der ist einfach nicht mehr zu helfen ..

DASM
DASM
20.01.2014 | 32 Antworten
hallo mamiweb,

muss mich kurz mal auskotzen ..

bin ja bald geschieden. trennungsjahr ist nun rum. das andere elternteil hat sich seit august nicht mehr blicken lassen (wobohl der umgang durch das jugendamt endlich geregelt wurde und sie sich eigentlich daran halten hätte müssen) und macht lauter kindische zickereien .. echt lächerlich. sogar das jugendamt schüttelt einfach nur den kopf über das verhalten von ihr.

jetzt war meine mutter (da ich so wenig zeit die woche hatte) mit meiner großen beim hno-arzt. eigentlich sollte ein hörtest gemacht werden, allerdings hat dieser festgestellt, dass sie 2 kieselsteinchen im ohr hatte. den einen hat er so rausgebracht und beim anderen musste sie ins krankenhaus. jetzt ging das ganze ziemlich schnell, weil es ja eigentlich dringend war. haben also für den gleichen tag gegen mittag einen termin für die op bekommen. wobei es keine richtige op war, nur leichte nakose. (war ja zu schmerzhaft um es so zu machen)

bin also von meiner mutter angerufen und informiert worden was sache ist. hab meine sachen gepackt und bin auf dem schnellsten weg heim, damit ich bei ihr im krankenhaus dabei sein konnte. hab in der zwischenzeit versucht das andere elternteil zu erreichen, was allerdings wie immer schwierig war, da keiner weiß wo sie sich aufhält und nur die von der familienhilfe eine telefonnummer hatte. hab also diese kontaktiert und gefragt ob sie bescheid geben kann. gesagt getan.

dann war ja schon wieder das nächste zickendrame von ihr. schnautzt die familienhelferin an, was wir uns einbilden etc. sie meinte ja ohne ihre erlaubnis darf ich garnichts machen (kinder leben bei mir, ich hab das aufenthaltsbestimmungsrecht etc.) und dass wir das ja angeblich schon seit wochen wussten und ihr einfach nicht bescheid gegeben hätten. sie hat der familienhelferin dann einfach aufgelegt und meinte nur noch "ich geh jetzt zum anwalt" .. das macht sie sowieso bei allem ..

gut, sind wir (meine mutter und ich) mit der großen ins krankenhaus. sie hat kleine nakose bekommen und schon wars wieder vorbei, haben sie dann auch wieder mit nachhause nehmen dürfen.

jetzt kam heute der brief vom anwalt meiner noch-frau. MIR wird vorgeworfen, ich würde ihr mal wieder die kinder nicht sehen lassen (was ja jeden monat son brief kommt und jedesmal liegt es an ihr, jugendamt meinte mitlerweile nur noch zu mir "irgendwann wird ihr das schon zu blöd") das nächste is, dass mir unter anderem vorgeworfen wird ihr keine infos zukommen zu lassen und ich solche entscheidungen (kieselscheinchen im ohr rausnehmen lassen) nicht ohne sie treffen darf.

jetzt hab ich bei dem anwalt angerufen und die meinten sie dürfen mit mir darüber nicht reden, ich muss damit zu meinem anwalt. wahnsinn, jetzt muss ich wieder wegen ihrer spinnerein zum anwalt .. das is so kindisch, dass wir das nicht wie erwachsene klären können -.-

zu der sache, war ich keine telefonnummer und nichts von ihr hab: sie hat terroranrufe gemacht, mich online gestalkt, sämmtliche daten von mir missbraucht und weiteres .. deswegen habe ich die telefonnummer und alles geändert und ihr nicht gegeben. war ja eigentlich mit jugendamt abgeklärt, dass wir über die familienhilfe kommunizieren, bzw. übers jugendamt.

jetzt haben die familienhilfe und ich beschlossen ihr nochmal entgegen zu kommen. (auf treffen auf neutralem boden etc. wollte sich meine ex ja nicht einlassen, viel das also auch flach, derweil gings da nur darum ihre neue lebengefährtin mal kennen zu lernen, weil sie ja die kinder mal über ein we wollte) nja jedenfalls wurde beschlossen, dass ich ihr ausnahmsweise meine handynummer gebe. wollte bei solchen sachen nicht wieder erst die frau anrufen müssen, damit ich ihr solche sachen erzählen kann. nja fand die von der familienhilfe auch eine gute sache. meinte das zeugt wie immer davon, dass ich ihr entgegen komme. jetzt hatten wir eigentlich darauf gewartet, dass sie sich bei mir meldet. bis heute nichts .. nein, nur anwaltschreiben ..

hab auch gesagt, sie soll ne handykarte kaufen, ich packs in ein altes handy rein und wenn was is, bzw. um endlich für die kinder auch geregelte anrufzeiten zu bekommen. nein sieht sie auch nicht ein. gut ging also das auch nicht .. deswegen ja übers jugendamt und die von der familienhilfe ..

an dem tag der op hat sie auch noch so derbe stücke gebracht .. terrorisiert meinte tante (die wohnt gegenüber von mir) mit anrufen. sau unfreundlichen tonfall, schrie rum und alles .. hat sich aufgeführt wie blöd, derweil wollte sie nur die telefonnummer von meinen eltern. nja meine tante hat sie ihr dann gegeben. was folgte? terroranrufe bei meinen eltern .. nur mein vater war da und der wusste so noch nichts wie es der großen ging. waren ja noch im krankenhaus. sie hat meinen vater angeschriehen, rumgebrüllt und mit ausdrücken beworfen so dass es der sau graust ..

am 23ten is dann der scheidungstermin, wo ich ne vorladung oder wie das heißt bekommen habe. bin so froh, dass das dann zumindest gegessen is.

hab der frau von der familienhilfe auch bescheid gegeben, dass der anwaltbrief heute gekommen is. die hat auch nur den kopf geschüttelt und meinte "ja dann gehen wir halt zum anwalt. scheint ja anders nicht mehr zu gehen". die meinte auch, dass wir alles weitere dann wohl nur noch über anwalt laufen lassen und wegen der kinder dann vor gericht gehen werden.

es is derbst traurig wie sich meine ex aufführt .. und das jugendamt meinte auch, dass ihre ausrede, warum sie nicht mehr die kinder besuchen könne, total irrelevant ist. sie meinte ja "ihre lebensgefährtin sei schwanger und deswegen könne sie nicht mehr mit dem zug zu uns fahren" .. wir dachten uns alle nur "was bitte hat die lebensgefährtin damit zu tun?"

kein plan was mit der frau nicht rund läuft ..

und an wem bleibt es wieder hängen die kinder aufzufangen und vor ihnen nichts derartiges durchsickern zu lassen? an mir ..

deswegen musste ich auch hier mal auskotzen. kann vor den kinder ja nicht solche dinge sagen. als aurede warum sie nicht mehr zu besucht kommt weiß ich auch langsam keine ausrede mehr .. hab bisher immer gesagt "die muss sooo viel arbeiten, aber bald besucht sie euch wieder. mama und papa haben euch gaaanz dolle lieb, das wisst ihr ja"

mal ehrlich, was soll man da noch machen? im grunde gehören ihr ein paar geklatscht .. aber sowas macht man ja nicht, bzw. darf man nicht <.<

das alleinige sorgerecht wollte ich eigentlich nicht. wollt ja, dass meine kleinen mama und papa haben, aber kein plan was nun richtig is oder nicht. so ein verhalten von ihr kann man einfach nicht mehr erdulden. aber deswegen gleich alleiniges sorgerecht, weiß nicht. eher nicht.

mir wäre es den kinder zuliebe einfach nur wichtig, dass sie sich mal an die abmachungen hält. dass sie zu den besuchszeiten kommt und mit ihrem ständigen terror aufhört.

jetzt hat sie schon den 5ten anwalt, weil sie die anderen ständig nich zahlt. gekündigt wurde sie jetzt auch, jetzt kommen noch die nächsten sorgen, dass die den unterhalt wieder nicht zahlt .. musste ja das letzte mal auch über anwalt geregelt werden.

kann mir im grunde eigentlich die hand an den kopf halten und diesen schütteln.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

32 Antworten (neue Antworten zuerst)

32 Antwort
@BLE09 das war auch immer meine meinung, aber das kann man vergessen. die wird sich niemals hilfe holen
DASM
DASM | 20.01.2014
31 Antwort
Hmmm - kann es sein, dass Deine Ex irgendwie ernsthafte Probleme hat? So ganz normal klingt das nicht ... versteh mich nicht falsch, aber möglicherweise sucht sie sich früher oder später mal Hilfe - und dann wird's besser....
BLE09
BLE09 | 20.01.2014
30 Antwort
@hcss2009 ich glaube trotzdem nicht, dass das so einfach geht. hab ja gehört, dass da schon mehr vorfallen muss, als nur das was sie abzieht. wir waren seit 12.2007 verheiratet
DASM
DASM | 20.01.2014
29 Antwort
Erstmal - Hut ab wie du alles meisterst! Wirklich toll! Also so "sprunghaft" wie sie zu sein scheint, würde ich doch vlt. auf das alleinige Sorgerecht bestehen Echt bescheiden dass alles an dir hängt und du noch dazu den Kindern erklären musst warum Mama nicht da ist :/ Wie lang ward ihr denn verheiratet?
hcss2009
hcss2009 | 20.01.2014
28 Antwort
@Chrissi1410 finde ich auch :3
DASM
DASM | 20.01.2014
27 Antwort
@DASM das was Solo-Mami schreibt, hört sich doch super an.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 20.01.2014
26 Antwort
@Solo-Mami ja das meinte ich weiter unten. ganz will ichs ihr irgendwie nicht nehmen. das fühlt sich so an, als ob sie komplett als mutter verstoßen würde. mir wäre einfach wohler, wenn es um so dinge wie "unterschriften" etc. ich alleinig entscheiden dürfte.
DASM
DASM | 20.01.2014
25 Antwort
@DASM au weia, das ist böse
Chrissi1410
Chrissi1410 | 20.01.2014
24 Antwort
zu früh abgeschickt. Das beinhaltet auch die Möglichkeit alleine Unterschriften zu leisten. Von daher wäre es kein völliger Katt, sondern ehr ne Einschränkung für die Mutter und etwas mehr Bewegungsfreiheit für dich was bestimmte Angelegenheiten betrifft. so, jetzt bin ich fertig ;)
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.01.2014
23 Antwort
Eltern können auch für einen Teilbereich der elterlichen Sorge, etwa dem Bereich der Vermögenssorge, eine Alleinsorge vereinbaren, im übrigen aber das gemeinsame Sorgerecht behalten. Überlege bitte für dich, ob es eine Alternative wäre ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.01.2014
22 Antwort
@Chrissi1410 nja, sie war leider schon immer so. die frau, in die ich mich verliebt hatte, die gabs wohl nie. sie hatte alles geplant mit schwanger werden etc. sie wusste ja, dass ich sie dann heiraten würde
DASM
DASM | 20.01.2014
21 Antwort
@Tine2904 ja ihre freundin is schwanger. nja meiner meinung nach vergisst sie die kleinen jetzt schon. wieso sonst kümmert sie sich nur noch um die freundin und deren kind. besuchen kam sie unsere kleinen ja seit august nicht mehr .. ich weiß nicht. sicherlich wäre es vermutlich einfacher das alleinige sorgerecht zu haben. aber so einfach bekommt man das nicht mehr. da müssen schon "krasse" gründe vorliegen. soweit ich vorhin gehört hab, reicht es nicht aus, dass sie sich einfach nur dämlich verhält, ab und zu nich zahlt, bzw. erst verspätet und sie die kinder nicht sehen "will". hieß so ungefär das würde nicht als grund aussreichen, da müsste schon eine große kindeswohlgefärdung durch sie vorliegen.
DASM
DASM | 20.01.2014
20 Antwort
man man man, da hast Du ja schon einiges mit ihr durch Ich denke auch, nachdem, was Du geschrieben hast, ist es besser und sinnvoller, wenn Du das alleinige Sorgerecht beantragst. Das ist wirklich heftig, aber in solchen Momenten denk ich immer, so ein Mensch muss doch auch mal anders gewesen sein. Wenn sie immer so gewesen wäre, hättest Du sie ja nicht geheiratet und hättest nicht 2 Kinder mit ihr. Was passiert mit solchen Menschen, dass die so anders werden? Das ist jetzt nicht auf Dich bezogen, sondern allgemeine Fragen, die ich mir stelle, denn sowas liest und hört man ja öfter. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für den 23sten.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 20.01.2014
19 Antwort
Also erst noch mal meinen aller größten Respekt. Ich finde, du meisterst die Situation wirklich gut. Ich kenn es zwar auch nur aus Bekanntenkreisen, aber das wichtigste ist immer das JA bzw die Familienhilfe zu informieren. Das machst du ja zum Glück schon. Im Moment blos keinen Alleingang. Wenn sie die Ex Partner so gar nicht verstehen ist es aus meiner Sicht einfacher, wenn einer das alleinige Sorgerecht hat. Wenn du jeden Pups mit ihr abstimmen musst und sie so unkooperativ ist wird das echt heftig. Zahlen muss sie in jedem Fall. Hab ich das richtig verstanden, dass ihre neue Freundin schwanger ist? Hoffentlich vergisst sie mit ihrem neuen Glück nicht ihre "alte" Familie. Wenn sie feste Besuchstage bekommt und diese nicht einhält, würde ich immer gleich jemand informieren. Sie scheint ja dringend ein wenig Anleitung in ihrem Lebenjzu brauchen. Vielleicht hilft es ja, wenn sie ständig vom JA ermahnt wird. Von dir wird sie in dem Fall wohl nichts annehmen, daher ist die Regelung über dritte oft ganz hilfreich. Hab das leider bei engen Freunden erlebt. Man konnte da keine Vernünftige Regelung finden, dabei sind beide Partner unsere Freunde und ganz normale Menschen. Aber wenn da Emotionen im Spiel sind, können viele keine rationalen Entscheidungen mehr treffen. Ich hoffe sehr, dass eure Kids nicht so leiden müssen. ..
Tine2904
Tine2904 | 20.01.2014
18 Antwort
@nachtblut was heißt kampflos. würde sagen ja. wir hatten schon seit 2 jahren vor der trennung immer wieder streit wegen ihrer art und ihrem verhalten etc. sie hat sich außerdem einige stücke geleistet die dem obigen sehr nahe kommen. als es dann fest stand, dass wir uns trennen, hat sie ihre sachen gepackt und is abgedampft. hatte einen termin bei so einer familienberatung machen wollen und sie ist daraufhin total ausgetickt. hat dann beim jugendamt angerufen und einen anwalt kosultiert. das alles nur, weil ich den termin bei der beratung gemacht hatte. den jugendamttermin wollte sie aber nicht mehr abwarten und hat erstmal einen auf suizid gemacht. ist abgedampft, ich stand ohne schlüssel vor der verschlossenen wohnung mit den kindern und es war sau kalt .. da man sie sich weigerte den schlüssel rauszurücken und sie lieber im ganzen dorf rumgeschriehen hat, dass sie sich jetzt vorn zug wirft, hab ich die polizei und den schlosser gerufen. die polizei hat sie dann mitgenommen, ka was dann war. bin also mit den kindern wieder ins haus und später kam sie dann heim. da hat sie nur rumgebrüllt, dass sie jetzt geht. hab dann die kinder zu meinen eltern gebracht, damit die das nicht so mitbekommen. danach hatten wir noch eine kleine auseinandersetzung und dann is sie weg
DASM
DASM | 20.01.2014
17 Antwort
ich versteh nicht, wie man als mutter nicht um seine kinder kämpfen kann. ich mein es muss ja ein grund haben warum die kinder nicht bei der mutter blieben nach der trennung. hat sie dir die kinder kampflos überlassen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2014
16 Antwort
das alleinige sorgercht würde sinn machen weil ihr zu weit auseinander wohnt und von daher es noch schwieriger ist, ihr wegen unterschrifen hinterher zu rennen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2014
15 Antwort
@Aurora39 ok, danke. ja dann macht es wirklich sinn.
DASM
DASM | 20.01.2014
14 Antwort
Nein, Unterhalt und Besuchsrecht sind davon nicht betroffen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2014
13 Antwort
@Eltern2014 hmm so gesehen hast du recht. finde es nur einen krassen schritt ihr das halbe sorgerecht zu nehmen. @Aurora39 echt? also hat das sorgerecht nichts damit zu tun, dass sie dann keinen unterhalt mehr zahlen müsste oder sie eine neue ausrede hat um die kinder nicht zu sehen? das is gut zu wissen o.o dann hab ich gleich weniger bedenken x)
DASM
DASM | 20.01.2014

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

:D
29.07.2012 | 57 Antworten
Würde gern helfen aber wie
05.07.2012 | 4 Antworten
Einfach mal so!
12.01.2012 | 19 Antworten
einfach so
11.08.2011 | 22 Antworten
einfach mal ausheulen
04.08.2011 | 13 Antworten
Also nur so
17.06.2011 | 51 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading