Einen an der Waffel ?Kennt jemand das Gefühl der Unzufriedenheit?

Moflomi
Moflomi
31.07.2014 | 9 Antworten
Moin Zusammen !
Mal ne frage in die Runde.
Kennt von euch jemand das Gefühl der Unzufriedenheit und Rastlosigkeit trotz Arbeit, Familie und Kinder?
Ich glaub nämlich das ich langsam verrückt werde.
Hab 2 Töchter (5J. mit Neurodermitis, 11J. mit Diabetes typ1 derzeit in Kur), Haus , Ehemann und nen 450 Euro Job der mich(35) wenigstens körperlich fordert, Freundeskreis.
Dennoch geistern mir in letzter Zeit immer wieder so Hirngespinste durch den Kopf, das es doch noch nicht alles in meinem Leben gewesen sein kann, das mir irgendetwas fehlt , ne Aufgabe. Der gleiche Trot jeden Tag.
Und irgendwie lässt mich das nich mehr in Ruhe und bereitet mir mittlerweile schlaflose Nächte und Fressattacken.
Glaub langsam echt das ich einen an der Waffel habe , weiß aber auch nicht wirklich wie ich diesen Teufelskreis durchbrechen soll.
Und glaubt mir , ich habe schon von vielen Seiten gehört , sei doch froh du hast doch alles was du brauchst, dir gehts doch gut usw.
Kennt jemand solch eine Situation?

(traurig01) (traurig01)
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
@Babyschildi Du sprichst mir ein wenig aus der Seele.Den Hund hätte ich gerne ist auch mein Wunsch und meine angeheiratete Familie könnte ich auch....naja und das macht vieles aus.
WinniPoh
WinniPoh | 31.07.2014
8 Antwort
Meine perfekte Welt mit Mann, Haus und Kindern war immer meine Lebenstraum. Jetzt hab ich das alles und fühle mich trotzdem total unterfordert. Ich studiere an der Fernuniversität Psychologie. Das macht mich aber eher nicht unzufriedener, weil ich eigentlich gar keine Zeit zum studieren hat und alles nur so halbherzig mache. Die Routine, jeden Tag essen kochen, putzen, aufräumen nervt mich einfach nur noch und auch das mache ich deshalb nicht richtig und das nervt mich dann wiederum. So viel zum Thema Teufelskreis. Sobald das Thema Arbeit im Freundeskreis angesprochen wird könnte ich heulen, weil ich null dazu beitragen kann. Meine Erlebnisse in der richtigen Arbeitswelt sind jetzt schon knapp 5 Jahre her und das nebenbei jobben ist oft nichts wert. Wenn jemand den Ultimativen Tipp hat, her damit. Also liebe Moflomi, kann dich nur emotional unterstützen, dass du nicht alleine bist und es wohl ganz normale Reaktionen sind.
Tine2904
Tine2904 | 31.07.2014
7 Antwort
Du brauchst nen Hobby!!!!! Irgendwas, was du nur für dich machst! Was DIR gut tut, wo Du mal nicht FRAU, Mama und Haushälterin und Arbeitskraft bist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2014
6 Antwort
du solltest zu dir selbst finden...wie du das anstellst ist egal, aber die dinge um dich rum sind momentan im prinzip reinste ablenkung, die dir vorgaukeln zufrieden sein zu müssen. suche dir irgendwas was dich näher zu deiner inneren mitte bringt und du wirst sehen, dass du automatisch mit den äusseren faktoren und mit deiner situation komplett anders umgehen kannst und zufriedener sein wirst ;-) dir könnte yoga, autogenes training, meditation, oder einfach sport dabei helfen...versuchs einfach mal!
tate
tate | 31.07.2014
5 Antwort
Jup heute ist so ein Tag an dem ich denke ich habe einen absolut an der Waffel. Ich hab den besten Mann der Welt 2 kids, eine fast Traumwohnung, einen Hund , schildkröten. Und trotzdem bin ich Absolut unzufrieden, liegt aber daran das ich nicht so sport machen darfwie ich will. Mir fehlt meine beste Freundin. Und einige Familienmitglieder würde ich auf den Mond befördern wollen. . Es kann ja nur noch bergauf gehen
Babyschildi
Babyschildi | 31.07.2014
4 Antwort
Kenne ich... lauf mal von st. Jean pied de port nach Santiago de Compostela... ist sehr heilsam und lässt erkennen was man hat und was man tatsächlich braucht. ... allerdings braucht man da so 6 Wochen. Mittel und wege gibt es aber immer
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2014
3 Antwort
Also ich kann dich gut verstehen weil es mir ähnlich geht gerade heute ist wieder so ein Tag wo ich mich am liebsten in Luft auflösen möchte oder einfach meine Sachen packen und abhauen.Ich bin auch nicht zufrieden wie so mein Leben läuft aber leider ist das ja nicht mal so schnell rum gekrämpelt man hat ja leider verpflichtungen.Kann dir aber leider keinen tipp geben da ich denke das ist ein Teufelskreis man grübelt und kommt doch zu keinem Ergebnis.
WinniPoh
WinniPoh | 31.07.2014
2 Antwort
dein leben klingt eigentlich fast perfekt.ich wäre froh wenn ich ein haus oder einen mann an meiner seita hätte ABER ist es nicht meist so dass man gerade dass will was man nicht hat.vlt bist du auch einfach etwas verwöhnt von deiner perfekten lebenssituation. such dir doch mal ein hobby oder so
Nutellafee89
Nutellafee89 | 31.07.2014
1 Antwort
such dir nen anständigen job :-P nein ernsthaft, mein job gibt mir sehr viel, er ist ein großer teil meiner identität. gleiches kann man auhc mit gemeinnütziger arbeit in vereinen erreichen. ich glaub je mehr standbeine, also familie, partner, job, hobby, projekte , etc. man hat, desto leichter verkraftet man es, wenn mal eins wegbricht.
ostkind
ostkind | 31.07.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kennt das jemand?
02.03.2011 | 11 Antworten
Schlechtes Gefühl, komische Gedanken
10.04.2010 | 6 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading