltag find ich da nix unterschiedliches...evangelisch und katholisch is doch mehr oder minder das selbe...es is ein und der selbe gott... nur das die katholischen etwas strenger sind...und meinem mann wäre eseben wichtig, daher nun meine zweifel...unterschiedlich getaufte kinder find ich eich blöd, aber es wäre ihm echt wichtig... ichweiss es einfachncith.-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
11 Antwort
@Monnnie3001
Wir mussten nur Patenscheine der Paten einreichen. Das muss man gluabe aber nur, wenn dei nicht aus dem selben Kreis kommen. Ich kann den Wunsch deines Mannes schon nachvollziehen. Aber komisch ist es schon wenn ein Kind ev und das andere rk ist.
DodgeLady
DodgeLady | 13.09.2011
12 Antwort
@DodgeLady
eben..iwie fände ich es blöd...aber auf der anderen seite, kann ichs auch nachvollziehen... jaaa das mit den patenscheinen weiss ich, unser grosser is ja bei uns im dorf getauft worden und keiner der paten kam von hier...daher mussten se von ihren gemeinden diesen wisch holen, um zu zeigen das sie patenwerden dürfen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011
13 Antwort
@Monnnie3001
Ähm, ja: christlich sind erstmal beide Religionen... Wobei die Katholiken immer noch keinem gemeinsamen Abendmahl zustimmen. Du und das Geschwisterkind dürfen also nicht zum Abendmahl im kath. Gottesdienst gehen. Auch nicht bei der Taufe deines Kindes!!! Die evangelische Kirche sieht das nicht ganz so eng und läd da erstmal fröhlich alle dazu ein. Da könnte dann später die ganze Familie gehen... Die Differenzierung bezüglich der Marienanbetung ist für Kinder eh noch nicht wichtig... Aber dennoch sind die Geschichten für die Kinder ja ganz anders... Auch die Sache mit dem Papst! Und ich weiß nicht wie christlich eure Umgebung geprägt ist, ich wohne ja mitten im Ruhrgebiet. Im der Stadt ist das ja alles etwas lockere! Aber wäre mein 1. Kind jetzt in einem Kindergarten mit christlichem Träger, hätte ich Probleme, das zweite Kind dort auch unterzubringen. Nur wenn am Ende noch Plätze frei wären. Auch der Ferienspaß hier: Die Katholiken nehmen nur kath. Kinder, die Ev. bevorzugen seitdem ev.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 13.09.2011
14 Antwort
@Monnnie3001
Schau mal hier: http://www.heiligenlexikon.de/Glossar/Unterschiede_der_Konfessionen.htm Letztendlich unterscheidet sich ja selbst das Glaubensbekenntnis voneinander... Und die kindgerechten Geschichten sind in der Tat auch unterschiedlich, bzw. es werden einfach unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 13.09.2011
15 Antwort
@AliceimWunderla
das mit dem abdenmahl hab ich keinen plan ^^ werd nachher wenn mein mann aufsteht ihm das hier mal lesen lassen alles...mal sehen was er dazu sagt... na unbeindgt christlich ises hiernicht...wir wohnen aufm dorf, wo es niemanden juckt, wer was ist... aber das die kath kirche unternehmungen mit den kath kids, undeben umgekehrt macht is auch noch sone sache :-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2011

ERFAHRE MEHR:

Taufe ,hätte da mal paar Fragen !
24.03.2013 | 13 Antworten
Katholisch-evangelische Ehe
16.07.2012 | 13 Antworten
Taufe, evangelisch oder katholisch?
21.06.2010 | 16 Antworten
Katholische Erziehung
10.02.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading