Rauchen mit Kindern

noel1970
noel1970
06.05.2014 | 10 Antworten
Ich und meine Schwester sind als Kinder groß geräuchert worde.
Meine beiden Eltern haben geraucht,
auch wenn wir mal in dem Auto von meinem Onkel unterwegs waren.
Ich bin Nichtraucher.
In meiner Wohnung wird also nicht geraucht.
Und kann es inzwischen auch nicht mehr ab (kotz)
Obwohl ich sehr lange mit einem Kettenraucher zusammen gelebt habe.
Wie ist das bei euch,
und in eurer Umgebung,
gibt es noch Familien die (rauchen) mit der Kippe durch die Wohnung laufen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Auch ich bin in einem Raucherhaushalt groß geworden. Kinder leiten daraus ganz eigenartige Erkenntnisse ab. Meine Schwester und ich dachten früher immer, wenn der Vater im Winter eine raucht, wird ihm warm. Da ich nicht möchte, dass mein Kind später mit dem Rauchen beginnt, rauche ich gar nicht vor ihm. In der Schwangerschaft habe ich gleich mit Bestätigung vom FA mit dem Rauchen aufgehört und dann auch lange nach der Geburt nicht geraucht. Irgendwann hat sich's leider doch wieder nach und nach eingeschlichen. Mein Mann selbst ist Nichtraucher und durch meine Kindheitserinnerung bin ich sehr vorbildlich, was das Rauchen vor meinem Kind angeht. Manchmal kann ich eben den ganzen Vormittag nicht rauchen, weil mein Zwerg es sehen würde, wenn ich auf den Balkon gehe. ist großer Mist, aber ich rauche gerne :( Ich war mit meinem Kind noch nie in einer Wohnung, in der geraucht wurde. Da bin ich komisch. Meine Schwestern rauchen bei meiner Mutter ab und an, aber wenn wir zu Besuch kommen, herrscht absolutes Rauchverbot. Man wird ja wohl auch mal ein paar Stunden ohne Glimmstengel auskommen können. Ich krieg's ja auch hin...
andrea251079
andrea251079 | 06.05.2014
9 Antwort
Ich bin auch in einem Raucherhaushalt groß geworden. Beide Eltern haben stark geraucht und natürlich auch im Haus . Ich bin 37 Jahre alt, bin also deine Generation. Da war es eben normal. Rauchen und Zigaretten gehörten zum guten Ton, in jeder Sendung, bei jedem Interview im Fernsehen, in jedem Film wurde ständig geraucht. Man wusste damals nicht, wie sehr man sich selber und vor allem Kindern damit schadet. Heute ist eine andere Generation und wenn ich heute an der Ampel ein Auto sehe, in dem hinten zwei Kinder sitzen und beide Eltern vorne rauchen, ist das für mich unvorstellbar. Vor 30 Jahren wäre es total normal gewesen, da hätte kein Hahn nach gekräht. Dass aufgeklärte Menschen das heute noch immer so machen, ist für mich schwer nachvollziehbar. Aber es gibt vielleicht auch immer noch genügend unaufgeklärte Menschen. Vielleicht sind die ja glücklicher, wenn sie so sorglos leben. Schweine sind auch glücklich, wenn sie sich im Schlamm suhlen können. Meine Schwiegermutter ist auch noch alte Generation. Sie raucht zwar selber nicht mehr, aber sie lässt in ihrer Wohnung rauchen und meine Schwägerin raucht dann auch, auch wenn die Kinder da sind . Albern. Aber ich bin dort Gast, also halte ich die KLappe. Meine Kinder werden nicht dran sterben, wenn das zweimal im Jahr passiert. Sie haben die gelegentlichen Restaurantbesuche vor ein paar Jahren auch überstanden. Leider zieht der Qualm dann aber durchs Treppenhaus hoch in die Schlafzimmer und das finde ich dann nicht mehr witzig. Ich lüfte dann halt, habe bisher aber nie was gesagt, weil ich Ignoranz von Menschen im Privatleben lieber aussitze, als Krach anzufangen. In unserem Freundeskreis gibt es das nicht mehr, dass im Haus geraucht wird. Nirgends. Ob mit Kindern oder ohne, im Haus wird dort nirgends geraucht. Und ich habe einen Freundeskreis, in dem fast alle rauchen. Ganz komisch, wo der Trend zum Nichtraucher geht. Ich bin fast der einzige Nichtraucher . Aber mich stört es nicht weiter. Nur, wenn ich auf einer drei Stunden Autofahrt im Konvoi dreimal anhalten muss, weil alle rauchen müssen, nervt mich das. Aber es gibt Schlimmeres.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2014
8 Antwort
Das ist schade für Euch dass es so bei Euch war. Ich kann so etwas nicht verstehen. Leider wird es die Familien immer geben, die trotz Kindern im Haus oder im Beisein der Kinder im Auto oder sonst wo rauchen :( Meine Eltern waren immer Nichtraucher.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2014
7 Antwort
mein papa hat früher pfeife geraucht. als ich etwa 4J war, hat er aufgehört. jedesmal, wenn mir pfeifengeruch in die nase kommt, erinnert mich das an meine frühe kindheit und es löst bei mir glücksgefühle aus. tja, so kann man konditioniert werden. ich selber rauche jedoch weder pfeife .
ostkind
ostkind | 06.05.2014
6 Antwort
Mein mann und ich sind Raucher, aber seit jahren gehen wir auf den Balkon. Die Familie von meinem Mann egal ob Bruder, Eltern, Oma oder Tanten alle rauchen sie in der Wohnung überall und unabhängig davon ob Kinder da sind oder nicht. Da ich bei meinem Kind sehr drauf bedacht bin, ihn nicht zuzuqualmen oder zuqualmen zu lassen hatte das eben zur Folge, dass wir da nicht mehr hingehen da keiner einsieht es zu lassen sich eine anzustecken wenn unser Zwerg da ist...
Jacky220789
Jacky220789 | 06.05.2014
5 Antwort
hier macht es keiner.Ich sehe immer irgend welche Leute vor ihren Kindern rauchen, natürlich auch in den Wohnungen. Ich rauche seit meiner ersten Schwangerschaft nicht mehr.Mein Mann raucht nur draussen im Garten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2014
4 Antwort
ich bin zwar raucher...jedoch rauch ich nicht im auto und nicht in der wohnung und nicht draußen wenn ich mit den kindern unterwegs bin!
keki007
keki007 | 06.05.2014
3 Antwort
bei mir war es genauso wie bei Dir, ich bin in meiner Kindheit und Jugend auch eingenebelt worden. Ich fand das so widerlich, dass ich nie angefangen habe zu rauchen. Mein Mann hat durch einen für mich glücklichen Umstand aufgehört zu rauchen, kurz bevor wir zusammengezogen sind. In meinem Familien und Freundeskreis sind zu 90% Nichtraucher.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 06.05.2014
2 Antwort
mein mann hat weit bevor wir uns kennenlernten mit dem rauchen aufgehört...ich bin inzwischen auch rauchfrei..habe während der Schwangerschaft damals keine einzige angefasst, habe aber dummerweise ca. 4mon nach der Geburt wieder angefangen, es dann aber irgendwann wieder sein gelassen.. als ich noch raucher war, hab ich aber grundsätzlich nich in der Wohnung geraucht...egal ob nun mit oder ohne Kind, ich fand das selbst als raucher total widerlich...selbst wenn man mit kippe am offenen fenster, meinetwegen in der küche, sitzt, es stinkt trotzdem und man riechts in der ganzen Wohnung, das dort geraucht wird, auch wenn die Türen zu sind..und grade in der küche rauchen, wie es ja viele machen, fand und find ich total ekelhaft.. und im Wohnbereich ebenso.. ich bin grundsätzlich aufn Balkon gegangen, sodenn ich zuhause mal eine geraucht habe..egal bei welchem wetter..drinnen kam das für mich nie in frage und auch gäste haben gefälligst vor die tür zu gehen, wenn sie die kurze zeit, die sie mal zu besuch sind, nich ohne fluppe auskommen ich finds auch nich schlecht, dass in Restaurants usw nich mehr geraucht werden darf...auch, als ich selber noch geraucht habe aber ich kenn das...mein vater, den ich ohne Zigaretten gar nich kenne, hat früher auch kaum Rücksicht auf uns drei kinder genommen..da wurde auch im Auto geraucht usw und das nich zu knapp..im haus hat er zwar "nur" vorne in der Veranda geraucht, gerochen hat mans aber trotzdem in der ganze bude....die Klamotten rochen frisch gewaschen trotzdem nach rauch, auch wenn sie n Stockwerk höher im schrank lagen... meine mutter raucht seit einigen jahren auch und da hab ich, als ich damals schwanger wurde gleich gesagt, dass in der Wohnung nich mehr geraucht wird, wenn sie wollen, dass ich schwanger und später mit Kind, zu besuch kommen soll....und daran halten sie sich auch..wenn, dann gehen sie raus vor die tür und rauchen da eine..die Wohnung is seit ich damals schwanger war, rauchfrei...und meinem vater sagte ich auch, dass er im Auto, wenn er mit mausi ma unterwegs is, keine rauchen soll, sonst wars das letzte mal, dass er mit ihr irgendwo hingefahren is...und auch die ansage saß und er hält sich dran..
gina87
gina87 | 06.05.2014
1 Antwort
Also als ich klein war wurde ich von meinen Eltern auch geräuchert. Die sind aber auch schon lange getrennt und mittlerweile Rauchen auch beide draußen. Ich habe selbst mal geraucht habe aber wieder auf gehört und will auch gar nicht erst wieder anfangen meiner kleinen Maus zu liebe die im Juli auf die Welt kommt. Mein Freund raucht :( er hatte auch in der Wohnung geraucht aber mittlerweile geht er auch raus zum rauchen nur manchmal raucht er im Bad was ich ihm aber noch versuche abzu gewöhnen den ich will eine rauchfreie wohnung wenn meine kleine Maus da ist. Die einzigen die ich noch kenne die in der Wohnung alles zu räuchern sind die Eltern meines Freundes und die wohnen über uns. Ich hoffe sie nehmen sich zusammen wenn wir mal mit der Kleinen oben sind.
MuttiJulia19
MuttiJulia19 | 06.05.2014

ERFAHRE MEHR:

Wann habt ihr aufgehört mit Rauchen?
07.03.2011 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading