Darf ich ein haustier holen ?

Vanessaa
Vanessaa
23.06.2013 | 11 Antworten
Hallo zusammen ;)
Also wie ich schon sagte kriege ich eine Wohnung zusammen
mit mein Freund vom Jugendamt. Bis einer von uns arbeiten geht
zahlt dies alles das Sozialamt.. also Miete etc..
Er und ich sind zur Zeit 16..
Wenn das Kind da ist werden wir zusammen in die Wohnung ziehen. Und mein größter Wunsch war schon immer mir direkt ein kleinen süßen Hundewelpen oder eine Baby Katze zu holen <3.. Darf ich das denn ? Da das Jugendamt auch mit zu bestimmen hat .. und wir ja noch unser Kind in der Wohnung haben.. es heißt ja man soll keine Tiere haben wenn das Neugeborene da ist.
Hat jemand da Ahnung ? :)
danke im vorraus ;)

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@susepuse sehe ich genauso. Habe vor der Schwangerschaft ehrenamtlich im Hundeasyl gearbeitet, und da so einiges mitbekommen. Ein Tier kostet Zeit und Geld. Und das gilt meiner Meinung nach bis zum Tod des Tieres, der natürlich nicht erzwungen werden sollte. Genug geben ihr Tier ab, oder lassen es töten weil sie zu wenig Zeit, Geld und/oder Lust haben. Ich verurteile nicht alle die vom Staat leben, aber von meinen Steuern auch noch ein Haustier finanzieren, das den Besitzer evt dann noch von der Arbeit abhält sehe ich nicht ein. Und wenns richtig krank wird? Wer zahlt dann den Tierarzt? @Vanessaa Ist nicht böse gegen dich gemeint, aber hier lesen noch genug andere mit, die auch mal drüber nachdenken sollten. Du hast es ja verstanden. Unser großer Traum ist nen Pferd oder besser noch zwei. Aber wir wissen aus Erfahrung was das kostet. Mein Mann ist Schlachter und genug Pferde auf dem Gewissen, die bestimmt nicht alle krank oder alt waren...
Tinus79
Tinus79 | 23.06.2013
10 Antwort
Scheinbar weißt du nicht was für kosten mit einem tier auf euch zukommen. Vom amt alles bezahlen lassen und dann noch tiere im haus..geht ja mal gar nicht... Bekommt erstmal euer leben mit kind und arbeit auf die reihe. Klingt zwar hart aber kuschelkurs ist hier fehl am platz.
susepuse
susepuse | 23.06.2013
9 Antwort
hol Dir kein Haustier und schon gar keinen Hund , dann hast Du nämlich 2 Kinder auf einmal. Ein Hund ist genauso zeitintensiv wie ein Kind und hat gleichzeitig andere Bedürfnisse. Zumal ist ein Welpe eine Verpflichtung für 10-15 Jahre. Tu Dir das im Moment nicht an, ich glaube, da wirst Du auf Dauer nicht glücklich mit.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.06.2013
8 Antwort
Ich würde noch warten. Überleg Dir erst einmal was Du später möchtest und dann alles in der Reih hast und dann würde ich mir eines anschaffen. Tiere kosten Geld, hab selber 2 Hunde und drei Katzen :) Läuft ja nicht weg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2013
7 Antwort
...sonst werden ihr mit einem Hund nicht viel Freude haben ;) ich denke auch, lasst erst mal euer Baby kommen, da ein festen Rythmus haben und dann würde ich über ein Haustier nachdenken. Die Kosten sind auch nicht zu verachten, und auch Katzen können ins Geld gehen. Unsere waren Freigänger bis jemand sie zusammen gekloppt hat draußen innerhalb 1 Woche unsere 2 Katzen, jeweils der Hüftknochen hinüber und bei der 2. zusätzlich an dem anderen Bein noch ein Bänderriss auch OP extra kosten. Dann ist die eine bei uns ins gekippte Fenster gehoppst, ausgerechnet in das wo sie eigendlich nicht ran kommen weil da nichts vorsteht, Niere hinüber, 4 Tage beim TA inkl Infusionen, Reizstrom etc 280 € um sie dann doch zu erlösen noch mal 90€, das ist Geld das muß man erst mal haben. Aber auch ohne solche TA-Kosten, hat man gut und gerne 50€ im Monat an Kosten für Futter und Streu.
Blue83
Blue83 | 23.06.2013
6 Antwort
ich würde mir wenn eine Katze holen, evtl. eine die schon ausgewachsen ist, Stubenrein etc. die man halt nicht noch groß erziehen muß, wobei man Katzen im Grunde nicht wirklich erziehen kann, das sind eigenständige Wesen ;) Ein Hundebaby würde ich mir nicht holen, die müssen zu anfang auch alle 2 Std. raus, meistens auch Nachts, und das solange bis sie stubenrein sind, was auch unter Umständen Wochen dauern kann. Und ich glaube kaum das ihr 2 als frischgebackene Eltern, das erste mal eine eigene Wohnung, ein Säuglich was alle paar Std. gefüttert werden möchte auch nachts, Lust habt in der restlichen Zeit die ihr eigendlich schlafen könnten, mit dem Hund rauszugehen. Sicher gibt es da auch Ausnahmen, aber die sind wirklich selten, und dann muß ein Hund, egal ob klein oder groß auch bis zu 4 mal am Tag raus, und das nicht nur 10 min bis es das nötigste erledigt hat, sondern auch mindestens 1-2x am Tag für 1 Std. und länger damit er ausgelastet ist, von der Erziehung ganz zu schweigen...
Blue83
Blue83 | 23.06.2013
5 Antwort
@Vanessaa Ihr bekommt das schon hin, und für ein tier ist es nie zu spät!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2013
4 Antwort
@peggy2108 ja hmm das stimmt.. hatte mir das zu fest in meinen Kopf gesetzt und darüber nicht nachgedacht :) dann werde ich das auch erst tun wenn unser krümel etwas größer ist &' man auch arbeiten kann
Vanessaa
Vanessaa | 23.06.2013
3 Antwort
Wir hatten den Hund bevor wir Kids hatten wir haben aber beide gearbeitet.Es ist nicht einfach einen säugling und einen Hund zu.betreuen.überlegt es euch gut.Ich denke nicht, dass das funktionieren wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2013
2 Antwort
könnt ihr denn auch Arztrechnungen für das tier euch leisten..wäre jetzt meine 1. Frage. HUndewelpe brauch eine Hundeschule die auch kostet.... etc.... warum man keine Haustiere haben soll wenn baby da ist ist mir neu.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2013
1 Antwort
Also ob da das Jugendamt mitbestimmen kann bei Tierhaltung weiß ich nicht. Aber ich würd euch raten erstmal mit eurem Krümel zu schauen wie es ist, wie sich alles gestaltet etc....und wenn ihr dann da einen festen Rhytmus habt dann könnt ihr ja nochmal drüber nachdenken. Auch wenn jetzt der Staat für euch aufkommt wird es nicht einfach Finanziell auszukommen, und dann noch ein Tierbaby dazu wo die Grundimpfungen gebraucht werden, Tierarztkosten kommen können, zusätzlich noch Tierfutter und bei einer Katze noch Streu nötig ist macht es nicht leichter!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2013

ERFAHRE MEHR:

Schreien und keine Luft mehr holen
05.03.2014 | 5 Antworten
Umfrage Haustiere :O)
26.04.2013 | 60 Antworten
An alle Katzen-Halterinnen
04.02.2013 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading