kann man sein stiefkind lieben wie sein eignes?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.03.2011 | 12 Antworten
hallo mamis
ich habe mit meiner schwester telefoniert sie hat mir unterstellt das mein mann daniel das ist mein sohn von der ersten ehe nie so lieben wir wie unsere leiblichen mÀdchen . weil daniel nicht das selbe blut und gene hat wie mein mann . weil ich habe vor kurzen ein zweite mÀdchen bekommen und alle meinen dein mann wollte bestimmt ein jungen ich sagte nein ihm ist das egal . weil er hat daniel das ist nicht seins und ist nicht das gleiche . das hat mich verletzt aber ich bin der meinung das mein mann alle kinder gleich liebt ob seins oder nicht . er erziht in schon seit dem er 8 mon ist von klein auf . was haltet ihr davon ? und welche meinung habt ihr zu der sache? musste mal los werden . danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Das kannst nur du ganz allein wissen.
Du bist tĂ€glich mit deinem Mann und deinem Sohn zusamm und bekommst mit, wie er sich ihm gegenĂŒber verhĂ€lt. Nur du kannst sehn, ob er ihn wirklich wie einen eigenen Sohn liebt. Frag ihn doch einfach mal, wie er das sieht, dann weisst du es.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2011
11 Antwort
...
ich bin selber stiefkind fĂŒr mich ist und bleibt er mein papa und umgekehrt genauso, er hat mich immer behandelt wie meine schwester, auch heute noch ich bekomme noch immer soviel von ihm. ich denke es kommt auch immer auf den mann an, bei meinem sohn und meinen letzten klappte es nur zur anfang und dann hat mein ex sich so geĂ€ndert, wir wohnen im mom noch notgedrungen unter einem dach bis wir eine wohnung fĂŒr uns haben.
Petra1977
Petra1977 | 30.03.2011
10 Antwort
@jazz83
die sorgen bekomme ich jetzt auch. auch wen ich nicht das gefĂŒhl habe das er einen mehr liebt als den anderen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2011
9 Antwort
@Gabriela1511
ich denke auch das es unterschiede gibt, ob eine frau einen mann mit kind kennen lernt oder umgekehrt und vor allem auch, wie alt die Kinder sind als man sie kennen gelernt hat. lg jazz
jazz83
jazz83 | 30.03.2011
8 Antwort
hallo
ich bin in der gleichen Situation, habe einen sohn von meinem Exmann und einen neuen Partner, der liebt aber meinen Sohn ĂŒber alles, tut fĂŒr ihn mehr als sein leiblicher Vater und ist immer fĂŒr ihn da wenn er angst hat, traurig ist, fröhlich ist, wenn er sich mal stoßt. und dass merkt auch mein kind und gibt ihm auch soviel zurĂŒck. Freilich ist es was anderes, wenn es nicht dass leibliche Kind ist, denn es steht immer der KV zwischen dem neuen Partner, manchmal so wie bei uns, passiert es, dass der leibliche Vater sogar eifersĂŒchtig ist auf den neuen Partner. Ich habe auch mal angst, wenn wir noch ein zweites Kind bekommen, mein sohn die Angst hat, das andere Kind wird von meinem neuen partner mehr geliebt. aber ich glaube dass passiert nicht, denn wie gesagt mein Partner liebt ihn wie sein eigenes. mein Sohn sagt sogar immer Michi Papi zu ihm, Papa ist der leibliche.. Genaus hab ich mal angst dass mein Sohn mal sagt was willst du bist net mein leiblicher Vater, wĂŒrde weh tun. lg
jazz83
jazz83 | 30.03.2011
7 Antwort
ich denke auch das das geht
denn mein mann liebt unsere Große genauso wie den kleinen! er macht da nie unterschiede! er war bei den letzten 4 monaten der schwangerschaft dabei, er war bei der Geburt dabei..klar er hatte auch angst und hat mich gefragt: wie freut man sich denn wenn es nicht das leibliche ist.. er hat sie schreien gehört, er hat geweint vor glĂŒck!und sagte das iss SEINE prinzessin.. ich denke das kommt immer auf den Menschen selbst an..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2011
6 Antwort
Zudem ich die
Aussage, er wollte doch bestimmt einen Jungen noch schrecklicher finde, ist doch egal ob Junge oder MĂ€dchen..........
JonahElia
JonahElia | 30.03.2011
5 Antwort
ich finde nicht
das er in anders behandelt . aber die meinung von anderen macht mich unsicher . das er wirklich nicht bedauert das er kein leiblichen sohn hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2011
4 Antwort
ich denke man kann ein Stiefkind
genauso lieben wie das eigene... schon dreimal wenn man den Kurzen mit aufzieht... Adoptiveltern lieben ihre Kinder doch auch wie eigene...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2011
3 Antwort
NatĂŒrlich kann man das....
zudem er deinen Sohn ja schon seit dem 8. Monat kennt....oder behandelt dein Mann eure gemeinsame Tochter anders....habe seit ich 14 bin Stiefelteltern, da meine Eltern geschieden sind und neu verheiratet und selbst in dem Alter baut man noch eine ganz feste Bindung auf....
JonahElia
JonahElia | 30.03.2011
2 Antwort
...
Also mein Freund hat eine Tochter, die 10 ist, die kenne ich aber auch noch nicht, aus verschiedenen GrĂŒnden, aber wenn wir irgendwann zusammen ziehen wird sie bei uns wohnen und er sagt auch immer ich mĂŒsste seine Tochter so lieben wie mein eigenes, aber ich glaube nicht dass es geht, denn die Tochter ist definitiv von einer anderen Frau geboren worden. Aber ein Mann, der eine Frau mit Kind kennenlernt, ist es anders irgendwie, weil die Frau die er ja liebt hat das Kind geboren. Ich hoffe du verstehst jetzt was ich meine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2011
1 Antwort
.....
ich denke das kann man ... ganz klar... ich seh das bei meinem mann, mein großer ist auch nicht von ihm und er liebt ihn genau so wie den kurzen, er macht da absolut keine abstriche.... er is genauso stolz auf ihn als wĂ€rs sein eigener-ist er fĂŒr ihn auch- also lass dich da nich fertig machen, ich glaub wenn das nicht so wĂ€r wĂŒrdest du das selbst doch merken am verhalten oder? ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2011

ERFAHRE MEHR:

stiefkind oder pflegekind oder?
06.03.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading