⎯ Wir lieben Familie ⎯

Schwiegereltern :-/

Sandii21
Sandii21
25.09.2013 | 9 Antworten
Hallo ihr Lieben,

Ich muss hier mein Leid los werden. Ich habe große probleme mit mwinen zukünftigen Schwiegereltern. Habe von vielen Seiten gehört wie schlecht über mich und meinem Verlobten - sprich über ihr EIGENES Kind gesprochen wird. Schon klar, man soll nicht alles glauben was man hört, aber das was mir die anderen erzählten wissen nur meine Schwiegereltern, ansonsten keiner. Ich finde es eine pure Frechheit was sie erzählt haben : ich wäre ur anstrengend, mir müsse man alles 10x erklären, ich renne wegen jedem s*** zum Arzt mit meinem Sohn, ich bin falsch und soetwas haben sie auch über meinem Verlobten erzählt. Als ich die beiden von Angesicht zu Angesicht darauf ansprach verzogen beide die Gesichter und argumentierten: das stimmt alles nicht.

Ich kenne die 2. Sie lästern ständig, das ist ihr Hobby. Es stört sie auch das mein Kind nicht die öst. Staatsbürgerschaft hat sondern eine ausländische die nach mir kommt ... bitte was stört sie daran? Es ist IHR Enkerl..mir wäre das als Oma komplett. Egal.

Das nächste: sie möchten über mein Kind verfügen! Pf, wo sind wir? Bei wünsch dir was? Und das habe ich den 2 auch gesagt. Seine Mama (von meinem Verlobten) wollte unbedingt den kleinen haben und sprach mich so darauf an : also icj habe jetzt Urlaub und ich erwarte mir dass ich den kleinen bekomme. Wann ist mir egal und für wie lange genauso ... und as verlange ich von euch ohne Wiederrede. Ähm, ich habe angefangen ihr ins Gesicht zu lachen ... was denkt sie wer sie ist? Über MEIN Kind verfügen? Frechheit! Als ich die 2 mit allen Sachen konfrontiert habe, weint sie ständig und kriegreinen Nervenzusammenbruch - ja das ist typisch für sie, da müssen wir auf arm apielen und bemitleidet werden. Aber das ich oft genug von ihr verletzt worden bin - das ist okay. Überall geläster, sachen die nicht der Wahrheit entsprechen, herziehen über Leute die uns nie was getan haben ...


Wwiiiieeederlich! Kotzen könnte ich. Und sein Papa schaut mich jedes mal an, als hätte ich wen getötet ... anstatt das er die Augen aufreißt und mal schaut wie seine Frau wirklich ist. Und alles was wir besitzeb, sei es Wohnung, Auto, Handy, TV Gerät, etc ... alllleeesss ist sch* nur ohres nicht ;-))

Mein Kind muss kein Österreicher sein um geliebt zu werden. Außerdem was glauben die? Wenn er dann wirklich einer wäre, dass er seine Mentalität dadurch aufgibt? Und seins Sprache? Für mich ist es einfach nur ein Blatt Papier und aus.

Es tut mir leid dass ich mich da ausgesprochen habe. Was würdet ihr on mwiner Sotuation machen?

Ps: mit denen kann man nicht sprechen - weil ALLEEES stimmt nicht. sie aind unschuldig ;-)

Vielen Dank euc allen.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich kann das nachvollziehen. Bei mir ist es zwar nicht ganz so schlimm, aber ähnlich. Und vorneherum sind sie immer die allerliebsten Menschen -.- . . zuerst würde ich versuchen ruhig und vernünftig mit ihnen zu reden. Ihnen ehrlich zu sagen, was nicht passt und was sie lieber lassen sollen. Wenn das nicht fruchtet, hilft es nur, wenn du dich selbst änderst, bzw. du aktiv wirst und Dinge änderst, damit sie dich nicht mehr nerven können. Mein Mann hat bereits vor Wochen mit seinen Eltern gesprochen, weil sie sich eben auch unmöglich verhalten. Sie waren wohl einsichtig, aber sie verhalten sich genauso bescheuert wie zuvor auch. Also hab ich für mich entschieden, dass ich die Interaktionen mit ihnen größtmöglich abbreche und nicht mehr aktiv auf sie zukomme/mit ihnen rede/ . Ich hab versucht das vernünftig zu regeln, aber wenn sie nicht wollen, ihre Schuld. Ich lade sie nie ein, wenn ich bei Ihnen bin mit meinem Mann, dann spreche ich sie nicht an, antworte nur, wenn ich gefragt werde. Ich suche quasi nicht direkten Kontakt. Sie merken das, aber das ist mir egal. Jetzt gehts um mich und das Kind in meinem Bauch und da werd ich zur Löwin. Ich muss mich nicht respektlos behandeln lassen. Das sind meine Erfahrungen, mehr kann ich dir nicht dazu sagen ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.09.2013
2 Antwort
wenn sich nicht mal mehr der eigene sohn mit ihnen versteht bzw. sie selbst über ihn schon lästern, solltet ihr euch vielleicht überlegen ob ein kontakt momentan noch sinnvoll ist oder ob nicht eine auszeit gut wäre . einfach mal abstand halten. mehr als den eigenen standpunkt vertreten kann man nicht und wenn das nicht ankommt, hilft manchmal vielleicht ein rückzug.
MucMama
MucMama | 25.09.2013
3 Antwort
also mein Mann hat im November 2011 den Kontakt zu seinen Eltern abgebrochen weil sie mich nicht mögen und nur am lästern sind. ging seit Jahren so. haben ein Problem damit das ich nur Hausfrau bin, sowas gibt's bei denen nicht, wer als Frau zuhause ist, ist faul und gibt das Geld des Mannes aus. und noch diverse andere Dinge die sie gesagt haben. Bis dann halt selbst meinem Mann der Kragen gesplatzt ist. naja . seit fast 2 jahren ist nun also Funkstille, nur alle paar Monate mal ne SMS an meinen Mann, wie es ihm und unserer Tochter so geht. ist das beste was wir machen konnten, den Kontakt beenden, ich konnte seine Eltern ebenfalls noch nie ab.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.09.2013
4 Antwort
ich glaub da hilft nur konsequent bleiben: JEDES mal, wenn du wieder sicher weißt, dass sie schlecht über dich/euch geredet haben, die koinfrontation suchen. versuchen sie dich zu bevormunden, was deinen sohn angeht, kontern. genauso dir verbieten, irgendetwas schlecht zu reden was ihr macht oder besitzt. wenn es zu bunt wird, auch mal den kontakt ruhen lassen. normalerweise soll man ja eher kompromissbereit sein. aber bei solchen leuten, gerade die gerne lästern, ist wegsehen und "schlucken" genau falsch, sonst wird es nur schlimmer. ich hoffe, ihr bekommt es so hin, dass deine schwiegereltern respektvoller mit euch umgehen.
ostkind
ostkind | 25.09.2013
5 Antwort
@Milerna Hallo, Danke euch allen für eure Beiträge. Ich habe wirklich probiert mit ihnen in aller Ruhe zu sprechen, dabei war ich kurz vor dem ausflippen - und habe gedacht es spielt Granada aber ich war höflich, am Boden gelassen und sprach komplett ALLES an! Ich habe ihr auch gesagt, wenn sie ihr Enkerl möchte heißt das erstmal: bitte und wenn ihr das schwer fällt dann kann sie statt: oh bitte darf ich den kleinen haben? Sagen: du, wie schauts aus, hättest du nächste Woche einen Tag Zeit mir den kleinen zu beingen? Ich habe dann später erfahren von meinem Verlobten seiner Schwester, die bei dem Gespräch nicht anwesend war und weder ich noch mein Verlobter sie informiert haben, dass seine Mama sicher nicht bitten wird - dafür ist sie sich zu gut. Und wir kommen schon angerannt, weil irgendwann werden wir sie brauchen. Also wiedermal ein Beweis, dass sie schon WIEDEER scheisse erzählt. Das sie das stört und zwar beide dass mein Sohn kein Österrecher ist, tat mir anfangs sehr weh. Weil ein Kind kann nix dafür. Außerdem bin ich sehr stolz dass ich das bin was ich bin. Und ich würde für nichts und.niemanden meine Staatsbüegerschaft ablegen außer es geht um meine Existenz. Wir haben uns AALLEESS alleine aufgebaut, sie haben uns.nie geholfen . außer meine eltern die sind immer fur uns da. Was tun se sann auf best oma und opa . wah. Sie haben uns schon wieder abgesagt wegen den kleinen . jeeedes mal haben sie was zum tun..ixh frage gar nichr mehr. Melden werde ichbmich ab heutigem tage auch nicht mehr. Lg
Sandii21
Sandii21 | 25.09.2013
6 Antwort
welche staatsbürgerschaft hast du denn? also ich finde auch es spielt keine welche man hat .
MucMama
MucMama | 25.09.2013
7 Antwort
@MucMama Hallo, die Tschechische :-)
Sandii21
Sandii21 | 25.09.2013
8 Antwort
Achja, es gibt so Leute . am besten den Kontakt auf das Allernötigste beschränken, und sich dann eben zusammenreißen. Man kann solche Leute nicht ändern und nicht vernünftig mit ihnen reden . das ist meist ein alt eingespielte Sache, und steckt eben in der Persönlichkeit. Konfrontation bringt auch nix - da leidet Dein Mann. Dein Kind wird anfangs wenig merken, und in der Pubertät nicht mehr zu Oma und Opa wollen . so war's bei uns. Red Dir alles regelmäßig von der Seele, aber meide vielleicht eher die Konfrontation. Bringt nix.
BLE09
BLE09 | 25.09.2013
9 Antwort
PS: und dieses "über Euch schlecht reden" . die Leute wissen schon, wie das zu werten ist ;) Es wird ja kein Geheimnis sein, wie die beiden sind.
BLE09
BLE09 | 25.09.2013

ERFAHRE MEHR:

Problem streit Schwiegereltern in spe
27.05.2017 | 13 Antworten
wieder streit mit schwiegereltern
07.10.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x