baby kurz alleine lassen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.04.2015 | 17 Antworten
Also mein Problem ist das ich im 4. Stock wohne und den ganzen tag alleine bin. Viele sagen dass das okay ist wenn ich mein klein Sohn kurz alleine oben lasse wenn ich ihn ins Bett lege oder in seine Schaukel ( in seiner Schaukel ist er angeschnallt) aber andere sagen das kann ich doch nicht machen ihn alleine lassen in der Wohnung aber ich kann ihn ja nicht immer mit runter nehmen wenn ich mal den Müll runterbringe. Also wie macht ihr das? Liebe grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Ich hab Lotte noch nie allein gelassen. Die Waschmaschine steht im Keller, wenn ich tagsüber Wäsche machen oder Müll rausbringen muss hab ich sie aif dem Arm oder im Tragetuch mitgenommen, oder diese Dinge dann erledigt wenn mein Mann da war und auf die Kleine achten kann. Aber ich denke nicht dass das jeder so machen muss. Ich hab mich einfach nicht wohl damit gefühlt, sie allein zu lassen.
Zenit
Zenit | 08.04.2015
16 Antwort
ich mach das immer wenn der kleine mittagsschlaf macht . genau wie auch wäsche in den keller bringen. hab immer das babyphone mit.da wird bei mir fast alles erledigt. mir kann auch was zu hause passieren .... so hab ich den stöpsel wenigstens im bett. ich bin übrigens schon zu hause umgeklappt ...war nur froh das meine tochter damals schon wieder im bett war. nehm ich meinen jetzt 14 monate alten mit in den keller ist er ratz fatz wieder auf der treppe nach oben , drückt alle knöpfe , haut mir schon bevor ich fertig bin die maschiene zu. ..... ist auch nicht gerade ohne .dann lieber wenn er nickerchen macht.
blaumuckel
blaumuckel | 08.04.2015
15 Antwort
Für den Fall, dass mir etwas passieren sollte handhabe ich das so, dass ich unsere Wohnungstür nur anlehne und nie ganz zu mache. So könnte zB noch ein Nachbar zu dem Lüdden kommen bzw hab ich auch den Schlüssel immer mit dabei. Da bei uns die Wohnung im Dachgeschoss ist und nur ein Nachbar gegenüber seine Tür hat, hat man da denn auch nicht so die "Laufkundschaft".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2015
14 Antwort
@andrea251079 Ich schließe mich deiner Meinung an!:) Ohne weiter aufzuholen. Finde das aber auch so richtig wie du das handhabst! :-)
Goldmouse
Goldmouse | 08.04.2015
13 Antwort
Mal ehrlich zum Müll raus bringen das baby mitnehmen finde ich komplizierter wie schnell drinnen lassen. Ich geh mal davon aus das die Mülltonnen vorm Haus stehn .
rosafant1980
rosafant1980 | 07.04.2015
12 Antwort
Ich habe jetzt keine der Antworten gelesen, sollte ich also etwas wiederholen, was hier bereits geschrieben wurde, ist das keine Absicht. Ich würde es nicht tun. Nicht, weil ich primär Angst hätte, dass mit dem Baby etwas geschieht, während ich unten bin, sondern dass mit mir etwas sein könnte. Stell Dir mal vor, Du stürzt und brichst Dir etwas oder bist bewusstlos... Mein Sohn ist knapp 11 Wochen und ich nehme Müll meist mit, wenn ich ohnehin rausgehe. Den Zwerg habe ich fast immer im Tragetuch, da geht das. Hätte ich kein Tuch, dann würde mein Männe den Müll abends runterbringen, wenn er nach Hause kommt.
andrea251079
andrea251079 | 07.04.2015
11 Antwort
Ich wohne im 5. und wenn der Kleine schläft bring ich auch den Müll runter. Das ist eine Sache von wenigen Minuten und man ist ja in der Nähe und nicht sonst wo unterwegs
Caro87
Caro87 | 07.04.2015
10 Antwort
Mir blieb gar nichts anderes übrig. Anfangs hab och mich auch verrückt gemacht, aber irgendwann ging es eben nicht mehr. Ich hab den kleinen schlafen gelegt, kaum in die dusche, hat er schon wieder geschrien. Und so wars jedes mal. Was meinst wie oft ich raus bin und das duschen abgebrochen habe?!? Die Waschmaschine steht auch im keller, und nach nem KS kann ich auch kein Baby und waschekorb mit rum tragen. Das war eben alles tagsüber. Dann musste er eben alleine bleiben oder der große kurz aufpassen
MausiIn
MausiIn | 07.04.2015
9 Antwort
Wir wohnen im 5. und ein Mal hab ich das gemacht. War aber ein "Notfall" und er war frisch gewickelt, gefüttert und am Butzeln. Eigentlich hebe ich mir solche Sachen auf, wenn wir eh runter müssen und größere Sachen, wenn meine Schwester kommt oder am WE mein Bester. Mit kleinen Kindern bleibt nun mal ab und an was liegen. Klar sollte es nicht aussehen wie im Saustall, aber das man nicht unbedingt im Reinraum lebt, ist da auch klar Bei solchen Sachen werden sich immer die Geister scheiden aber Fakt für mich ist: Nicht, wenn er wach ist oder ich 100pro weiß, er wird gleich wach. Ich mein, duschen geh' ich ja zB auch und das dauert mal so seine 10-15 Minuten und das takte ich auch so ein, wenn er gegessen hat und schläft. Da im Gegenzug würde ich ihn aber hören, würde er das Schreien oder Weinen anfangen. Ist unten am Hof nicht so.
xxWillowXx
xxWillowXx | 07.04.2015
8 Antwort
Wenn er SCHLÄFT ja zum Müll runterbringen ... jedoch ein ganz klares nein, wenn er wach ist - egal wo er ist.
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.04.2015
7 Antwort
Ich habe dass nie gemacht weil ich Angst habe dass ein Kurzschluss oder irgendwas sein könnte und es anfängt zu brennen, bin da eher ängstlich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2015
6 Antwort
Huhu, wir wohnen auch in der 3. Etage ohne Fahrstuhl. Wenn ich mal runter gehen zum Müll weg bringen oder um nach Post zu schauen, lasse ich ihn entweder kurz im Laufgitter spielen oder mache das, wenn er sowieso Mittagsschlaf hält. Die Mamas, die ich so kenne halten es auch so. Ein Paar lässt sogar den Lütten unten im Kinderwagen stehen, falls er beim spazieren mal eingeschlafen ist. Das wiederrum traue ich mich nicht..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2015
5 Antwort
@julia1609 Also ich habe meine kleine öfter kurz allein lassen müssen, als mein Freund auf Lehrgang war. Immer gegen 23 Uhr ca. 10 Minuten, weil ich mit dem Hund nochmal gehen musste. & ich sie nicht wecken wollte. Also solange sie sicher untergebracht sind & es keine Ewigkeit ist Find ich das ok. Nachmittags und morgens hatte ich große Runden und dann war die kleine natürlich dabei. Ich wurde auch als fürchterlich unverantwortlich abgestempelt. Aber ganz ehrlich? Das war mir egal. Sie konnte sich nicht verletzen, sich nicht Ersticken höchstens aufwachen und schreien. Und wir wohnen in der sechsten Etage ohne Fahrstuhl xD
kathi2014
kathi2014 | 07.04.2015
4 Antwort
@ostkind Naja ich bekomme aber nicht mein klein und den Müll mit runter da er schon so schwer ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2015
3 Antwort
da wäre mir nicht wohl, obwohl es wahrscheinlich okay ist. müll habe ich immer zum spaziergang mit runter genommen, genau wie die wäsche und dann halt beim zurückkommen wieder mit untern arm geklemmt. in der ersten wohnung hatten wir noch nichtmal nen aufzug, da war das schon anstrengend. aber bay war im tragetuch, so hatte ich zumindest die hände frei. viele telefone haben übrigens ne babyphone-funktion. so kannst du dich auf handy anbimmeln lassen, wenn baby einen laut von sich gibt. so haben wir das oft gemacht, wenn wir bei meinen eltern zu besuch waren, baby in einem zimmer schließ und wir eine etage tiefer saßen.
ostkind
ostkind | 07.04.2015
2 Antwort
@Leucanthemum Nee das würde ich auch nicht machen und wir haben die Waschküche auch ganz unten und wenn ich runter gehe denn auch mit schnellen Fuß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2015
1 Antwort
Wenn es nur zwei Minuten ist und er grade schön schläft ist das doch ok. Ich gehe auch oft die Wäsche von oben holen , aber natürlich nr wenn die kleine sicher im Laufstall spielt oder schläft. Alles was länger dauert finde ich nicht ok. Ich weiß das meie Mutter früher einkaufen war während wir Mittagsschlaf hielten - zwar nur20 Minuten, aber das würde ich nie tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2015

ERFAHRE MEHR:

Kind kurz alleine lassen
10.04.2013 | 19 Antworten
Baby kurz alleine lassen?
24.10.2012 | 23 Antworten
Baby 12 Wochen schläft nicht alleine
23.02.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading