Urlaub - Autofahrt - Angst

ksweety
ksweety
29.08.2009 | 5 Antworten
Hallo Mamis,

nun ist es endlich soweit. Am Freitag geht es ab in den urlaub nach Kroatien. Ich freue mich so. Endlich mal wieder ein Tapetenwechsel.
Wir wollten letztes Jahr schon fahren, aber da hat uns der Ki-Arzt abgeraten, weil sie kleine erst 5 Monate alt war.
Nun ist sie ja schon 16 Monate und jetzt wollen wir es wagen.
Ich hab auch eigentlich keine Bedenken, war schon ganz oft da unten und wir kennen uns gut aus.
Ich hab nur echt Angst vor der Autofahrt. Immerhin sind wir so ca. 10 - 12 Stunden (mit Pausen) unterwegs. Wir fahren auch nachts, trotzdem bin ich nervös, weil Emilia eigentlich schon nach ner Stunde nicht mehr sitzen will ..

Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Hi
Brauchst keine angst haben, wir waren jetzt auch erst 3 wochen im Urlaub auch in Kroatien haben allerdings 15 std. gebraucht es war super!!! Gut meine kleine ist es schon gewöhnt von anfang an, das erste mal fur sie mit 4 Monaten LACH :-)) Jetzt ist sie 2 und alles war super! Am besten abends los fahren, dann klappts am besten!! Wünsch euch ganz ganz viel spass!! Schönen Urlaub LG Natalie
bosna
bosna | 29.08.2009
4 Antwort
....
würde ich auch gerne. jetzt in den urlaub fahren. meine kleine ist jetzt 8 monate alt und wir haben es uns auch noch nicht zugetraut. dir wünsche ich alles alles gute. erholt euch schön und geniesst es einfach. ich finde mit 16 monaten könnt ihr da nix falsch machen. ich beneide dich :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2009
3 Antwort
also
wir waren zwar "nur" ca. 6 stunden im auto, aber jakob hat es erstaunlich gut hingenommen! und er bleibt eigentlich keine minute stille sitzen... durch das monotone geräusch vom auto und das schuckeln hat er sogar seinen mittagsschlaf dort gemacht und die restliche zeit hab ich ihn halt irgendwie beschäftigt: bücher vorlesen und anschauen, singen... saß mit hinten neben ihm. geweint hat er gar nicht und gequengelt auch nur ganz wenig.. und als wir dann in bayern angekommen waren, war eh alles vergessen :o) ach ja, er war da knapp 18 monate alt. LG und einen schönen urlaub wünsche ich euch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2009
2 Antwort
oh je
vor so einer fahrt hätte ich auch angst.ich würde warscheinlich abends losfahren, damit das kind die nacht über verschläft.ansonsten immer wieder ne pause machen. wir sind vor ein paar wochen an die ostsee gefahren, die 1, 5 stunden waren für unsere kinde schon zuviel.... ansonsten neue bücher und neues spielzeug kaufen, mit neuen sachen beschäftigen die kleinen sich eher länger. ich wünsche einen schönen urlaub
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2009
1 Antwort
Haben auch lange überlegt...
Hallo. Wir haben dieses Jahr auch lange überlegt. Sollen wir mit unserem damals 12 Monate alten Sohn nach Italien in den Urlaub fahren oder nicht? Und wir sind schlussendlich doch gefahren. Waren allerdings mit Pausen nur 7 Stunden unterwegs. Sind in der Nacht um 1 Uhr losgefahren. Bei der Rückfahrt 20 Uhr war er schon etwas quengelig, aber als er geschlafen hat, war alles okay. Bei uns hat alles geklappt und ich war total beruhigt. Wünsch auch dass alle klappt. Schönen Urlaub!
Lisl-
Lisl- | 29.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Jetzt schon Angst vor der Schwiegermama
07.07.2012 | 13 Antworten
Urlaub online buchen oder reisebüro?
17.04.2012 | 10 Antworten
wie mit hipp flaschen verreisen?
29.06.2011 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading