⎯ Wir lieben Familie ⎯

Heiraten vor der geburt ?

mamu87
mamu87
16.06.2013 | 17 Antworten
mein freund wollt eigentlich von anfang an sofort heiraten als wir erfahren haben das wir ein kind bekommen . weniger aus moralischen gesellschaftlichen gründen , denn das geht uns am po vorbei ..aber aus liebe und absicherungsgründen heraus .
ich wollt halt gern nach der geburt erst damit ich auch was davon hab , in ein schönes kleid passe ( hab etz in der ss 25kg zugenommen vorher 62 kg jetzt tonne :-)) dann eben tanzen , trinken feiern halt . mein freund meint wir können ja standesamtlich und später feiern wie wir wollen (freikirchlich ) aber wie läuft das ab ? bloß unterschreiben und heim gehen ? braucht man trautzeugen ? wer kann mich aufklären ? danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi! haben wir auch so gemacht. haben ende des 8.ss-monat standesamtlich geheiratet. da wird kurz das ganze gesagt was man so kennt, dauert bei uns ca. 10-15min. trauzeugen braucht ihr, und ihr könnt auch wenn ihr wollt freunde und familie mitnehmen. wir haben im engsten kreis mit geschwister und eltern gefeiert. kirchliche hochzeit machen wir dann wenn alle unsre wunschkinder auf der welt sind. also ich hoffe, wenns bald mal klappt in ca. 5 jahren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2013
2 Antwort
standesamtlich ist nur ne "Formsache", hingehen, unterschreiben, gratulieren, knutschen, heim gehen . man braucht keine Trauzeugen oder sonstiges . geht ganz unkompliziert ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2013
3 Antwort
standesamtlich, braucht ihr einen Trauzeugen, die auch unterschreiben müssen, am besten geht ihr mal zum Standesamt und lasst euch dort beraten, dann wisst ihr alles was ihr braucht, die Feier ist grundsetztlich Privat vergnügen , ihr könnt da hin gehen jeder gibt seine Unterschrieft und das wars, aber ob sich eure Familie damit zufrieden gibt, steht auf einem anderen Blatt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2013
4 Antwort
Zur standesamtlichen Trauung sind in Deutschland seit dem 1. Juli 1998 keine Trauzeugen mehr vorgeschrieben, bis zu zwei können jedoch benannt werden. Gleiches gilt für eine Eheschließung in evangelischen Konfessionen sowie für die Begründung einer gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaft in Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Die römisch-katholische Kirche schließt Ehen nur in Gegenwart zweier Trauzeugen. In der Schweiz und in Österreich sind zwei Trauzeugen vorgeschrieben. In der DDR gab es schon seit 1955 keine Trauzeugen mehr, mit dem Wegfall des DDR-Rechts im Zuge der Wiedervereinigung wurden diese aber 1990 für das Beitrittsgebiet zunächst wieder eingeführt.[1] Quelle: Wikipedia
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2013
5 Antwort
@pw_reloaded allso wir brauchten Trauzeugen, die auch unterschrieben haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2013
6 Antwort
also wir haben nur standesamtlich geheiratet, allerdings in einem sehr romantischen rahmen, weil wir das so wollten . und wir benötigten unbedingt trauzeugen!
Mia80
Mia80 | 16.06.2013
7 Antwort
@Aurora39 in Deutschland ist es keine Pflicht Trauzeugen zu haben . habe im Bekanntenkreis nen Paar, die einfach nur zu zweit geheiratet haben, keine weitere Gäste, nur die zwei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2013
8 Antwort
man braucht beim Standesamt keine Trauzeugen mehr, im Grunde könnt ihr da alleine hingehen, werden 30 min "vollgetextet" bekommt die Frage aller Fragen gestellt unterschreibt und geht nach Hause, wenn ihr das so wollt Bekannte von uns haben heimlich geheiratet, sind um 10 ins Standesamt Trauung gehabt und um 12 stand sie in der Küche und hat gekocht als wäre nix gewesen
Blue83
Blue83 | 16.06.2013
9 Antwort
wir haben übrigens 06 geheiratet und wir brauchten auch keine Traueugen haben aber welche genommen, aber es war freiwillig, gemußt hätten wir nicht.
Blue83
Blue83 | 16.06.2013
10 Antwort
supi antworten danke .. wollen halt eben auch eig blos unterschreiben und heim ..nur wir drei .. papa will uns absichern , aber wären wir das nicht auch so wenn wir uns das sorgerecht teilen ? er meint halt falls ihm was zustosen würde
mamu87
mamu87 | 16.06.2013
11 Antwort
Wir wollten vor der Geburt unseres ersten Kindes auch eine vaterschaftsanerkennung machen die Dame beim Amt in den auch das Standesamt ist hat uns als wir spontan weil Manne gerade frei hatte total zugetextet das es zwar Netz lange dauert sie aber jetzt keine zeit hatte dann sind wir ganz spontan halt zum standesamz wegen den erforderlichen unterlagen u die hatten zeit gut und das war am 3.1 am 14.1 ersten hatten wir alles zusammen ich konnte sie auch alleine abgeben u am 18.1 wurde geheiratet ohne jegliche familie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2013
12 Antwort
Wir wollten zwar ihrgendwann sicher mal heiraten aber das es so schnell geht hatten wir beide nicht gedacht da wir gerade erst 15monate zusammen waren unsere Trauung dauerte 7min u ich fand es einfach nur toll denn es war unserer Tag wir wollen uns in ein paar Jahren wenn das Bedürfnis haben nochmal ein eheversprechen geben dsnnyaber mit Familie u tollem.Kleid u nicht damals mit 20kg mehr u dicken baucj
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2013
13 Antwort
@Aurora39 Wir haben vor 5 Jahren geheiratet. Auch ganz ohne Trauzeugen. Außerdem haben wir niemanden mit zur standesamtlichen Trauung mit rein genommen. Durften alle brav in der Halle unten warten, bis wir verheiratet wieder runter kamen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 16.06.2013
14 Antwort
ich wollte nichtmal das, ich seh das so wie du, wir heiraten nacher . ist doch heute kaum mehr aufwand . euer kind bekommt automatisch den Familiennamen, wobei das kann man ja dann auch beachten, und der rest ist auch einfach, nicht mehr so ein theater wie früher . aber das müsst ihr wissen :)
mami0813
mami0813 | 16.06.2013
15 Antwort
man braucht keine trauzeugen einfach nur zum standesamt es ist wunderschön wenn dein kind ehelich zur welt kommt klar musst du wissen wann du es macht ob vor odern nach der geburt aber wenn du eh vor hast zu heiraten würde ich vor der geburt heiraten und nach her kann man immer noch party machen außerdem gibt es meiner meinung nach nix schöneres als eine shwangere Braut klar hast du viel zugenommen aber nicht einfach ohne grund sondern weil du einen engel im bauch hast
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2013
16 Antwort
okay, Mädels, ich hab 1996 gehei. da brauchte man die noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2013
17 Antwort
kann es sein das es mit die trautzeugen bundeslandabhänig ist ? würde ja kein wunder sein bei unserer tollen bürokratie :-) ich werd einfach mal beim standesamt fragen . danke für die tollen antworten sind einige Denkanstöße dabei .
mamu87
mamu87 | 17.06.2013

ERFAHRE MEHR:

was würdet ihr machen
30.03.2014 | 19 Antworten
heiraten und schwanger was zieh ich an?
22.02.2014 | 13 Antworten
heiraten in der schwangerschaft
24.04.2013 | 8 Antworten
Mein Freund will mich nicht heiraten
02.09.2012 | 7 Antworten
7 Monat , hochsommer, Heiraten
27.02.2012 | 9 Antworten
kurzfristig heiraten
29.11.2011 | 25 Antworten
AAAHHHH ich Heirate morgen
07.09.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x