Erbfolge?

ref-on-ice
ref-on-ice
19.11.2010 | 21 Antworten
Hallo

Eine Frage, wenn ich sterbe wer erbt.

Mein Sohn (der ist momentan 5 Wochen) oder meine Eltern?

Ich bin 25. Also nicht mehr minderjährig *fg*

und wenn doch meine Erzeuger, wie kann ich die ausschließen?

Danke Tanja
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
setze ein testament auf...und da steht dann drin wer erbt...aber normaler weiße die kinder!!! So wie ich es jetz mitbekommen habe
Princess207
Princess207 | 19.11.2010
2 Antwort
.....
das kommt mitunter auch an was man im testament zustehen hat... grundsätzlich is es erstma so, wenn nix anderes angegeben wurde EHEfrau stirbt= erbe der EHEMann stirbt der ehemann, erben die kinder sterben beide, erben gleich die kinder ob und in wiefern da die lebenden eltern ne rolle spielen weiß ich momentan nich...das kann man aber auch alles im testament festhalten
gina87
gina87 | 19.11.2010
3 Antwort
Testament machen
Normal ist dein Sohn der Erbe bzw. es wird bis zur Volljährigkeit ein Vormund eingesetzt. Im Zweifelsfall muß er einen Pflichtteil an deine Eltern abgeben - und das können deine Eltern, egal ob mit oder ohne Testament.. Aber: Wie kommt man mit 25 Jahren auf die Idee, über die "was wäre wenn ich sterbe"-Frage nachzudenken???? Klar denkt man mal drüber nach, aber solche Einzelheiten????
TiVo
TiVo | 19.11.2010
4 Antwort
@gina87
Hej, danke aber bin alleinerziehend. Der Papa vom kleinen steht aber in der Gebursturkunde. Testament kostet wahrscheinlich scheiße viel oder?
ref-on-ice
ref-on-ice | 19.11.2010
5 Antwort
@ref-on-ice
Du mußt es ja nicht mal beim Notar machen lassen. Du kannst es selber schreiben, mußt es nur so verwahren, daß es im Fall der Fälle auffindbar ist. Und es muß handgeschrieben sein, soweit ich weiß.
TiVo
TiVo | 19.11.2010
6 Antwort
@ref-on-ice
wenn du möchtest kann ich dir zu dieser ganzen thematik nächstes we mehr schicken meine schwester arbeitet bei gericht und kennt sich mit diesem ganzen kram gut aus...die kommt aber erst nächstes we wieder nach hause.... man muss ein testament nich zwingend beim notar aufsetzen lassen...man kanns dort ggf hinterlegen oder einer vertrauensperson sagen wo es sich befindet...das is meines wissens nach genauso rechtskräftig wie beim notar...meine großeltern haben ihrs damals zwar beim notar machen lassen , aber als mein opa starb, erbte meine oma ja seinen anteil und änderte nachträglich ihr testament noch und das ohne notar...
gina87
gina87 | 19.11.2010
7 Antwort
...
um ein testament glaubwürdig zumachen, muss das handgeschrieben sein, mit datum und Ort UND es MUSS vom Notar begläubigt sein. Mit Stempel dass du das zu diesem Zeitpunkt geschrieben hast, als du noch voll gutem Verstand warst
MeGi2007
MeGi2007 | 19.11.2010
8 Antwort
@TiVo
ich hatte gestern einen 50:50 Chance hopp oder topp. da wurde mir dezent n bissi anders. deswegen
ref-on-ice
ref-on-ice | 19.11.2010
9 Antwort
...
es muss auf jeden fall handschriftlich mit unterschrift und datum geschrieben werden....das is ganz wichtig und eben auffindbar sein...entweder man gibt jedem erben ne abschrift oder sagt ner vertrauensperson wos liegt
gina87
gina87 | 19.11.2010
10 Antwort
@MeGi2007
das is nach neuem erbrecht kein zwang mehr es notariell beglaubigen zu lassen
gina87
gina87 | 19.11.2010
11 Antwort
@TiVo
wir haben uns darüber auch schon gedanken gemacht....jeder von uns hat vollmachten für konten, sparbücher etc pp und unsere eltern auch sollte wirklich ma was passieren....erbfolge wäre bei uns klar und eine von den omas würde die vormundschaft für mausi kriegen bis sie volljährig ist...
gina87
gina87 | 19.11.2010
12 Antwort
da frage ich mich aber schon ob du überhaupt so vermögend bist
das sich der aufwand lohnen würde . du bist 25 hast gerade ein kind bekommen und denst übers sterben nach ????? hast du wochenbett drepressionen oder so ?? ich bin 36 jahre alt und über sowas mache ich mir nicht im geringsten gedanken habe auch nix zu vererben .lebensversicherung geht automatisch an die kinder den rest verwalet im notfall mein mann
3fachmama35
3fachmama35 | 19.11.2010
13 Antwort
@gina87
Ich hab ja geschrieben, jeder macht sich mal Gedanken, aber so.... ernsthaft. Wir haben gemeinsame Konten, und für die anderen . Und für die Kinder.... da wäre dann die Oma da. Aber trotzdem als 25 Jähriger Single mach ich mir solche Gedanken noch nicht wirklich.
TiVo
TiVo | 19.11.2010
14 Antwort
@3fachmama35
Ob ich vermögend bin oder nicht, glaub dass geht hier dezent keinen was an. Und Wochenbettdepressionen hab ich mich Sicherheit nicht. Nur hat mir dezent mein Frauenarzt im Krankenhaus gestern zu verstehen gegeben, dass ich in der Nacht von gestern auf heute sterben kann. Grund: Gebärmutter voller Bakterien und Keime und NEIN das kam nicht wegen mangelnder Hygiene! Bevor ich da wieder n dummen Spruch gedrückt bekomme. Somit macht Frau sich leider Gedanken, was passiert wenn. und ich bin nun mal alleine. Ich hab keinen Ehemann wo i sag, ok der macht das dann. Soviel dazu
ref-on-ice
ref-on-ice | 19.11.2010
15 Antwort
und
bevor noch ne frage kommt ja ich lieg immernoch im krankenhaus, an infusionen aber ich hab Laptop samt stick dabei und das weiß der arzt und ich darf. sitze brav im zimmer und mach mein zeug.
ref-on-ice
ref-on-ice | 19.11.2010
16 Antwort
.........
kläre das einfacvh durch ein testament. da kannst du alles rein schreiben wer was bekommt und auch wer sich um deinen sonnen schein kümmern soll. da würde ich dir aber raten reden voher mit deninen freunden und ferwanden je nbach dem wer sich um ihn kümmer soll und halte das noch mal seperat schriftlich fest. lg und gute besserung
Heulboje
Heulboje | 19.11.2010
17 Antwort
@3fachmama35
ich finde es ist gut das sie sich da die gedanken drum macht egal ob man vermnögen ist oder nicht. Es gib viel was einem passieren kann und wenn man selber in der situation ist oder es selber mit bekommen hat das man als kind auf einmal alleine da stant ist es vollkommen normal sich sorgen zu machen und das man sich absicher will.
Heulboje
Heulboje | 19.11.2010
18 Antwort
das ist ja alles schön und gut
nur wo ist das baby denn jetzt zur zeit wenn es keinen vater gibt ?? wahrscheinlich bei deinen eltern und bei unverheirateten ist immer das kind haupterbe sollte das kind minderjähig sein wird ein vormund bestimmt der das vermögen verwalet .siehe anna nicol smis oder wie die hiess
3fachmama35
3fachmama35 | 19.11.2010
19 Antwort
@3fachmama35
der kleine ist momentan bei seinem vater. ich bin nur mit dem nicht mehr zusammen und nicht verheiratet. sind aber im guten kontakt. mein wille wäre ja, wenn i sterb, dass das Kind erbt, der Vater bis zur Volljährigkeit verwaltet und fertig. und dass MEINE Eltern das Kind und das Erbe nicht in die Finger bekommen.
ref-on-ice
ref-on-ice | 19.11.2010
20 Antwort
ok dann würde ich das mal mit einem anwalt besprechen
wenn du es vermeiden willst das es in die hände deiner eltern kommt und den kindsvater übers jugendamt eintagen lassen als vormund wenn dir was passieren sollte das müsste gehen
3fachmama35
3fachmama35 | 19.11.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading