ein zweites Kind

Jsda
Jsda
19.01.2009 | 8 Antworten
Hallo ihr lieben, vielleicht könnt ihr mir helfen.
Ich habe eine tochter 15. Monate alt. Bin so froh das ich sie habe und sie macht mich und meinen mann total glücklich.
Wünsche mir unbedingt ein zweites aber erst wenn meine tochter 3 Jahre alt ist. Mein Mann meinte zu mir er möchte kein zweites mehr haben. Ich weiß garnicht wie ich damit umgehen soll. Schon der Gedanke macht mich total traurig. Denn das schönste für mich auf der Welt sind Kinder. Ich gehe an dem Gedanken kaputt, wenn ich daran denke, weil er kein zweites möchte. Wie soll ich damit klarkommen. Ich verstehe einfach nicht warum?
Kann nicht damit umgehen, wenn in der Familie noch mehr Kinder bekommen und ich wünsche mir auch noch so so so so sehr ein zweites. Was soll ich tun?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
2. kind
Hallo, ich hatte genau das gleiche problem mit meinem mann. ich wollt ein zweites er nicht. das hat dann ein jahr gedauert ich hab nicht viel dazu gesagt und nun is doch nummer zwei unterwegs. er hat sichs dann doch anders überlegt und wollt auch noch eins. meine große wird im juli vier und das kleine soll am 4. augus kommen. halt die ohren steif und dräng ihn nicht. ich weis leichter gesagt als getan aber ihr schafft das schon. lg
MamaOA
MamaOA | 20.01.2009
7 Antwort
2. kind
hi du, warte doch erstmal noch ab und lass ein paar monate bzw. ein jahr ins land gehen, und hab geduld mit ihm, das gibt sich meist alleine, wenn er merkt, dass du es nicht mehr ansprichst bzw. ihm zeit gibst, auf keinen fall darfst ihn drängen, genieße die zeit mit deiner tochter und lass dich treiben. wenn das 2. dann da ist, läuft vieles nur nebenbei, zumindest hab ich bei uns das gefühl, dass ich die entwicklungsschritte vom kleinen gar nicht so sehr u intensiv wahrnehme wie beim großen, weil der so viel aufmerksamkeit einfordert und der kleine wirklich nur fast wie "nebenher" aufwächst, das macht mich ein bisschen traurig.... lg jojolina
jojolina
jojolina | 19.01.2009
6 Antwort
puhh, schwierige situation!
kommt auf die gründe an, warum dein mann kein weiteres kind mehr möchte. bei uns ist es eher umgedreht. wenn es nach meinem mann ginge, würden wir unsere mannschaft locker noch verdoppeln. denke mal, das ist genauso krass, wie wenn ein mann gar keine kinder mehr will.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 19.01.2009
5 Antwort
gib ihm zeit
du hast ja eh noch ein bisschen zeit. versuch erstmal gar nicht darüber zu reden, lass ein bisschen zeit verstreichen. und wenn es so weit ist, dann rede mit ihm ehrlich über dein wunsch und respektiere auch was er sagt. es ist unmöglich sich in der mitte zu treffen, also der eine muss dem wunsch des anderen vorrang geben. versuch ihn nicht "breitzuschlagen" oder ohne sein wissen schwanger zu werden, das würde nicht gut enden. aber wer weiss, vielleicht ändert er seine meinung sowieso. drücke dir die daumen mameha
mameha
mameha | 19.01.2009
4 Antwort
rede doch mal mit deinem mann
und frag ihn warum er kein zweite mehr möchte .es muß ja einen grund geben!
azisti
azisti | 19.01.2009
3 Antwort
Nun warte doch erstmal ab
viele Männer ändern ihre Meinung noch. Vielleicht ist es jetzt noch zu früh für ihn. Lasse ihm zeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
2 Antwort
Erstmal abwarten!
Vielleicht ändert er nochmal in 1, 2 Jahren seine Meinung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
1 Antwort
oh
also ich würde ihn einfach mal fragen warum er nur ein kind möchte aber wen du sowieso erst ein 2tes kind möchtest wen deine tochter 3 ist dann kann sich die einstellung ja vielleicht noch ändern bei deinem mann.ich drücke dir da ganz fest die daumen
jungemamamarl
jungemamamarl | 19.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Zweites Kind spontan entbinden?
31.08.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading