Muß Frau eine Antwort auf die Frage "Liebst Du mich" und auf die Frage "Stehst Du 100%ig hinter mir" bekommen?

maxitosu
maxitosu
28.02.2011 | 11 Antworten
Ich habe meinen Mann gestern gefragt, ob er mich liebt und 100%ig hinter mir steht..
Antwort..Diese Frage kann ich Dir nicht beantworten, da wir momentan soviel Streß mit meiner Tochter und meiner Mutter haben!
Ausschlaggebend dafür ist, das ich und mein Mann seit 6 Jahren zusammenleben! Wir haben einen gemeinsamen Sohn, der jetzt 7 Jahre alt ist. Mit seiner Tochter und seiner Mutter hatte ich immer einen sehr guten Kontakt! Bis wir dann zusammengezogen sind .. von diesem Zeitpunkt an, haben beide mir das Leben zur Hölle gemacht. Jetzt endlich ist mir der Kragen geplatzt, und ich habe beiden meine ehrliche Meinung gesagt. Ich habe beiden erklärt, Sie mich jetzt langsam akzeptieren müssen. Und was macht mein Mann? Er steht nicht zu mir! Im Gegenteil .. Er hat gesagt, ich hätte nichts sagen dürfen! Ich frag mich jetzt wirklich WARUM?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
*lol*
irgendwie frage ich mich warum du das jetzt fragst? warum packst du net einfach deine koffer und weg mit kind? lol* also wenn mein freund seiner mutter mehr im arsch kriecht als zu mir zu halten ne *lol* ich glaub ich würde gleich abhaun... denn so ein stress muss man sich net antun
wonny1980
wonny1980 | 28.02.2011
10 Antwort
..........
Meine Schwiegermutter akzeptiert mich nach 8 jahren auch nicht. das geht mir sowas von am A** vorbei. ich bin mir ihrem sohn verheiratet und nicht mit ihr. und da ich auch keine gute Meinung von ihr habe, was solls. ich hasse sie, sie hasst mich....... damit lebt es sich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
9 Antwort
was soll das?
und vorallem warum tust du dir das an? nach 6 Jahren wo du noch nbicht mal geduldet worden bist? geschweige denn akzeptiert.Und dein Mann findet das auch gut so? icxh würd dem den laufpass geben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
8 Antwort
......
und in dem Punkt steht mein Mann 100% hinter mir, denn mit ihm muß ich leben nicht mit seiner Mutter. Ich hasse sie nicht und ich kann auch normal mit ihr reden wenn man sich sieht was vll 1x im Jahr ist, dennoch mögen wir uns nicht und das muß ja auch nicht sein.
Blue83
Blue83 | 28.02.2011
7 Antwort
Frage
die Frage hab ich grade an meinen Mann weiter gegeben und er sagte zum 1. Punkt ja und zum 2. Punkt kommts drauf an, denn wenn er mit etwas nicht einverstanden ist, egal in welchem Bezug, Erziehung, ect pp. und ich mach es trotzdem, stünde er da nicht 100% hinter mir, bei allem anderen natürlich schon, denn ich bin seine Frau. Und ehrlich gesagt seh ich das auch so, im Normalfall sollte man immer 100% zu seinem Partner stehen aber nicht 100% hinter dem was er/sie macht, denn das tu ich bei meinem Mann auch nicht wenn mir es mir nicht behagt was er vorhat und ich denke das ist der springende Punkt. Im übrigen sind mein Mann und ich dieses Jahr 10 Jahre zusammen und wohnen 9, 5 davon zusammen, haben demnächt 5 jährigen Hochzeitstag und bald 3 Kinder zusammen und ich kam mit seiner Mutter noch nie klar und sie mit mir auch nicht, und das aus dem einfachen Grund, weil es mri EGAL war ob sie mich mag oder nicht und ich so bin/war wie ich bin und nicht so wie sie es vll haben will
Blue83
Blue83 | 28.02.2011
6 Antwort
Hi
Meine Schwiegereltern haben mich am Anfang och aktzeptiert bis etwas vorgefalllen ist... wo ich dann die Böse war... jetzt nach 5 Jahren fangen meine Schwiegereltern an zu merken das ich damals doch Recht hatte und versuchen zu kitten....Tja bei mir ist es vorbei.... Erst aktzeptieren...dann beleidigen etc... und nach Jahren wieder ankommen ... ne danke... Entweder wird man aktzeptiert oder nicht...es gibt kein muss... genauso wenig wie bei mir das ich die Entschuldigung aktzeptieren muss... Du hättest vielleicht bevor du in die Luft gegangen bist ein Gespräch mit allen beteiligten Suchen sollen und das vor allem viel Früher nicht erst nach Jahren... Es ist kein Vorwurf...aber man soll sowas entweder gleich klären damit es geklärt ist oder aus dem Weg gehen.... und nicht Jahre später versuchen das bringt nix
baerenfee76
baerenfee76 | 28.02.2011
5 Antwort
@susepuse
Martins Oma war auch so eine... die hat sich die dreckigen Finger an den sauberen Gardinen geputzt, den Herd angelassen und ne Tupperschüssel draufgestellt, die Jungs mit ihrem Krückstock gescheucht usw. das alles nur weil sie keine 2. Frau im Haus ertragen konnte... das kann schon an die Nerven gehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
4 Antwort
Ach und warum "müssen"
sie dich akzeptieren? Ich finde sowas ist kein MUSS.
susepuse
susepuse | 28.02.2011
3 Antwort
also
ganz ehrlich, wenn mein mann sagen täte er kann das nicht sagen ob er mich liebt und 100 pro hinter mir steht tät ich meine sachen und unseren sohn nehmen und gehen.
larajoy666
larajoy666 | 28.02.2011
2 Antwort
Bei dieser antwort war er doch ehrlich.
"..Diese Frage kann ich Dir nicht beantworten, da wir momentan soviel Streß mit meiner Tochter und meiner Mutter haben!.." Oder hättest du es lieber er hätte dich belogen? Ich find es fair von ihm. Und wenn eure momentane situation so ist, dann kann ich ihn verstehen.
susepuse
susepuse | 28.02.2011
1 Antwort
diese Frage musste ich meinem Mann in den 12 Jahren nicht einmal stellen
wir hatten mit meinen Eltern 4 Jahre keinen Kontakt, selbst das haben wir zusammen durchgezogen... ich finde nichts schlimmes an den Satz das sie dich jetzt langsam akzeptieren müssen... das ist dein gutes Recht!!! dein Mann sitzt da sicher zwischen 2 Stühlen, aber fair soll er trotzdem bleiben... mach ihm das klar
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Keine Frage. Ist das doof, RTL
23.07.2012 | 6 Antworten
Mal was das zu jeder Frau passt
28.06.2012 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading