warum schläft sie nicht in ihrem bettchen

alfamaus37
alfamaus37
08.02.2009 | 16 Antworten
hallo,
meine kleine ist jetzt 2, 5jahre alt und weigert sich strickt in ihrem bettchen zu schlafen .. wenn ich es dann doch mal geschaft habe das sie dort einschläft , kommt sie nach 2-3 stunden schreiend und völlig aufgelöst zu mir und ich kann sie dann kaum beruhigen.
habt ihr einen tip woran das liegen kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Verhalten
Ich glaube ihr Verhalten ist völlig normal. Kleines Kind braucht Mama. Nicht mehr und nicht weniger.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2009
15 Antwort
mit KUSCHELTIER und BABYMUSIK.eu schläft Sie ein
Hi Alfamaus, versuch es mit einem Ritual. Mach es Ihr gemütlich im Bett mit einem Kuschelbärchen und spiel Ihr die beruhigende babymusik.eu von Mercedes vor.Wahrscheinlich hat Sie noch Angst vor dem alleinsein im dunkeln. LG Rosa Pudel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2009
14 Antwort
Ich würd dann halt noch so weiter machen wie bisher
und dann langsam daraufhinarbeiten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2009
13 Antwort
wir haben ein festes ritual
erst einmal vielen dank für die schnellen antworten. also bevor sie schlafen geht massiere ich sie etwas und dann lese ich ihr eine geschichte vor und danach mache ich das grosse licht aus und mache ein schlummerlicht an und dann wird gekuschelt wobei ich ihr dann etwas vorsinge und dabei schläft sie dann auch ein. nur sobald sie merkt das ich weg bin schreit sie wie hölle und steigert sich da meistens sehr rein. ich möchte sie ja nicht zwingen dort zu schlafen sondern möchte das sie sich langsam daran gewöhnt. mir macht halt ihr verhalten nur etwas sorgen.
alfamaus37
alfamaus37 | 08.02.2009
12 Antwort
Dann laß sie doch weiter bei euch schlafen!
Weder mein 10jahriger noch mein 16jähriger schlafen noch in unserem Bett.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2009
11 Antwort
@ally123
Danke! Du sprichst mir aus der Seele!!! Besser hätte man das nicht schreiben können...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2009
10 Antwort
...
da muss ich dir wiedersprechen grimmi, vielleicht wird sie es den eltern nicht übel nehmen, doch ihr vertrauen in die welt wird stück für stück schrumpfen... sie wird auch nicht lernen, das sie alleine im bett schlafen muss, sie wird nur lernen, dass es nichts bringt zu rufen, weil ja doch keiner kommt. Man sollte kinder wirklich nicht schreien lassen, versucht euch doch mal in ihre Lage zu versetzen. wenn sie bereit dazu ist alleine zu schlafen, wird sie dies auch ohne probleme tun, genauso wie kinder, die bereit dazu sind, nicht mehr gestillt zu werden, einfach von alleine aufhören, oder kinder, die bereit dazu sind zu laufen, aufstehen und das von selbst tun. Sie schreien zu lassen wird für dich und vor allem für sie nur unnötigen stress bedeuten. Schon die Tatsache das "einem das Herz blutet" wenn man sie schreien lässt, zeigt das das nicht das richtige ist. Das ist euer Mutterinstinkt, der euch eigentlich sagt, euer Kind braucht euch, und das ihr bei ihm sein solltet... LG
ally123
ally123 | 08.02.2009
9 Antwort
Sagen
Was sagt sie denn eigentlich selbst dazu? Mit 2, 5 Jahren können unsere Kleinen uns ja schon jede Menge erzählen. Frag sie doch warum sie nicht in ihrem Bett schlafen möchte. Hör ihr zu.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2009
8 Antwort
wir hatten dieses Theater auch mit unserem Jüngsten...
Hi, ich kann mich sehr gut in dich hineinversetzen, unser Kevin , schläft er nachts vollständig alleine und ohne Schreiattacken wieder in seinem Bett. Und da wir nachts auch wieder durchschlafen, verlaufen die Tage auch etwas entspannter. Es ist hart, aber die Kleine muss da druch und sie wird es euch bestimmt nicht übel nehmen. Viel Glück und starke Nerven wünsche ich euch. Führt aber dabei vielleicht auch ein festes Einschlafritual oder eine Kuschelzeit vorab ein...wirkt bestimmt positiv. Eva :-))
grimmi
grimmi | 08.02.2009
7 Antwort
Hallo
woran es vielleicht liegt, ist, das sie einfach noch Deine Nähe braucht. Bei meiner Maus war das genauso. Sie wird am Dienstag 3, und sie schläft jetzt seit 4 Tagen in ihrem Bett durch!!! Vor 6 Tagen habe ich, wenn sie in ihrem Bett wieder wach wurde, ihr gesagt sie soll schön wieder einschlafen, habe ihr Musik angemacht und sie noch einen Augenblick gestreichelt und bin wieder rausgegangen.Das mußte ich in den 2 Nächten dann öfters machen, aber es hat sich gelohnt :-) Wenn Deine Maus noch nicht so weit ist, dann lass sie doch bei Dir schlafen. Die Kinderärztin hat mal zu mir gesagt, ich soll es doch genießen, die Kleinen werden so schnell groß. lg Mukkel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2009
6 Antwort
...
mit 2 1/2 muss sie noch nicht zwingend im eigenen bett schlafen. vielleicht ist sie einfach noch nicht bereit dazu?
ally123
ally123 | 08.02.2009
5 Antwort
eignes bett
vielleicht angst im dunkel falls ja suche mit ihr die monster u. schaut euch mal zusammen monster ag an. :-)
jackybraun
jackybraun | 08.02.2009
4 Antwort
Schlafen
Unsere ist jetzt auch fast 2, 5 Jahre. Sie schläft bei uns im Zimmer, dort teilweise in ihrem Bett, teilweise in unserem. Wie läuft denn das Einschlafen bei euch ab?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2009
3 Antwort
da würde ich aber an deiner stelle hart bleiben!!
wenn du sie jedesmal mit wieder in dein bettchen nimmst merkt sie sich das!!also ich an deiner stelle würde mit ihr sprechen, wovor sie angst hat und würde dann mit ihr in ihr zimmer gehen, unters bettchen schauen oder sonstiges!!und ihr zeigen da sie keine angst haben brauch!! lg SUnny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2009
2 Antwort
Hy
ich würde sagen, entweder sie ist es gewohnt, dass sie nicht alleine ist oder sie hat tatsächlich Angst oder träumt vielleicht sogar schlecht. Vielleicht liegt es ja auch an der Dunkelheit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2009
1 Antwort
Mit 2 1/2 Jahren müsste sie es doch gewöhnt sein, in ihrem Bettchen zu schlafen.
Unsre Tochter is grad 2 Jahre und wir ham da überhaupt kein Problem. Sie schläft von Anfang an in ihrem Bettchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Baby 7 Monate schläft nicht
31.01.2017 | 8 Antworten
Mann schläft nicht mit im Bett
14.12.2013 | 15 Antworten
Baby 12 Wochen schläft nicht alleine
23.02.2012 | 7 Antworten
Ich bin eine SCHLECHTE MUTTER :(
11.12.2011 | 34 Antworten
kind schläft und schläft
26.10.2011 | 7 Antworten
Bettchen neben Fenster stellen?
30.08.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading