Geschwisterkind weint nur noch!

Jarno-Cornelius
Jarno-Cornelius
25.07.2013 | 10 Antworten
Hallo und Hilfe!

Ich habe vor 3 Wochen meinen zweiten Sohn entbunden, mein großer wird erst im nächsten Monat ein Jahr alt. Da Oliver vier Wochen zu früh kam mussten wir zunächst noch zwei Wochen in der Klinik bleiben. Jetzt sind wir zuhause und die erste Woche verlief noch ganz gut (mein Mann war komplett zuhause), aber nun wo er arbeiten ist bin ich halb am verzweifeln. Oliver verhält sich bisher weitesgehend pflegeleicht, aber der "große" weint nur :( . Ich zum Beispiel, er sitzt nebendran und spielt und er fängt dann fürchterlich an zu weinen, und ich kann einfach nichts dagegemn machen. Ich würde jetzt nicht sagen, dass es direkt eifersucht ist, er will einfach das man sich um ihn kümmert und ihn tröstet. Ich beziehe ihn - soweit es geht- schon immer mit ein, aber ganz funktioniertdas einfach nicht und er schläft im Moment auch sehr schlecht.

Was kann ich tun? Ist das jetzt nur eine Phase, weil er sich erstmal dran gewöhnen muss? Er weint eben einfach plötzlich los!


Ich danke euch für Antworten.

(Mein Mann kommt übrigens immer nur am Wochneende nach Hause!)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich habe meinen "grossen" in alles einbezogen ob es windeln machen war . Be uns war es nur kurze zeit das er mal aufgeweint hat. Mein mann kommt auch nur abends nach hause wenn die beiden schon im bett sind. Ich würde das beobachten ggf wenn es nich besser wird die nächsten wochen dann mal mit dem kinderarzt sprechen meine hat mir immer hilfreiche tipps gegeben
alex1604
alex1604 | 25.07.2013
2 Antwort
er muss nun erstmal seinen Platz in der Familie neu finden das braucht seine Zeit. Denke mit dem weinen möchte er Aufmerksamkeit. das wird schon werden. er ist halt nun nicht mehr alleine und hat die volle Aufmerksamkeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2013
3 Antwort
Kann schon sein das er etwas eifersüchtig ist. Er kann es ja nicht anderst ausdrücken. Denke wenn du ihm ganz viel aufmerksamkeit schenkst und ihr ganz viel zusammen macht und er weiterhin bei allem helfen darf bzw dabei sein darf denk ich wird es bestimmt bald besser. Ich wünsche es dir. Sonst könntest du deine Hebamme vielleicht mal fragen. Die kann dir bestimmt auch ein paar tips geben.
mamamitherz5
mamamitherz5 | 25.07.2013
4 Antwort
Ich hab das noch vor mir am 2.8. wird das Baby geholt und am 24.8. wird mein kleiner 1 Jahr alt mein großer ist schon 5 Jahre alt und wurde nach der Geburt unsauber also ich mach mich auf alles gefasst mit den großen Jungs wenn das Baby da ist hab allerdings auch keinen der abends oder am Wochenende nach Hause kommt bin mit den kids alleine. Hoffe das es mit deinem großen bald besser wird
arko1305
arko1305 | 25.07.2013
5 Antwort
Der grössere ist ja selber noch ein Baby, der brauch einfach das gefühl Mama hat mich immer noch lieb, das beste was Du tun kannst ist, viel mit ihm Kuscheln wenn der kleine schläft oder ruhig ist, hab ich auch so gemacht als mein 2.Sohn auf die Welt kam, das gibt sich mit der zeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2013
6 Antwort
Mir fällt grad noch ein, das ich auch oft im Stereo auf dem Sofa saß und hab dann mit beiden gekuschelt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2013
7 Antwort
mein "baby" ist 13 monat alt und er wäre wohl fertig, wenn ich auf einmal 2 wochen nicht da wäre, und dann mit einem neuen baby heimkommen würde ... versteh mich nicht falsch, das ist der lauf der zeit, aber mit 12 monaten will man nicht mithelfen - da will man selber der mittelpunkt sein ... ich wünsch dir viel kraft und gute nerven und für deinen kleinen großen wünsch ich, dass er trotzdem 1jahr alt sein darf ... alles alles gute!
Mia80
Mia80 | 25.07.2013
8 Antwort
@Aurora39 ja das kenn ich auch sehr gut bei uns ist abends auch immer das sofa voll und dann wird gekuschelt was das zeug hält. gibt nichts schöneres
mamamitherz5
mamamitherz5 | 25.07.2013
9 Antwort
Naja ein Kleinkind kannst du schlecht in alles mit einbeziehen der kann mit knapp einem Jahr noch nicht soviel machen. Hast du niemanden in der familie der dir zu hand gehen kann?
Yvonne1982
Yvonne1982 | 25.07.2013
10 Antwort
Nein leider nicht : ( Genau das Einbeziehen find ich ja schwer. Wir kuscheln auch mal zu dritt, aber das ist natürlich schwer weil Jarno nicht mehr ruhig sitzen bleiben will . Beim Stillen kann ich auch schlecht was nebenbei machen und Windeln wechseln kochen Flasche machen usw. interessiert ihn halt auch nicht, wenn ich das so sagen kann. Leider bin ich kopmlett auf mich alleine gestellt. DA muss ich wohl erstmal durch : (
Jarno-Cornelius
Jarno-Cornelius | 25.07.2013

ERFAHRE MEHR:

Er lacht und plötzlich weint er
08.04.2016 | 2 Antworten
2 jahre weint künstlich
07.10.2015 | 19 Antworten
5 jährige weint bei jedem bißchen
02.09.2014 | 8 Antworten
Baby weint nur noch
04.11.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading