Unzuverlässige Eltern oder etwas schlimmeres?

bunterhaufen78
bunterhaufen78
14.03.2014 | 431 Antworten
Guten Abend,
Ich habe gerade meine Große nach ihrer 10-tägigen Klassenfahrt abgeholt und war wieder mal erstaunt wie sehr es manchen egal ist, was mit ihren Kindern passiert.
Am Ende saß noch ein Mädchen weinend auf einer Bank, weil ihre Eltern sie einfach vergessen hatten. Nach einigen Anrufen des Lehrers waren sie nicht erreichbar.
Das Mädchen war total aufgelöst und ließ sich nicht beruhigen!

Das konnte ich natürlich nicht mit ansehen, sodass ich die Kleine kurzerhand mit ins Auto lud (ein Glück, dass ich nur die beiden Jüngsten dabei hatte).

Zuhause bei dem Mädchen waren auch die Eltern nicht anzutreffen, auch die Nachbarn wussten von nichts. So habe ich sie erstmal mit Absprache der Lehrer mit nach Hause genommen.

Nur jetzt wissen wir natürlich auch nicht weiter. Sie ist natürlich völlig fertig und versteht die Welt nicht mehr. Normalerweise vermisst man als Eltern sein Kind, wenn es für 10 Tage unterwegs war.

Ich hoffe der Abend wird ruhig verlaufen. Und die Kleine wird schnell einschlafen.

Nur ich bin immer noch geschockt! Was würdet ihr denn an unserer Stelle jetzt tun? Die Lehrer meinten abwarten, aber wie lange?
Später, wenn alle schlafen, werde ich nochmal bei dem Lehrer anrufen und hoffentlich näheres erfahren.

Aber nun frage ich euch mal um Rat! Wie sollen wir darauf reagieren? Morgen rufen wir erstmal die Oma an. Vielleicht weiß sie was.

Verzweifelte Grüße Helena
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

431 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
221 Antwort
@kirschgummi kein problem. aber wo der angebliche polizist hier ja alles weiß, paßt aber auch seine aussage nicht.
SrSteffi
SrSteffi | 16.03.2014
222 Antwort
Dann würde aber die Polizei persönlich vorbei kommen und nicht am Telefon sagen das womöglich die eigene Tochter tot ist. So ein schmarrn hier.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 16.03.2014
223 Antwort
@BieneMaya1987 woher willst du denn wissen, ob sie es bei der oma nicht sebst getan haben?
SrSteffi
SrSteffi | 16.03.2014
224 Antwort
@bunterhaufen78 lass Dich von sowas nicht fertigmachen. Wir stehen alle hinter Dir, hoffen das beste. Du machst das alles toll und richtig
Chrissi1410
Chrissi1410 | 16.03.2014
225 Antwort
@bunterhaufen78 In welchem Stadtteil wohnt ihr denn?
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 16.03.2014
226 Antwort
@bunterhaufen78 Ich glaube eigentlich nicht dass jemand wirklich an dir zweifelt. Ich denke vielmehr dass grade mütter sehnlichst hoffen dass es nicht stimmt weil es sich so grausam anhört. Ich finds aber toll was du für das mädchen machst und drück die daumen dass alles gut wird.
JessYLe
JessYLe | 16.03.2014
227 Antwort
@SrSteffi Sie hat doch gesagt das es ein Anruf war.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 16.03.2014
228 Antwort
BieneMaya warum ist denn der Stadtteil hier relevant?
Jacky220789
Jacky220789 | 16.03.2014
229 Antwort
@BieneMaya1987 ja, bei ihr. aber wir wissen nicht wo die oma jetzt wohnt und ob sie bei ihr waren. nicht immer zu schnell urteilen.
SrSteffi
SrSteffi | 16.03.2014
230 Antwort
@Jacky220789 Mich würde er halt interessieren. ????
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 16.03.2014
231 Antwort
@SrSteffi Die Oma ist doch bei Ihr mit der Enkelin. Bunterhaufen hat sie beide aufgenommen!
kikisunny
kikisunny | 16.03.2014
232 Antwort
@kikisunny das hab ich so nicht vertsanden oder gelesen. ok
SrSteffi
SrSteffi | 16.03.2014
233 Antwort
@SrSteffi Hier kommt ja auch eine Antwort nach der anderen da kann man schon was überlesen!
kikisunny
kikisunny | 16.03.2014
234 Antwort
Ich kenne einige Polizisten, auch hier bei MW, aber keiner von ihnen würde sich offiziell hier zu irgendwelchen Ermittlungen oder nicht Ermittlungen äußern. Gerade weil man da ja selbst sehr schnell ein Eigentor wegen Schweigepflichtsverletzung kassieren kann. Da hilft bekanntlich, weiß ein echter Polizist aber auch, kein anonymisierter Profilname, da es ja immer noch die IP-Verfolgungsmöglichkeiten gibt. Aber brauchen wir die IP-Verfolgung eigentlich, wo doch der HERR POLIZIST hier bereits ganz offen zugegeben hat, dass er der Freund von BieneMaya1987 ist? http://www.mamiweb.de/fragen/dies-und-das/allgemeines/4545804_vornamen.html Ein sehr sympathischer Herr, der sich gern auf das Niveau herunterlässt, hier herumzutrampeln und seiner Holden die Stange zu halten, wenn man ihr nicht nach der Gusche plappert.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 16.03.2014
235 Antwort
Ich komm schon sehr gut damit klar wenn man nicht meiner Meinung ist, keine sorge.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 16.03.2014
236 Antwort
Sowas kindisches.
Leyla2202
Leyla2202 | 16.03.2014
237 Antwort
So, zurück zum Thema: Die Polizei kann sehr wohl anrufen und Fragen am Telefon klären. Habe ich selbst schon mehrfach erlebt. Da das JA einverstanden war, dass L zumindest derzeit bei der Familie von Helena bleiben darf, wird es da auch gewisse Berechtigungen seitens des JA geben, dass Helena in gewissen Punkten als Vermittlerin für die Interessen von L zur Polizei gilt. Jetzt eben die Oma. Und an BieneMaya1987, Helena hat hier nirgends geschrieben, dass die Polizei anrief und sagte, die Mutter sei tot und müsste von der Oma identifiziert werden. Sioe schrieb, man habe eine UNBEKANNTE Tote gefunden und die Oma soll morgen kommen, um über die Identität der Tochter Auskünfte zu geben. Frag mal Deinen Freund, der als Polizist sicher bestätigen kann, dass man die Oma nicht gleich in die Leichenhalle schleppt, zur Beschauung der Leiche, sondern in einem Büro zu Hinweisen befragt, wora man ihre Tochter erkennen könnte, sollte sie die Tote sein. Übrigens wird Dir Dein Freund sicher auch bestätigen können, dass man Leichenfunde nicht gleich in die Presse bringt, solange die Identität nicht geklärt werden konnte. Es sei denn, man kann die Identität nicht anders feststellen, weil alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind. DANN erst geht man an die Presse. Was Du und Dein Freund hier veranstaltet, ist üble Hetzerei. Hättet Ihr tatsählich Beweise dafür und würdet Euch in Ruhe bemühen, einen "Fake" aufzudecken, hätte ich noch Verständnis. Aber Eure "Beweise" basieren auf dieVermutung, dass eine Privatschule an staatliche Ferien gebunden zu sein hat, man keine Klassenfahrten in Überschneidung mit Ferienzeiten zu machen hat und weil es keine Zeitungsberichte gibt. Da wird dann hier ein Fass aufgemacht und getrommelt. Aber Du hast ja damals auch die Mutter, die ihr Kind allein Zuhause zur Welt brachte für einen Fake gehalten. Mit der Meinung bist Du scheinbar wirklich schnell unterwegs. Nicht fragen, einfach ballern!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 16.03.2014
238 Antwort
@BieneMaya1987 Ich würde hier ungerne meinen näheren Wohnort preis geben. Wobei dies hier aber nichts zur Sache tut. Wie wäre es mit einer Gegenfrage? Wo kommst Du denn her? Dann kann ich Dir sagen, ob in der Nähe oder nicht!
bunterhaufen78
bunterhaufen78 | 16.03.2014
239 Antwort
@BieneMaya1987: Das ist schon keine Meinung mehr, dass sind Aussagen, auf die du beharrst ... Wenn die ganze Geschichte wahr ist, sagst du bestimmt immer noch, dass das alles gelogen ist, oder? Aber dein Freund und du seid die Einzigsten, die alles wissen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.03.2014
240 Antwort
Hahaha genau ein Polizist im 5 Schicht System. Ich habe zwei kinder einmal 3 jahre alt und 7 monate wir sind auch zu zweit aber keiner würde auf die hohle idee kommen die kinder einzusperren weil man mehr oder weniger die ruhe haben will und ich arbeite im 5 schicht System von papa586 am 26.01.2014 08:58h | melden | kommentieren
kikisunny
kikisunny | 16.03.2014

«12 von 23»

ERFAHRE MEHR:

eltern-lehrergespräch-vorbereitung!
05.05.2014 | 9 Antworten
streit mi den eltern wer kennt das auch
24.06.2013 | 7 Antworten
Betreuungspflicht bei getrennten Eltern
06.04.2013 | 13 Antworten
Wie Eltern aus dem Haus bekommen?
11.04.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading