Unterhalt zahlen auch wenn er seinen Sohn kaum sieht?

s-Elfe
s-Elfe
09.04.2010 | 10 Antworten
Hallo liebe Mami´s,

ich habe da mal ne Frage. Der Sohn meines Mannes lebt in der Schweiz und hat ihn seid bald 1 Jahr nicht gesehen. Seine Ex ist auch nicht bemüht die Zeit zu verkürzen. Sie meldet sich auch nur um zu fragen wann denn der Unterhalt kommt. Ansonsten ist es Ihr scheinbar egal ob der Kleine Kontakt zu seinem Vater hat. Inzwischen ist es sogar schon so das der Kleine seine Mutter fragt wer denn am Telefon war wenn er mal mit ihm gesprochen hat. Sie meldet sich wie gesagt gar nicht, es sei denn der Unterhalt ist nicht pünktlich auf dem Konto. Gibt es eine Möglichkeit das mein Mann seinen Sohn öfter sehen kann? Oder ist mein Mann weiter von seiner Ex abhängig was das betrifft? Mein Mann trifft das ganz schön hart das der Kleine ihn scheinbar zu vergessen beginnt. Ich habe selbst Kinder von einem anderen Vater und bin immer bemüht das die Kinder Kontakt haben auch wenn dieser gerade keinen Unterhalt zahlt. Leider sind Väter immer im Nachteil was das betrifft.
Ich hoffe ihr habt da ein paar Tipps!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
.
Das ist richtig, es ist dann "nur" sein Halbbruder. Es geht mir eher darum das der Kleine nicht plötzlich einen kleinen Bruder vorgesetzt bekommt wenn er zu Besuch ist! Da denke ich nur an den kleinen. Mir könnte das alles auch am A... vorbei gehen weil es nicht mein Sohn ist. Aber ich denke da halt immer an den kleinen.
s-Elfe
s-Elfe | 09.04.2010
9 Antwort
...
Naja aber ich sag zu meinem Ex auch wenn du dein Kind sehen willst hast du gefälligst her zu kommen. Meine Familie wohnt bei ihm in der Nähe und wenn ich dirt bin schauen wir mal beim Papa vorbei sonst auch nicht. Klar ist es schwierig für deinen Mann aber ich als Frau würde ihm auch nicht nachlaufen. Sie ist auch nicht verpflichtet sowas zu sagen weil es ist ja "nur" ein Halbgeschwisterchen.
chica18
chica18 | 09.04.2010
8 Antwort
.
Mein Mann hat selten Urlaub und auch einen Beruf der Körperlich zerrend ist und kann dann nicht mal eben in die Schweiz fahren nur weil sie ihm nicht entgegen kommen will. Das Thema war leider schon als sie noch in Berlin lebte. Dazu kommt das ich im Sommer unseren gemeinsamen Sohn bekomme. Ist sie verpflichtet dem kleinen zu sagen das da ein Geschwisterchen unterwegs ist? Ich würde es meinen Kindern sagen!
s-Elfe
s-Elfe | 09.04.2010
7 Antwort
...
hmm also ich würde auch mal zum JA gehen denn er hat ja Umgangsrecht er muss zwar die Kosten tragen wenn das Kind zu euch kommt bzw. muss er hinfahren. mein ex kümmert sich auch nicht um seinen sohn nur wenn ich hinfahre aber er zahlt auch nicht. versteh aber nich das ihr euch da so leicht abwimmeln lasst von ihr. im übrigen würd ich mein kind nie alleine so lange in den zug oder ins flugzeug setzen auch mit begleitservice nicht.
chica18
chica18 | 09.04.2010
6 Antwort
@s-Elfe
Bist Du sicher, dass es erst mit 6 Jahren geht? Die Tochter einer Bekannten ist mit 5 Jahren alleine nach America geflogen..... und letztens hab ich erst drüber gelesen, da ist ein 4 Jähriges Kind mit der 6 Jährigen Schwester per bahn alleine zu den Großeltern ist Die Mutter hat natürlich immer die Hand drauf, gerade wenn es so weit weg ist. Aber Dein Mann muß das klar stellen. Das Kind darf net drunter leiden, nur weil Mama ein verletztes Ego hat.
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.04.2010
5 Antwort
@Solo-Mami
Der kleine wird 5 im Oktober. Ja wir wissen das es Begleitservice gibt. Aber diesen können wir erst nutzen wenn er 6 Jahre ist. Wir waren noch nicht in der Schweiz. Sie hat überstürzt bekannt gegeben das sie in die Schweiz will als sie von unserer Hochzeit erfuhr. Es gab vorher schon kleine Probleme was den Umgang betrifft. Ich hatte ehrlich gesagt immer das Gefühl das sie noch Gefühle für ihn hat und ihn so nun auf ihre weise bestraft. :(
s-Elfe
s-Elfe | 09.04.2010
4 Antwort
.
Ich finde es einfach nur unfair. Es gab Bedingungen die sie unterschreiben musste, damit sie mit dem Kleinen in die Schweiz darf denn die beiden haben das gemeinsame Sorgerecht. Aber leider hält sie sich nicht daran. Er wollte so sicher stellen das er seinen Sohn etwas öfter sieht.
s-Elfe
s-Elfe | 09.04.2010
3 Antwort
Ja, er muß den Unterhalt regelmäßig zahlen
unabhängig vom Umgang. Die Entfernung ist natülich mehr als ungünstig. Dein Mann soll regelmßig Fotos schicken, Geburtstagsgrüße, Geburtstagsgeschenk, an Weihnachten und Ostern denken und immer wieder und wieder anrufen. Wie alt ist das Kind ??? Wie siehts bei Euch aus? Wann war Euer letzter Schweizurlaub? Wenn der Junge Schulalter hat stehen dem Vater 3 Wochen am Stück in den Sommerferien zu, da kann der Junge nach Berlin kommen. Die Deutsche Bahn bietet einen Begleitservice für Kinder an. Viele Fluglinien übrigens auch. Heutzutage reisen viele Kinder alleine rund um den Globus. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.04.2010
2 Antwort
...
ja er muss zahlen egal ob er ihn sieht oder nicht, finde es toll das er sich kümmern will mein ex kümmert und meldet sich garnet. er kann höchstens zum ugendamt sein umgangsrecht einklagen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2010
1 Antwort
also
ja man muss unterhalt zahlen auch wenn er ihn nicht sieht!!! ich steh zu diesem thema anders als du....also kann ich dir da nicht weiterhelfen!!
keki007
keki007 | 09.04.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

muss sie unterhalt zahlen?
31.05.2011 | 17 Antworten
Wieviel Unterhalt muss er zahlen
31.08.2010 | 10 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading