Gestern war Elternabend in derSchule

JACQUI85
JACQUI85
12.09.2012 | 57 Antworten
Gestern war mein Mann in der Schule beim Elternabend der 1. Klasse.
Nun haben wir den Stundenplan bekommen und meine Tochter hat keinen festen Stundenplan. Das heisst sie hat mal Montag Deutsch und in der nächsten vielleicht nicht.
Keine festen Zeiten für die Fächer.
Wie findet ihr das?
Ich persönlich hätte es besser gefunden, wenn es geregelt gewesen wäre.
Ausserdem stellt sich uns die Frage ob evangelisch oder doch eher Ethik und alle Religionsrichtungen kennenlernen.
Bzw. mein Mann ist dieser Meinung. Doch was ist besser?
Ich bin damals aus Religion raus und fand Ethik 10 mal besser.
Aber was ist bewegtes Lernen? Wie kann ich mir das vorstellen?

Ich weiss lauter Fragen, doch mein Mann konnt mir da auch nichts genaueres sagen dazu.

Liebe grüsse und einen schönen Tag noch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

57 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
guten morgen! das ist bei uns ähnlich. es ist ne bistimmte stundenzahl pro woche z.b. für deutsch festgelegt, wann das aber dann genau stattfindet , liegt im ermessen der lehrerin ... wie es halt grad am besten passt ... funktionierte eigentl sehr gut im letzten jahr. mit religion kann ich dir nicht wirkl weiter helfen, mein sohn ist zwar nicht getauft, aber bei uns an der schule gibt es nur den katholischen reli unterricht.. hab ihm die freie wahl gelassen ob er den machen will, NOCH will er weil ers interessant findet.. aber er muss halt nicht ... lg:-*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2012
2 Antwort
@chrysantheme ok, na dann bin ich mal gespannt wie das alles so abläuft, ich weiss nicht was richtig ist wegen religion, beide Kinder sind getauft und zwar evangelisch. ich hätte gesagt rein und fertig, da sie ja im evang. Kindi war
JACQUI85
JACQUI85 | 12.09.2012
3 Antwort
@JACQUI85 ja dann lass sie in reli gehen.. denk zumindest die erste klasse .. kann man ja immer noch ändern oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2012
4 Antwort
@chrysantheme ja das kann man noch ändern, in der 2. klasse gibts anscheinend dann Ethik
JACQUI85
JACQUI85 | 12.09.2012
5 Antwort
Find ich sehr gut, denn so kann die Lehrerin ihr eigenes Tempo durchführen und einen individuellen Stundenplan abhalten jenachdem wie die Kinder drauf sind Lia hat z.B. nur VU auf dem Stundenplan zu stehen. Das bedeutet: sie fangen z.B. mit D an und wenn die Kids gut drauf sind machen sie die nächste Stunde mit D gleich weiter ... werden sie unruhig wechselt sie auf Musiok oder Malen und macht nach der Pause mit D weiter. Genauso verhält es sich mit Ma. Stell dir mal vor, es gibt einen festen Stundenplan. Dann wird D nach 45 Minuten abgebrochen, obwohl es gerade blendend läuft. Oder Ma ... die Kinder sind gerade dabei es zu begreifen, aber sie muß abbrechen, weil D dranne ist. Dabei hätte sie nur noch 30 Minuten gebraucht und der Knoten wäre entgültig geplatzt - so muß sie am nächsten tag wieder neu anfangen Lia hat Rel und LK ... macht ihr beides sehr viel Spaß, es gibt keine Zensuren und kann bei Bedarf jederzeit wieder abgewählt werden
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.09.2012
6 Antwort
@Solo-Mami ok, ich war mir da unsicher, wir hatten damals feste Zeiten. Was ist LK?
JACQUI85
JACQUI85 | 12.09.2012
7 Antwort
LK = Lebenskunde, ein zweites freiwilliges Fach
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.09.2012
8 Antwort
@Solo-Mami ok, das gitbs nicht bei uns dafür bewegtes Lernen? Aber was ich mir darunter vorstellen kann, keine Ahnung?
JACQUI85
JACQUI85 | 12.09.2012
9 Antwort
Also, ich weiß nur, wie das bei mir in der Schulzeit war. Gerade in der Grundschule und so bis vielleicht 7/8 Klasse war der Religionsunterricht "normaler" Religionsunterricht im Sinne von dass da wirklich über Gott und so gesprochen wurde. Und später, also in den höheren Klassen, stand zwar Reli auf dem Stundenplan. Aber die Lehrer haben meistens Thema ausgewählt, die mehr viel Freiheit/Raum für alltägliches ließen. Ich fand diese Mischung gut. Zumal auch andere Religionen behandelt wurden. Zum Beispiel wie verschiedene Religionen ein bestimmtes Thema sehen/dazustehen/behandeln.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2012
10 Antwort
@JACQUI85 Lebenskunde in Berlin ist breitgefächert - Individualität, Verbundenheit und Solidarität - Verantwortung für Natur und Gesellschaft - Aufklärung und Humanismus http://www.lebenskunde.de/4-3-themen Nele hat LK jetzt das 4. Schuljahr und sie haben unheimlich viele Themen schon gehabt gepaart mit Gruppenarbeit, Ausflügen, Diskusionsrunden, Auffassungsunterschiede, Zukunftsorientiertes Denken, Aufklärung der verschiedenen Weltanschauungen usw ... macht allen Kindern unheimlich viel Spaß
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.09.2012
11 Antwort
Da werden halt alle Lebensbereiche durchgenommen, wärend sich Rel alleine auf die Weltreligionen beschränkt
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.09.2012
12 Antwort
@Solo-Mami klkingt nicht schlecht. Im Prinzip wie Ethik, da wurde auch alles mögliche behandelt an Themen
JACQUI85
JACQUI85 | 12.09.2012
13 Antwort
Ich finde es viel besser, wenn der Lehrer spontan entscheiden kann, in welchem Fach gerade Bedarf besteht. Wenn der Stundenplan fix ist, kann man bei Problemen und schwierigen Themen nicht noch mal drauf eingehen, wenn das nicht im Stundenplan steht. Sei froh, dass der Stundenplan nicht fix ist. Ich persönlich würde Ethik bevorzugen für mein Kind, weil da eigentlich alles gelehrt wird wie in Religion, aber ohne diesen dogmatischen Hintergrund - zumindest sollte es so sein. Bewegtes Lernen bedeutet, dass die Kinder mit allen Sinnen lernen. Das kommt Kindern entgegen, weil sie selten in dem Alter sehr lange auf ihrem Hintern sitzen bleiben können. Beim bewegten Lernen werden viele Unterrichtsinhalte in Verbindung mit körperlicher Bewegung gelernt. Wenn deine Schule das wirklich macht und nicht nur sagt, dann hast du Glück! Scheint ne gute Schule zu sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2012
14 Antwort
@Maulende-Myrthe Hallo, ja so im Nachinein verstehe ich diese freie Einteilung des Unterrichts. Bzw. sehe schon das es so besser ist. Ja die Schule macht das mit dem bwegten lernen. Sie hat es jeden Mo-Do Ja Ethik find ich eigentlich auch nicht schlecht, gerade weil sie alles lernen und nicht nur auf eine Richtung gehen.
JACQUI85
JACQUI85 | 12.09.2012
15 Antwort
Der Stundenplan von unserem kurzen ist auch lustig, da blickt man als Elternteil nicht wirklich durch. Alles was er bei der Klassenlehrerin hat ist mit einem X gekennzeichnet. Heute z.B. hat er 5 Stunden , die ersten 4 bei der Lehrerin , da steht jetzt überall nur ein X. In der letzten Stunde hat er dann Religion. Keine Ahnung für welche Stunde das X steht, ob Mathe oder Deutsch etc.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2012
16 Antwort
@19yaho82 hihi bei uns teht der name der lehrerin drin und mehr nicht .
JACQUI85
JACQUI85 | 12.09.2012
17 Antwort
Hallo, deine Fragen zum Thema Schule kann ich dir leider nicht beantworten, dauert bei uns doch noch ein paar Jahre - ich selbst bin aber zum Ethik-Unterriccht gegangen, da ich einen anderen Glauben habe. Ich wünsche der "kleinen" Laura ein erfolgreiches Schuljahr und alles Gute! Glg
lila1
lila1 | 12.09.2012
18 Antwort
@JACQUI85 Ja das hat sich die Lehrerin bei uns gespart. Sie hat dann einfach mal auf der Rückseite geschrieben: Die mit X-gekennzeichneten Stunden unterrichte ich selbst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2012
19 Antwort
@Maulende-Myrthe Weißt Du, ob jede Schule für sich selber entscheiden kann, ob sie "bewegtes Lernen" umsetzt oder nicht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2012
20 Antwort
@lila1 danke dir.
JACQUI85
JACQUI85 | 12.09.2012

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

ovulationstest positiv? und gestern GV
27.11.2012 | 2 Antworten
war gestern im KH :(
15.07.2012 | 24 Antworten
gestern positiv,heute negativ
20.07.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading