⎯ Wir lieben Familie ⎯

Gutes Ehebett -auch kinderhüpffest?!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.07.2011 | 21 Antworten
Hallo Mamis,
wir haben damals nach der Hochzeit ein 100-Euro-Bett gekauft. Nachdem der 1. Sohn dann drauf hüpfen durfte, quitschte es nur noch, man kann gar nicht mehr geräuschlos ins Bett schlüpfen.
Gebt mir mal einen guten Tipp für ein günstiges gutes hüpffestes Bett bitte ... gerne auch IKEA oder so ...
DANKE
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ von alt nach neu sortieren ]
21 Antwort
wow, wer hätte mit so einer Resonanz gerechnet :-)
Euch einen schönen Tag und viel Spaß beim Hüpfen, wo auch immer *grins*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2011
20 Antwort
...
Also wir haben ein stabiles Holzbett und unsere 4 Kinder, die natürlich auch unterschiedlich schwer sind, toben auch ab und an mal mit uns im Bett, aber hüpfen tun sie nicht und ich würde auch ein Bett nicht danach aussuchen wie hüpffest es ist sondern daß man bequem drin schlafen kann und wie andere schon sagten, es gibt Trampoline, unsere bekommen jetzt auch eins.
Playmate33
Playmate33 | 25.07.2011
19 Antwort
@Sicuri
wir haben auch das MALM und es quietscht ohne ende *schwitz* ich traue mich nicht meinen sohn hüpfen zu lassen!!
traumkinder9
traumkinder9 | 25.07.2011
18 Antwort
wow, wer hätte mit so einer Resonanz gerechnet :-)
Euch einen schönen Tag und viel Spaß beim Hüpfen, wo auch immer *grins*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2011
17 Antwort
...
ALSO, um mal auf die eigentliche Frage zu antworten. Wir haben das Bett MALM von IKEA und sind zufrieden. Und an die anderen Mamis, die da jetzt ein Drama draus machen: "Jaja, da ist unser Sohn drauf gehüpft" Kommt keiner von Euch auf die Idee, dass es einfacher ist zu schreiben, es war der Sohn, als zuzugeben, dass man als Eltern ein bisschen zu sehr gehüpft ist?!?
Sicuri
Sicuri | 25.07.2011
16 Antwort
...
Bett zum HÜPFEN? *wunder* Dafür gibt es Trampoline - auf Möbeln wird nicht gehüpft, denn die können kaputt gehen. Auch auf der Couch wird nicht gehüpft, nicht bei uns und auch nicht bei anderen Leuten. Leg doch eine Matratze auf den Boden - dann kann das Bett nicht quietschen. Jedes Lattenrost kann unter der Belastung leiden, denn es ist nicht für springende Kinder gedacht - die Belastung, wenn es Kind springt, ist zu einseitig. Leisten können brechen oder eben der Rahmen sich verziehen. Baut ein BETT selbst, dann wisst Ihr, dass es hält.
deeley
deeley | 25.07.2011
15 Antwort
...
wir haben ein trampolin, auf den betten wird nicht gehüpft, das durfte ich früher auch nicht, mein sohn meinte auch immer mit seinen 48 kg sich raufschmeissen zu müssen, ich hab gesagt, das soll er lassen sonst bricht das lattenrost, er hats immer wieder getan bis es kaputt war, pech wer nicht hören will muss fühlen, er musste vom taschengeld neues kaufen, nu macht er es nicht mehr.
Petra1977
Petra1977 | 25.07.2011
14 Antwort
@Momo80
Aber ich richte doch mein bettkauf nicht nach hüpftauglichkeit aus. Hauptsächlich nach der schlafqualität. Das dein kind nicht über std. hüpft und nur zum toben, ist mir schon bewußt . Trotzdem ist ein bett eine schlafstätte, sehe es genauso wie Annlupü. Sweet . ich hebe nicht den finger . das ist meine meinung dazu.
susepuse
susepuse | 25.07.2011
13 Antwort
Jedem das seine
Anna weiß im Bett wird nicht gespielt! Das heißt übrigens noch lange nicht das ich Langweilig bin -ich schaffe halt andere Möglichkeiten ! Und bevor ich mein Bett austausche würde ich halt ein Zimmertrampolin hinstellen! Aber wie gesagt Dein Bett hätte wahrscheinlich eh nicht bis zur Silberhochzeit gehalten!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 25.07.2011
12 Antwort
in 1,70 m Höhe
haben wir es verboten und trotzdem ist er beim Spielen mit/bei seinem Freund vom Hochbett gefallen . das sind Kinder, da steht man nicht den ganzen Tag daneben . es ist auch gottseidank nichts passiert und heute geht er da auch nicht mehr drauf. Ich habe meine Meinung vielleicht auch zu doll formuliert, natürlich sollten sie lernen, das ein Bett eigentlich nicht zum Hüpfen ist, aber erinnert ihr euch nicht bei euch dran und fandet das immer toll? Also ich schon und sie hüpfen ja nicht ununterbrochen den ganzen Tag jeden Tag da drauf! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2011
11 Antwort
@Momo80
hihi genau so ist es mei ich hab letztens ne elternzeitschrift gelesen, wo stand dass alle eltern hutzutage nur mehr supereltern sein wollen u den spaß an dem ganzen total vergessen das passt hier in diesen thread super rein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2011
10 Antwort
Hallo
erstens lese ich grundsätzlich keine Antworten, bevor ich antworte um wirklich meine Meinung zu schreiben und nicht schon vorher beeinflußt zu sein! zweitens, wäre es in unserem Fall schon gefährlich/was ich übrigens nicht schrieb/denn anna schläft in 1, 70 höhe und es gibt eine Regel im Bett wird nicht gespielt! drittens bin ich nicht Krösuns-und Lattenroste sind teuer . ____________________________________________________ Aber ich denke ein 100 Eurobett hätte wahrscheinlich auch so angefangen zu quitschen-halt ohne qualität hergestellt-damit die Leute bald neu kaufen kommen-der sinn jeden günstigen Verkäufers1
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 25.07.2011
9 Antwort
was seid ihr aber langweilig,
natürlich bin ich dabei, wenn er hüpft, ausserdem kann er nirgendwo runterfallen, weil es an 2 Seriten an der Wand steht, an der 3. steht ein Kinderbett und hinten liegen die Decken . ausserdem bin ich früher selbst gerne auf dem Elternbett gehüpft, deswegen verbiete ich das auch nicht . und ihr könnt mir nicht erzählen, das Eure Kinder NIE irgendwo runterfallen! Wie gesagt, GÄHN!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2011
8 Antwort
Asche auf mein Haupt
Romy hüpft auch auf unserem Bett. Aber sie bekommt ja zum Geburtstag nen Trampolin . Unseres ist nen Futonbett von Roller und hat bisher die 14 kg von Romy sehr gut ausgehalten. Da quietscht nix.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2011
7 Antwort
alter schwede
wie hier alle gleich den finger heben, weil dein kind mal auf dem bett gehüpft ist also ich und mein bruder sind dauernd auf unseren betten gehüpft :) gibt viiel gefährlichere sachen leute, man kanns auch echt übertreiben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2011
6 Antwort
Da kann ich Dir gar nix empfehlen...
ausser ein Bett ist zum Schlafen da und nicht zum spielen hüpfen!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 25.07.2011
5 Antwort
...
Verantwortungslos
elbnixe
elbnixe | 25.07.2011
4 Antwort
......
Also mein Kind darf NICHT auf unserem Bett hüpfen das ist absolut Tabu!
Mamaganzallein
Mamaganzallein | 25.07.2011
3 Antwort
Es ist viel zu
gefährlich auf einem bett zu hüpfen . Kauft euch ein trampoloin, dass für hüpfereien ausgerichtet ist..
susepuse
susepuse | 25.07.2011
2 Antwort
kauft euch ein ammibett, die sind hüpffest ;-)
ich kenne kein bett welches diesen test bestehen würde . ausser der zwerg wiegt nur 10kg .
traumkinder9
traumkinder9 | 25.07.2011
1 Antwort
-----------
Wir hatten die letzten 5 Jahre eins von Ikea aus Metall Wir haben uns dennoch jetzt ein neues bestellt, was nächsten Montag ankommt. Es ist weiß und hat vier große Bettkästen. Ebenfalls von Ikea.
Noobsy
Noobsy | 25.07.2011

ERFAHRE MEHR:

gutes Timing?
30.09.2013 | 12 Antworten
Gutes Lied zu Video für meine Kinder
27.08.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x