Was muss man alles bei ner taufe beachten

lucacino
lucacino
02.10.2009 | 12 Antworten
hallo ihr lieben!

wir wollen unsere kinder in 4 wochen taufen lassen. versuche die ganze zeit in der gemeinde anzurufen um nen termin zu machen. aber was brauch man da eigentlich alles? was die paten? müssen die paten in der kirche sein oder dafür extra bei treten?
was benötigen wir alles?

danke ech für eure antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Taufe
also wenn du katholisch bist, dann müssen die paten katholisch sein. Paten sollen dem Kind den Glauben näher bringen und das kann kein Pate der Atheist ist. Auf jedenfall brauchst du die ganzen Bescheinigungen die du bei der Geburt von der Gemeinde bekommen hast.
Kuschelfee
Kuschelfee | 02.10.2009
2 Antwort
_________
wie alt sind deine Kinder denn eigentlich?
Kuschelfee
Kuschelfee | 02.10.2009
3 Antwort
@Kuschelfee
der große ist 4 und die kleine ist 3 monate alt. wir sind evangelisch. du meinst die geburtsurkunden für "kirliche zwecke"?
lucacino
lucacino | 02.10.2009
4 Antwort
@lucacino
ja genau die meinte ich :-) Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube bei der evangelischen Kirche muss nur ein Pate evangelisch sein. Nun ja ich bin katholisch und da sind es grausame Vorschriften. Z.B. daarf ich meinen Mann
Kuschelfee
Kuschelfee | 02.10.2009
5 Antwort
Taufe
All dies wird im Gespräch mit der Pfarrerin bzw. dem Pfarrer abgeklärt. Deshalb braucht man sich darüber jetzt noch nicht zu kümmern.
Ricini
Ricini | 02.10.2009
6 Antwort
@Ricini
das ist mir schon klar. aber wenn ich schon mal in solch einem forum bin, warum kann ich dann nicht mal so eine frage stellen???? es gibt immerhin welche, die einem hilfsbereit auf die frage eine antwort geben.
lucacino
lucacino | 02.10.2009
7 Antwort
@Kuschelfee
och ich hörte neulich von ner freundin, die katholisch ist, sie sollte pate bei einem evangelischen kind werden und der pastor hatte tatsächlich gesagt, sie dürfe das kind am taufbecken nicht halten. also wesentlich toleranter sind "wir" da scheinbar auch nicht...
lucacino
lucacino | 02.10.2009
8 Antwort
@lucacino
Oh das natürlich auch nicht schön, aber sie durfte wenigstens Pate sein *lach* Aber die Geburtsurkunden für kirchliche Zwecke musst du auf jedenfall zur Anmeldung mitnehmen. Wollte meinen Kleinen nämlich auch taufen lassen und die sagte mir, dass nichts ohne die Bescheinigung läuft. Tja nur war die gute Dame sehr patzig als sie hörte, dass mein Sohn damals 10 Monate alt war. Nun suche ich eine katholische Kirche die damit keine Probleme hat und nicht diese Gruppen- sondern Einzeltaufen macht.
Kuschelfee
Kuschelfee | 02.10.2009
9 Antwort
Unser Sohn
wird am 18.10 getauft. Bei usn müßen beide Taufpaten in der Kirche sein, aber das kommt immer auf die Gemeinde an. Dann brauchst DU zu der Bescheinigung für Kirchliche Zwecke, von den Paten einen Patenschein, den bekommen die bei ihrer Kirchengemeinde. Und Unsere wollten noch die Geburtsurkunde, da die dort die Taufe eintragen. Sonst braucht ihr nur noch schönes Wetter am Tauftag
Mama092006
Mama092006 | 02.10.2009
10 Antwort
taufe
mach dir doch keine so große sorgen, nimm deine geburtsurkunde usw. vom krankenhaus für kirchliche zwecke mit ´dann gehst du bei euch zum pfarramt und besprichts es mit eurem pfarrer, es gibt auch pfarrer die nicht so streng sind unserer ist locker drauf, mlg
christine1
christine1 | 02.10.2009
11 Antwort
@Kuschelfee
muss dich doch nochmal was fragen. es ist doch möglich dem kind noch einen taufnamen dazu zu geben oder? also halt sein ganz normalen eingetragenen geburtsnamen und dann halt noch einen taufnamen oder???
lucacino
lucacino | 02.10.2009
12 Antwort
@lucacino
Klar kann man das. Ich habe auch noch zwei Namen.
Kuschelfee
Kuschelfee | 02.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Taufe ,hätte da mal paar Fragen !
24.03.2013 | 13 Antworten
suche dringend fürbitten zur taufe
06.11.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading