wie weihnachten feiern, wenn man gatrennt ist?

Ina1986
Ina1986
06.11.2014 | 7 Antworten
Hallo ihr Lieben!
Ich bin seit august von meinem Mann getrennt und wir haben eine 5 jährige Tochter. Wie macht ihr das mit weihnachten und den feiertagen? Verbringt ihr heiligabend oder so des kindeswillen mit eurem ex zusammen oder sind die kinder ein jahr bei euch und ein jahr bei dem vater!? Bin recht ratlos im mom :( danke für eure Antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
ich würde es so handhaben, dass heiligabend wie bisher für das kind abläuft. wer ist denn in der wohnung oder dem haus geblieben oder haben sich beide teile was neues gesucht? wenn sonst immer heiligabend zu hause verbracht wurde, würde ich das kind auch weiterhin heiligabend zu hause verbringen lassen, je nachdem ob da mama wohnt oder papa. oder wenn es immer zu oma und opa ging, dann würde es so bleiben mit dem jeweiligen elternteil zusammen, was zu diesen großeltern gehört. von den feiertagen würde ich dann, wenn das kind immer bei mir, der mutter lebt, einen tag an den vater abgeben. ich würde heiligabend nicht zusammen verbringen. das verunsichert das kind nur zusätzlich und es wäre vermutlich für euch eine unwohle situation, wenn ihr es nur "zum wohle" des kindes macht. ungute gefühle, wenn auch indirekt, merken kinder ganz schnell.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2014
6 Antwort
bisher komplett bei mir. dieses jahr wäre es das 2te weihnachten seit unserer trennung. bis jetzt hat sie keinerlei interesse geäußert die kinder sehen zu wollen
DASM
DASM | 06.11.2014
5 Antwort
auf keinen Fall gemeinsam feiern, ihr habt euch nicht umsonst getrennt - das würde das ganze Fest ruinieren. Wir handhaben es seit 8 Jahren so: Weihnachten und den 1. Feiertag sind die Kinder immer bei mir. Der 2. Feiertag gehört dem Papa, egal was die Familie rundum plant. Seit ein paar Jahren sind die Kinder jährlich abwechselnd in der Woche ab dem 25.12. bis 1./2.1. beim Papa, so wechseln wir uns auch mit Silvester ab. Jeder hat also die Chance mit und ohne Kinder zu feiern oder sogar wegzufahren in der Zeit. Das funktioniert absolut super, so kommen auch beide Großeltern mütterlich UND väterlicherseits in den Genuß die Kinder bei sich zu haben LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.11.2014
4 Antwort
es gibt doch 3 feiertage zu weihnachten. teilts euch einfach auf. mein bruder bekommt die kinder immer vom 2. feiertag bis zum tag vor sylvester. damit sind alle zufrieden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2014
3 Antwort
Anfangs haben wir das so gemacht dass die Kinder nach der christmette mit ihrem Vater heim gegangen sind und gegen abend hat er sie dann zu mir gebracht. Und wenn ich Nachtdienst arbeiten musste eben umgekehrt. Und später konnten sie es sich aussuchen und mittlerweile machen sie es ohnehin wie sie möchten da sie bereits 18 und 20 jahre sind
Sabi77
Sabi77 | 06.11.2014
2 Antwort
Also ich habe direkt Heiligabend immer bei Mutti verbracht und am 1. Feiertag hat Papsch mich geholt :) Kinder stecken das leichter weg als Eltern. Besprich es mit ihm, wie er es sich wünschen würde.
kathi2014
kathi2014 | 06.11.2014
1 Antwort
Heilligabend haben wir zusammen verbracht.Einen Weihnachtstag hat er dann die kleine mit zu seinen Eltern genommen.Den anderen war ich mit der kleinen bei meinen Eltern.
lea_sophie
lea_sophie | 06.11.2014

ERFAHRE MEHR:

Wie Kindergeburtstag feiern?
11.10.2014 | 15 Antworten
Kein Weihnachten ?
12.11.2013 | 20 Antworten
Jugendweihe privat feiern?!
11.03.2013 | 6 Antworten
feiern gehen in der ss?!
30.04.2012 | 28 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading