Unzug aber Amt sagt nein

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.03.2010 | 15 Antworten
Hallo ihr lieben,
mein Mann und ich leben noch von Amt.Ich möchte zwar bald wieder arbeiten gehen aber noch hab ich kein kita platz für meinen kleinen.Da wir von Amt abhängig sind und hab ich drum gegeben das ich mit meinen Mann zusammen ziehen möchte weil ich krank bin und mit meinen sohn in arm schon die treppen runter gefallen bin durch meinen krankheit.Habe eine überfunktion der schilddrüse und was mit meinen herz.Naja heute habe ich die entscheidung von amt erhalten das ich keine genehmigung bekomme aber unten steht drine das man mir aber nicht verbieten kann trotzdem umzuziehen.
daher haben mein mann und ich beschlossen trotz allen umzuziehen.nun hab ich aber angst das wir denn kein geld mehr von amt bekommen .. kann das passieren .. hat damit schon jemand erfahrung gemacht?

danke für eure antworten
lg bibi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@Twinnymami
ja daran hab ich auch schon gedacht....denn muss ich wieder alles über mich ergehen lassen aber wenn es nichts hilft muss ich es wohl machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2010
14 Antwort
mach es nicht!!!!!!
wenn du einmal ohne genehmigung umziehst bekommst du nie wieder eine genehmigung!und die zahlen auch nur die jetztige miete, wenn die neue miete teurer ist, ist es dein problem.auch zahlen die keine heizkosten....ich habe das gemacht und mußte sehr hart dafür kämpfen wieder eine genehmigung zu bekommen.1, 5 jahre habe ich 200 euro für die neue wohnug draufgezahlt.ein anwalt konnte mir nicht helfen, weil es gesetzt ist.ich bin dann wieder umgezogen und hatte nach einen harten kampf glück das sie mir den fehler verziehen haben.... verbieten dürfen die dir nichts, aber dann bekommst du eben auch nichts..... warum geht dein mann nicht arbeiten?wenn du so krank bist, wie willst du arbeiten?und wenn du arbeitsunfähig bist bekommst du doch kein hartz4 sonder sozialgeld...?verstehe das nicht so ganz
florabini
florabini | 17.03.2010
13 Antwort
@xXbibimausXx
ja für uns is das ja verständlich aber das amt will ja nix für zahlen.und wenn du dir ein attest holst?oder vom arzt bestätigen lässt das du das nicht mehr machen kannst?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2010
12 Antwort
@Twinnymami
den umzug mache ich ja nicht um mit meinen mann zusammen zuziehen sondern weil ich krank bin.das mein mann mit ein zieht ist nen anders thema...aber der umzug ist an sich nur wegen meiner krankheit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2010
11 Antwort
@Nicole255
den grund kenn ich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2010
10 Antwort
@janineoeder
ja das würde ich auch machen.oder mal widerspruch einlegen.am endefekt müssten sie trotzdem die miete bezahlen aber ich denk mal das die nur nicht die kosten für den umzug zahlen wollen weils nicht dringend erforderlich ist.das du trotzdem auf deine eigenen kosten die umzugskosten bezahlen musst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2010
9 Antwort
@teeenyMama
wie währen zu dritt dann.jetzt immoment in der wohnung hier sind wir noch zu zweit.die wohnung hier ist 60m² groß.naja das ist nicht der grund warum die mir ne absage gegeben...das weiß ich zu 100% weil ich nicht mal bis da kam ihn meine wohnungsvorschläge vor zu legen.Die sagten zu mir das ich mir diese wohnung ausgesucht habe zu geburt meines sohnes.Krank geworden bin ich aber erst durch die geburt von meinen Sohn...daher ist das für mich keine richtige begründung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2010
8 Antwort
eh du hier fragst
geh lieber mal zum anwalt...hol dir nen prozesskostenhilfe antrag und dann ab dahin...sie können dir nicht verbieten mit deinem mann zusammen zuziehen..weis ja nicht ob´s auch ein kind gibt...sie dürfen deinem kind nicht dem vater vorenthalten..
janineoeder
janineoeder | 17.03.2010
7 Antwort
wenn sie gemein sind denn gibts keine miete und keine geld für heizkosten
alles andere müssten sie dir noch zahlen es muss doch drin stehen warum ihr nicht zusammen ziehen dürft weil eigentlich dürftet ihr zusammen ziehen wenn halt die wohnung oder miete nicht zu hoch ist weil ihr ja zusammen ein kind habt und sie so ja eigentlich kosten sparen würden also nicht 2 mal miete zahlen müssten!musst mal gucken was der grund ist oder halt noch mal da nachfragen
Nicole255
Nicole255 | 17.03.2010
6 Antwort
@xXbibimausXx
Darf ich fragen, wie viele Personen ihr jetzt seid? Und wie viel m² ihr habt? Vllt war die Wohnung, die du haben wolltest, zu groß. Oder es war für sie kein trifftiger grund. LG teeeny
teeenyMama
teeenyMama | 17.03.2010
5 Antwort
@teeenyMama
ja naja das is ja verständlich...das weiß ich ja auch aber ich hab angst das die denn für die miete nicht mehr aufkommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2010
4 Antwort
Hallo
Also ich weiß nur das die das wirklich machen können, aber kenn keinen bei dem sie das gemacht haben. Aber wenn ihr nun auseinander wohnt und dann eine Wohnung zusammen nehmen wollt, ist das ja auch ein Grund für einen Umzug. Das ihr eben zusammen ziehen wollt weil ihr eine Familie seit und dann stellt ihr ja wieder einen neuen Antrag, ich denk das es dann schon gehen müsste. Da es ja dein Mann ist denke ich das ihr auch verheiratet seit, oder? Dann müsste das schon zweimal gehen und dürfte kein Grund sei euch/ dir das Geld zu streichen, da ihr ja euer Leben ändert. Viel Glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2010
3 Antwort
hi
Also wir hatten auch ein wenig Theater mit dem amt. Wir wollten eine schöne Wohnung nehmen aber leider war sie 5 euro zu teuer, also wurde sie uns nicht genehmigt. Und dann wollten wir einfach umziehen hätten wir das einfach so gemachrt zahlen sie dir keine Miete mehr das heisst sie lassen dir einfach die Miete weg und zahlen dir nur denn Rest. Leider konnten wir dann auch nicht umziehen weil wir das Geld ja auch brauchen konnten die Miete ja nicht aus eigener Tasche zahlen
stolze2fachmama
stolze2fachmama | 17.03.2010
2 Antwort
wenn ihr
zusammenzieht, dann zählt das Einkommen deines Freundes/ Mannes mit in das Gesamteinkommen eurer Bedarfsgemeinschaft rein. Das kann also sein, dass ihr weniger, bzw. gar nix mehr bekommt.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 17.03.2010
1 Antwort
Huhu...
Ich weiß nicht, wie die Ämter bei euch sind. Aber mir wurde mal gesagt, wenn ich ohne erlaubnis umziehen würde, könnte ich keinen Antrag auf Umzugskosten stellen, bzw. der würde abgelehnt werden und die Kaution muss ich dann auch selbst aufbringen, die würden sich dann weigern, diese zu übernehmen. LG teeeny
teeenyMama
teeenyMama | 17.03.2010

ERFAHRE MEHR:

13 ssw Ärztin sägt mädchen 80 %
10.03.2015 | 14 Antworten
Wollte mal wissen was ihr dazu sagt?
21.05.2014 | 15 Antworten
Sohn sagt zu allem nein
11.04.2013 | 5 Antworten
nmt +5 claerblue sagt nicht schwanger!
02.01.2013 | 16 Antworten
sagt mal wie macht ihr eure kids müde?
25.06.2012 | 33 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading