Was würdet ihr tun?

Phanthera
Phanthera
20.06.2011 | 29 Antworten
Hallo zusammen, ich erzähle mal die geschichte.
Vor 2 Jahren hatte ich mein Freund kennengelernt, zuvor hatte ich nicht gerade eine super tolle Liebe. Zuerst hatte ich eine 3 Jährige Beziehung wo ich geschlagen worden bin und danach hatte ich eine Beziehung der mich dann links liegen gelassen hatte. Als ich mein Freund kennengelernt hatte, hatte ich mein Leben erzählt was passiert ist und dass ich meine zeit brauche sie zu überarbeiten und nicht die liebe geben kann, die er vll braucht. Er wohnte ca 700 km weit weg, von daher war er sehr oft bei mir oder ich bei ihm. In dieser zeit war er ziemlich anhänglich was ich ja verstehen kann wenn man frisch verliebt ist, ich konnte es aber nicht so zeigen und geben, die gründe waren bekannt. Ich hatte ihn ab und mal geküsst oder Zärtlichkeit gegeben, wie ich halt nur konnte. Mir kam in dieser zeit sehr oft vor dass mir manchmal die luft zugeschnürt wird, da er ziemlich anhänglich war. Darum hatten wir auch darüber Streit. Im Dezember sagte er mir mal so zwischen durch dass er so es nicht mehr kann. Ich beachte es nicht so, weil wir auch darüber eigentlich nicht so sprachen, sondern dass er es zwischen durch mal so gesagt hatte. Ende März Anfang April wurde mir bewusst wie ich zu ihm steh, er sagte nur dazu dass er nicht mehr kann und dass er nicht mehr weiß ob er mich liebt, wegen dem Fall. Somit gab ich ihm zeit. Er ist eigentlich jeden Tag Daheim gewesen nur Nachts ist er über Nacht gekommen. Letzte Woche sagte ich zu ihm dass ich das nicht mehr kann, er verhält sich wie ein Arschloch. Kommt und geht wie er will und lässt mich auch noch mit den Kindern alleine. Am Freitag sagte ich zu ihm dass er die Nacht daheim verbringen soll, dachte er kommt zu bewusst, nichts passierte. Er meldet sich nicht mehr. Gestern sagte er nur am Telefon, dass er das nicht mehr kann dass er seine Zeit braucht und auch nicht mehr bei mir schlafen kann, weil er noch nicht mehr weiß ob da liebe noch ist oder nicht. Mich trifft es jetzt der schlag. Den ich hatte ihn vertraut. Er versprach immer für mich da zu sein und auch niemals mich alleine zu lassen usw... wozu hatte ich den das von damals erzählt dass ich meine zeit brauche und nun dass? Was soll ich nun eure Stelle tun. Kontakt will er schon noch ab und haben aber nicht dass wir jetzt mom gehabt hatten. Vll könnt ihr mir zu irgendetwas raten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich verstehe nur Bahnhof
was soll man dazu raten??
aykamaus
aykamaus | 20.06.2011
2 Antwort
@aykamaus
ob man dass nun mitmachen sollte oder ihn ein laufpass geben soll
Phanthera
Phanthera | 20.06.2011
3 Antwort
.....
schwierige situation...hast du mal drüber nachgedacht dich wegen deiner erlebnisse in psychologisce behandlung zu begeben damit du die sache auch verarbeiten kannst und dich auch auf neue beziehungen einlassen kannst? ich mein irgendwo is es ja verständlich wenn er jetzt nich mehr möchte, wenn er quasi immer nur das nötigste zu spüren bekommen hat, eben soweit du es konntest und zulassen konntest, was ihm scheinbar nich ausreichte... klar mit jemandem der so extrem klammert und mir dauernd auf der pelle hockt kann ich auch nich..das hasse ich schon fast, weil trotz beziehung irgendwo jeder noch seinen freiraum und luft zum atmen brauch..aber vielleicht meinte er es gar nich so, sondern wollte dir dadurch vermitteln das er eben immer da is usw..naja und wenn dann wenig bis gar nix zurückkommt, is abzusehen, das irgendwann die luft raus is, weil man denkt seine bemühungen kommen nich an... ich lebte selber in einer 3 jährigen beziehung die am ende nur noch psychische und physische
gina87
gina87 | 20.06.2011
4 Antwort
schwierig geschrieben
aber es klingt als hätte es keinen sinn, eine Auszeit wird zeigen ob du ihn vermisst?und wenn du ihn nicht so weit an dich ranlassen kannst wie er es braucht hat es wohl keinen sinn mehr
aykamaus
aykamaus | 20.06.2011
5 Antwort
hm
also versprechen, dass sie einen nie alleine lassen bzw. verlassen, treu sein werden, versprechen doch alle Kerle
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
6 Antwort
.....
gewalt beinhaltete..ich schaffte es dann mich zu trennen und da ich keiner bin, der gern lange allein is, machte ich kurz danach auch neue bekanntschaften..wägte dann aber vorher genau ob, ob ich mit demjenigen was festes will oder nich...hab dann während der zeit meinen jetzigen partner und ehemann kennengelernt und hab dem auch von anfang an erzählt, was im groben seinerzeit in der beziehung alles vorgefallen is....gut ich hatte nun keine probleme nähe usw zuzulassen..weil ich niemanden vergleichen will und auch gar nich kann und zudem nich von vornherein vom grundauf bösen in ihm ausgehen konnte...kann ja schlecht nun seitdem alle typen in einen topf schmeißen...
gina87
gina87 | 20.06.2011
7 Antwort
@aykamaus
nein, ich hatte ihn ja bei mir immer.... seit märz/april sagte ich wie ich zu ihm stehe, er ist dann plötzlich gekommen wie er empfindet... er hat seine auszeit genommen nicht ich, ich hatte sie nicht mal!
Phanthera
Phanthera | 20.06.2011
8 Antwort
Vielleicht ist jetzt nicht böse gemeint
solltest du erts mal die negativen dinge aufarbeiten in einer therapie oder so und dir zeit geben und lassen! Lass die Zeit und nimm dir die Zeit die du brauchst! Komm zur ruhe und üerbleg dir ob du ihn wirklich liebst ist das der Mann mit dem du alt werden willst? Kannst du dir vorstellen mit dem Mann dein leben zu teilen eine zukunft aufzubauen? Das sind fragen die musst du dir beantworten nicht mir. Erst wenn du dir im klaren bist was du willst und wie und was du geben kannst, kannst du dich auf eine neue beziehung einlassen. Er hat dir ja gesagt was ihm fehlt und was er sich wünscht wenn du da nicht drauf eingehen kannst dann sei ehrlich sag ihm das dann weiß er woran er ist und kann überlegen wie er sich das weiter vorstellt. An einer beziehung muss man arbeiten.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 20.06.2011
9 Antwort
....
ich würde jetzt nicht sagen dass ich ihm keine Liebe gegeben habe, ich hab sie halt nicht so gegeben wie er sie wollte, jeden tag 24 std aufeinander hocken und da 100000 mal küsse haben oder so... kann doch nicht jeder oder? ich konnte sie halt nicht geben.
Phanthera
Phanthera | 20.06.2011
10 Antwort
...
nunja sich zusammen in einer wohnung aufhalten is die eine sache..aber wenn vom anderem bzgl. nähe/zärtlichkeiten etc pp nich das ankommt, was ggf erwartet wird bzw da mitunter auch nich soviel zurückkommt is es was anderes.... und solange du deine erlebnisse nich verarbeitet hast und somit nie soviel zurückgeben kannst bzw du ihn oder nen anderen nich soweit an dich ranlassen willst, wies man ggf gern hätte, wird es in absehbarer zeit immer wieder zu trennungen kommen..außer jemand gibt sich damit zufrieden.. das sie einem am anfang den himmel auf erden versprechen, das machen sie doch alle...das hat dein ex mit sicherheit auch getan, sonst wärste ja warscheinlich nich mit ihm zusammen gekommen
gina87
gina87 | 20.06.2011
11 Antwort
...
mit nähe geben meine ich auch nich 24std am tag aufeinanderhocken und sich dauernd abknutschen oder dergleichen...sowas mag ich genausowenig..da fetzt man sich früher oder später sowieso wenn man sich dauernd auf der pelle hockt...nur woher soll ers wissen? du sagst ihm lediglich von deiner beziehung davor und das du deswegen noch nich so weit bist bestimmte dinge zuzulassen...das es dir aber generell nich gefällt dieses aneinandergeklebe davon weiß er nix...da sollte ein klärendes gespräch bei helfen in dem beide ihre wünsche äußern und wo sich auch kompromisse finden lassen und solltest wirklich überlegen wie du deine erlebnisse aufarbeitest
gina87
gina87 | 20.06.2011
12 Antwort
@Yvonne1982
wer sagt den dass ich in keiner therapie geh? nur wurde mir schon lange bewusst was ich für ihn empfinde, nur bei ihm ist es ja nicht mal der fall.. bzw weiß nicht was er will und wieso kann man da nicht miteinander reden ? warum muss dass von heut auf morgen kommen?
Phanthera
Phanthera | 20.06.2011
13 Antwort
@gina87
hast du eine ahnung was ich mit ihm schon geredet hab, was ich will und was ich nicht will. oder was ich meine oder nicht. dass es mit den 24 std aufeinander hocken auch nicht gut ist und und und..... er ist ja der jenige der nie reden wollte oder es nicht einsehen wollte
Phanthera
Phanthera | 20.06.2011
14 Antwort
..
dann lass ihm die auszeit bzw seinen willen...wenn er selber nich weiß was er will is es das beste für alle beteiligten glaub mir...so schwer es auch is...aber sowas bringt euch kein stück weiter...und zwingen kann man niemanden...
gina87
gina87 | 20.06.2011
15 Antwort
@phanthera
Tut mir leid kann nicht hellsehen du hast nix davon geschrieben das du in therapie bist! Überhupat ist es echt anstrengend sich das durchzulesen und zu verstehen. Du hast gefragt, ich geantwortet und ich hab nix davon geschrieben das man nicht sofort reden soll man sollte nur wissen was man da sagt. Aber werde keine antorten mehr auf dein fragen geben wenn du mit antworten die dir nicht passen nicht umgehen kannst... Hätte ich gewusst das meine antwort wieder so einen rattenschwanz mit sich zieht hätt ichnicht geantwortet.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 20.06.2011
16 Antwort
@Yvonne1982
so bös war dass jetzt von mir nicht gemeint, tut mir leid wenn das falsch verstanden hast
Phanthera
Phanthera | 20.06.2011
17 Antwort
@gina87
ganz ehrlich, für alle ist es nicht gut. Für mich zb nicht oder würdest dir gefallen wenn du jemanden liebst und du mit dem Kontakt hast? Es geht ja nicht darum, ihm seine zeit zu geben, die hat er ja schließlich schon seit april, es geht darum dass er noch weiter mit mir kontakt haben will. und dass fällt mir schwer, besonderst wenn er mir irgendwann mal sagt nee da ist nicht s mehr, dann hab ich die monate mich so umsonst gequält
Phanthera
Phanthera | 20.06.2011
18 Antwort
Hallo
Ich kann deinen Freund schon verstehen. Man hofft halt, das der Partner es bald überwunden hat, zumal du ja Therapie bist, wie ich eben lese ... Aber in so einem Fall kann ja keiner abschätzen, wie lange diese Phase dauert und manchmal kommt man erst zur Besinnung, wenn es eigentlich schon zu spät ist. Wenn er jetzt erstmal Abstand braucht, dann lass ihm den. Wenn du ihn liebst und er dich und du nun auch weißt, das du ihn willst, obwoh du das ja schon vorher wusstest, sonst wärst du ja nicht mit ihm zusammen gewesen, nur die körperliche Nähe war anscheinend ein Problem, dann wartet erstmal ab und lasst ein bissl Zeit vergehen. Wenn ihr euch wirklich liebt und eine Beziehung wollt, dann findet ihr auch wieder zusammen, nur müsst ihr auch darüber reden wie Erwachsene..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
19 Antwort
...
er hatte dir die zeit gegeben die du brauchtest, nun gib jedoch ihm auch die zeit die er braucht. Wen er für dich und das kind da ist, hält er ja sein versprechen, nur liebe kann man nicht erzwingen. Lass ihm seine zeit.... lg bibi
Jaranea
Jaranea | 20.06.2011
20 Antwort
@knisterle
naja ich würde nicht sagen dass körperlich nicht viel ist, schließlich hatten wir ja auch ein kind zusammen bekommen wo ich ja schließlich auch mit ihm darüber geredet hatte. er ist ja der der nicht redet, ich wusste ja nicht was los ist, es passiert ja heut auf morgen. und was mich so wieso stutzig macht ist, dass er mir nur ab und an zährtlichkeit gegeben hat nun aber plötzlich wieder heut auf morgen nicht mal hier anwesend sein will! Verstehst du was ich meine? dass kommt doch nicht plötzlich.
Phanthera
Phanthera | 20.06.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading