Mein Kind (2,5) wacht schreiend auf in der Nacht!

Alpina
Alpina
18.07.2012 | 13 Antworten
Was ist denn da los mit ihr? Sie wacht abrupt auf und schreit und rennt in unser Schlafzimmer. Richtig sprechen kann sie nicht, sie weint und schreit nur. Hilft nur sie ins Bett zu legen und dann schläft sie wieder ein. Wer kennt das? Legt sich das wieder? Was kann ich machen? Ist der Horror zur zeit!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Mein Kind wacht manchmal auch schreiend auf, dann nehme ich ihn mit zu mir ins Bett und er gibt wieder Ruhe und schläft weiter. Vielleicht träumen sie schlecht oder verarbeiten den Tag bzw können irgendwas nicht so schnell verarbeiten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2012
2 Antwort
Die Kinder fangen bewusst an zu träumen ...
JonahElia
JonahElia | 18.07.2012
3 Antwort
Hallo unser Sohn hatte das bis er 2, 8 war jede Nacht :- hat alles nix gebracht ab 2, 8 hat es aufgehört.heut mit 4, 5 hat er das ca 1mal in 2 Monaten.
crispy1984
crispy1984 | 18.07.2012
4 Antwort
ja das hat meiner auch öfters. da er ab nachts soweiso bei uns pennt oder er vorher wient, kommt er zu uns und schläft dann beiuns weiter bis morgens.denke auch er träumt dann schlecht oder bei ihn können es auch noch die zähne sien, di eletzten 4 backenzähne sind noch nicht da. weiß nicht ob euer schon alle hat. meine tochter hatte das nie gehabt.
meioni
meioni | 18.07.2012
5 Antwort
Belies dich mal zum Nachtschreck ... Klingt ganz danach ...
rudiline
rudiline | 18.07.2012
6 Antwort
das ist der Nachtschreck. In dem Alter hatten meine beiden das auch ganz schlimm. Es wurde erst im Schulalter besser.Die Kinder verarbeiten den Tag im Schlaf. Das Kind nicht ansprechen, nur in den Arm nehmen ... schlimm ist das nicht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2012
7 Antwort
Ist das nicht auch so, das die Kinder am andern Tag gar nichts mehr davon wissen? o_O
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2012
8 Antwort
@RedFlower Das bekommen die Kinder normalerweise gar nicht mit, hat unsere Kinderärztin gesagt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2012
9 Antwort
Und wielange hält so ein Nachtschreck "anfall" in der Regel an? und kann man sowas vorbeugen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2012
10 Antwort
@RedFlower oft nur ein paar Sekunden, maximal 3 Minuten. So war es zummindest bei unseren Kindern. Es sieht immer schlimmer aus, als es tatsächlich ist. Vorbeugen kann man nicht. Es passiert dabei auch gar nichts, ausser, dass sie vor Schreck Laute von sich geben oder Sätze sagen..dabei sind sie im Halbschlaf
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2012
11 Antwort
Okay, danke für die Antworten.:) Nun bin ich vorbereitet falls mir mal sowas passieren sollte, wie ihr es beschrieben habt. :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2012
12 Antwort
@RedFlower wie gesagt, am besten das Kind nicht ansprechen, weil es dann nur unnötig richtig wach wird
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2012
13 Antwort
Krasse Geschichte. Danke für die guten posts ...
Alpina
Alpina | 18.07.2012

ERFAHRE MEHR:

Baby 10 Monate wacht ständig auf
29.12.2014 | 17 Antworten
Kind erbricht in der Nacht
04.12.2011 | 4 Antworten
Kind 1jahr die halbe Nacht wach
14.10.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading