Was würdet ihr tun

Young_Mami
Young_Mami
30.08.2009 | 14 Antworten
Hi Ihr Lieben :)
Ich war heute eine Freundin besuchen, die einen 12 Jährigen Sohn hat.
Die zwei haben zur Zeit nur Streit, ich denke mal, dass ist halt eine Phase bei ihm.
Jedenfalls kam er zu spät nach Hause und meine Freundin fragte ihn, wo er denn gewesen sei. Als er darauf halt nicht antwortete sondern nur grinste, meinte sie, dass das Konsequenzen haben wird und er die nächsten Tage nicht raus darf, sprich Hausarrest hat.
Da ist er total ausgetickt, hat zu ihr du sch*** schl**** gesagt und da ist meiner Freundin, ich denke aus Reflex, die Hand ausgerutscht und sie ihm ordentlich eine geschmiert hat. Er ist dann auch total erschrocken auf sein Zimmer und ich wusste echt nicht, was ich noch sagen soll.
Ich bin strikt gegen Gewalt (nicht nur bei Kindern, sondern generell) , aber ich muss ehrlich sagen, ich könnte euch jetzt nicht mit Sicherheit sagen, dass ich nicht genauso reagiert hätte. So aus dem Schock herraus.
Ich hätte mich niemals getraut zu meiner Mama sowas zu sagen.

Wie hättet ihr reagiert, wenn euer Kind so etwas zu euch gesagt hätte?

Lg Izzie


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@Young_Mami
Nein, das muss deine Freundin alleine klären mit Beratungsstellen etc, aber wie schon erwähnt, das wird nicht das erste mal gewesen sein, das der Junge solche Sachen sagt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
13 Antwort
@marquise
Ja, das habe mit der Beratungsstelle habe ich ihr jetzt auch gesagt. Ich habe sie ja jetzt auch seit einem Jahr das erste Mal wieder gesehn und ja ich habe das vorher nicht so ganz massiv mitbekommen. Aber ich denke, dass ist das Einzige was ihr dabei helfen kann. Ich kann es jedenfalls nicht...
Young_Mami
Young_Mami | 30.08.2009
12 Antwort
@florabiene
Das denke ich auch, wollte es noch hinzufügen!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
11 Antwort
..............
ich denke in so einem fall kann sich niemand davon frei sprechen das sowas passieren kann....denke das kommt einfach aus dem bauch herraus...oder wie auch immer ich das nu beschrieben soll.ich bin auch gegen gewalt...aber generell ist dadurch das problem nicht behoben....ich glaub wenn mir das passieren würde würd ich ne zeit abwarten bis sich beide beruhigt haben und dann in ruhe mit ihm drüber reden und auch sagen das von beiden das verhalten nicht ok war und auch drüber sprechen was man in zukunft ändern kann...
smartie1983
smartie1983 | 30.08.2009
10 Antwort
@Young_Mami
die pupertät ist nicht einfach, .mein grosser ist schon 17 jahre alt.es war manchmal ganz schön heftig, aber auch das habe ich überstanden...
harmony-chantal
harmony-chantal | 30.08.2009
9 Antwort
ich denke
das er so schon öfter mit ihr geredet hat, nur waren sie dann warscheinlich alleine....ich denke nicht das ein kind, eine mutter so beim ersten mal beschimpft, die testen sich erst ran.... mein sohn ist 14 jahre und wenn er mich beschimpft hat bin ich ausgerastet.streiten ja, anschreien auch, aber beschimpfen nein, das geht nicht! und so würde mein sohn mich auch nie nenen, der junge deiner freundin hat null respekt vor ihr.was aber ihre schuld ist und das jetzt in der pupertät wieder hinzubekommen wird verdammt schwer. ich kann deine freundin verstehen, aber helfen tut das nicht.im gegenteil warscheinlich wird es jetzt schlimmer.sie soll sich mal an eine erziehungsberatungstelle beim jugendamt wenden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
8 Antwort
Pupertät...
...ganz schrecklich! Habe selber einen 13jährigen und bin manchmal auch am Rande meiner Nerven, so dass ich diese Reaktion verstehen kann und mir das auch schon passiert ist. Manchmal weiß man einfach nicht mehr weiter, wenn sie frech vor einen stehen und blöde grinsen und nie das machen, was man schon 5 mal gesagt hat...da platzt einem schon mal der Kragen. Es ist ein Ausdruck der Hilflosigkeit, die man hat. So rabenmütterlich es klingt, aber ich hätte wahrscheinlich kein Problem damit, wenn er morgen plötzlich schon 18 wäre... Für junge mamis mit süßen kleinen Mäusen klingt das bestimmt sehr hart, aber auch ihr werdet irgendwann vielleicht mal dahinkommen und könnt so eine Reaktion dann besser verstehen... Also schlagen ist keine Lösung, aber die heranwachsenden jungen Menschen müssen auch ihre Grenzen gezeigt bekommen und sich überlegen, mit wem sie reden und wie... LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
7 Antwort
huhu
Boah das ist ja mal heftig, der eigene Sohn so respektlos zur Mutter. Hmm ich gleube aus dem schock herraus würde mir das vielleicht auch passieren. Das tut doch echt weh wenn das eigene Kind einen sooo betiutelt.... VLG Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
6 Antwort
@harmony-chantal
Ich möchte auch nie in solch einer Situation sein. Sie bereut es sicherlich auf eine Weise, aber auf die andere Weise kann ich sie auch irgendwo verstehen.
Young_Mami
Young_Mami | 30.08.2009
5 Antwort
Bin auch strikt gegen Gewalt,
aberrrrrrrrr, GRRRR, das war Affekt, wie kann der Rotzlöffel sich wagen so mit seiner Mutter zu sprechen?!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
4 Antwort
hallöchen
schwer zu sagen, denke im ersten moment könnte es auch bei mir passieren.aber sicher bin ich mir nicht, da ich noch nie in so einer lage war.
harmony-chantal
harmony-chantal | 30.08.2009
3 Antwort
...
Ich weiß auch nicht genau wie ich reagiert hätte. Ich denke ich hätte meine Tochter nur aufs Zimmer geschickt und erst mal mit Schweigen bestraft. Aber man weiß ja nicht was schon alles im Vorfeld gelaufen ist. Schlagen ist keine Lösung. Und bei Kindern schon mal gar nicht. Aber manchmal schaltet man einfach ab und es gibt eine Kurzschlußreaktion. Aber Gutheißen tu ich so was nicht.
krenz82
krenz82 | 30.08.2009
2 Antwort
Ich hätte wahrscheindlich auch
so gehandelt wie Sie. Der Kerl hat ja null respekt vor seiner Mama.
Judithdiva
Judithdiva | 30.08.2009
1 Antwort
In dem Moment wahrscheinlich genauso wie Deine Freundin
Frech sein ist die eine Sache, aber er hat in diesem Moment eine Grenze überschritten und die Mutter hat aus meiner Sicht richtig reagiert. Denn lieb reden hilft da dann auch net mehr ....... sie hätte nur ein noch hämischeres Grinsen geerntet LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading