hallo mal ne blöde geschichte (Bestrafen? )

Schindler
Schindler
05.07.2009 | 8 Antworten
also Timo wollte gestern unbedingt mit auf den fussballplatz mit seinem dad .. so nach ner halben std fing er an das er heim will, tja klare regel- papa sagt du wolltest mit jetzt warteste bis das spiel aus ist. also sie heim kamen hatte timo die strafe erhalten das er in sein zimmer muss und nicht in unser Bett darf! hart aber ich kann papa da auch ganz gut verstehen, da timo echt sehr schrecklich sein kann und mit nix zu beruhigen oder abzulenken.
auf jeden fall kam er heut nacht ins bett, papa stink sauer. ich timo zurück ins bett gebracht und naja jetzt hat er noch hausaresst und wenn das gut läuft darf er heut abend mit zu den nachbarn ..

wie würdet ihr handeln wenn eure kids richtig rumbocken? und gegen eure bestrafung angehen, denn wenn ich nein sag geht er auf seine kleine schwester los und lässt den frust an ihr raus..

er ist 4 jahre und lea ist 1 jahr.. bitte helft mir..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Das er beim Spiel bleiben musste, war das für ihn nicht
Konsequenz/'Strafe' genug? Er hat doch eigentlich nichts getan, wollte nur nach Hause?! Also hat er die Regel des Papas kennen gelernt!-Warum wurde er danach nochmal bestraft??? Hat er auf dem Fussballplatz rumgebockt? Falls das der Fall ist, ist folgendes wichtig: Man muss ihm klar und deutlich vorher die Konsequenzen seines Verhaltens erklären und diese dann auch durchsetzen-aber trotzdem immer liebevoll bleiben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2009
7 Antwort
Hmm, ich bin
ja prinzipiell sehr streng. Aber in diesem Fall wäre es eigentlich genug gewesen, wenn Papa sagt: Du wolltest hierher und jetzt schauen wir das Spiel fertig. Einfach, damit er lernt, dass nicht alles nach seinem Kopf geht. Ihn dann dafür zu Hause noch zu bestrafen ist eigentlich überflüssig. Ausser natürlich er hat sich auf den Fußballplatz oder auf dem Heimweg dementsprechend noch benommen. Wenn er dann ja aus Frust noch auf seine Schwester losgeht, dann würd ich ihm das erst mal klipp und klar sagen, dass er das nicht darf und dann kannst ihn auf sein Zimmer schicken, quasi als Zimmerarrest.
Colle77
Colle77 | 05.07.2009
6 Antwort
Rumbocken lassen.
Meine Tochter ist zwar grad erst 3. aber wenn sie rumbockt, dann setz ich se auf die couch und lass sie einfach bocken. Das hilft meistens. Auch wenn er ausm Bett gekrochen kommt, dann immer wieder hinlegen. Da er ja 4.Jahre ist, würde ich ihm dran gewöhnen, dass er ein eigenes Bett hat. Mit dem Hausarrest, dass ist wirklich etwas zu heftig für einen kleinen Jungen. Ich sag zwar auch immer, dass meine dann nirgends mehr hin darf oder so, aber es ist dann meist doch anders. Nur damit sie begreift, dass sie nicht machen kann, was sie will. Aber durchsetzen, würde ich das nicht. Noch nicht zu mindest. Liebe Grüße Katrin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2009
5 Antwort
Boah das sind
aber viele strafen!! Finde ich nicht richtig!! Hallo er wollte nach einer halben std nach hause!! Eine halbe std sind bei so kleinen würmchen schon ne lange zeit!!
Drea76
Drea76 | 05.07.2009
4 Antwort
??????
ziehmich hart wenn man bedenk das er erst 4 ist???? Als ich das gelesen hab dachte ich er ist 10!!!!! Seit mal nicht so hart zu ihm!!!!
Huschelhase83
Huschelhase83 | 05.07.2009
3 Antwort
Also erstens, er weiss nicht, was Hausarrest ist!
Und Zweitens, er weiss nicht, für was er siche entschuldigen soll! Er wollte nur nach hause! Ein Kind in diesem alter begreift nicht, warum es nicht nach hause darf! Wenn Du mit ihm am Spielplatz gehst und er will nach Hause, dann wirst wahrscheinlich mit ihm Heim gehen! Warum geht das bei Papa nicht? Das versteht Dein kleiner nicht! Ausserdem, ich finde mit 4 Jahren sollte er garnicht mehr in Deinem Bett schlafen, ausser vielleicht er ist krank!
Caro0311
Caro0311 | 05.07.2009
2 Antwort
ja aber er geht ja gegen die strafe an
mir tut er ja leid dann aber wenn ich mich zu toll einmisch hab ich stress mit meinem mann, weil meine klare strafe ist dann ab in dein zimmer und komm erst wieder wenn du dich entschuldigst und deinen fehler weist......
Schindler
Schindler | 05.07.2009
1 Antwort
guten morgen
ganz ehrlich für ihn ist schon eine strafe zuviel. man sollte nicht 2 auf einmal machen. mein sohn ist auch 4, 5 jahre und klein niklas wird jetzt 1 jahr. ausserdem versteht er noch garnicht was hausarrest bedeutet...... das versteht ja meiner noch nicht mal. ich würde es bei einer strafe belassen. und wenn er auf seine schwester losgeht. trenne die beiden räumlich das ist bestrafung für ihn genug..... und lg ani
anitin
anitin | 05.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Mutmacher Geschichte
07.04.2015 | 19 Antworten
kind bestrafen
13.02.2015 | 25 Antworten
Eine wahre Geschichte.
13.02.2014 | 8 Antworten
Traurige Geschichte -vorsicht Lang!
07.10.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading