Ich übertreibe-brauch schon eine therapie?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.04.2012 | 15 Antworten
mein mann kam gerade vom fussball u puhhh der stinkt nach bier ist halt leicht angetüddelt u ich bin mal wieder fies geworden, denn ich kann es überhaupt nicht leiden, wenn jemand, den ich sehr liebe, auch nur ein kleines bisschen alk. getrunken hat.das liegt alles an meiner kindheit, denn mein vater war wenn er zuhause war eigentlich nur voll, die wochenenden waren dann immer sehr heftig, denn entweder er schlief, vom suff o er u meine mum prügelten sich ohne rücksicht, dass ich daneben stand ect. er hat mich zwar nie ange4fasst aber diese zeit, ging bis zu seinem tod.
ich habe mir immer geschworen, dass ich meinen kindern das nie antuen werde u alles dagegen machen werde.aber dieser instinkt, der fängt leider schon bei ein paar bier an, dass ich voll abdrehe u die vergangenheit immer wieder hoch kommt. ich hab sofort angst, dass es mal soo endet, obwohl, es 2 verschiedene personen sind.u was ist gegen ein paar bier einzuwenden!er will doch nur seinen spass aber ich bin dann immer die spassbremse, meint ihr man kann sich therapiern lassen oder was kann ich machen, dass ich nicht immer so überreagier?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
dann brauch ich auch ne therapie, ich kann das auc nciht leiden und schon gar nicht riechen da könnt ich richtig ausflippen finde es eklig das weiß er auch dann bleibt er mir bissel fern
pink-lilie
pink-lilie | 28.04.2012
2 Antwort
Hallo , also ich kann dir sagen das eine Therapie nie falsch ist besonders nicht wenn man sowas in der Kindheit durchmachen musste ... Mein Papa hat auch ein alkohl Problem und ist jetzt seit einem Jahr trocken mein Opa.war Alkoholiker bis zu seinem tot und meine.Mutter kann erst damit umgehen seit sie m einer Psychologin darüber reden kann seitdem geht es ihr super ... Ich würde jedem zu einer Therapie raten vor allem weil eine Therapie was total gutes ist solang man sich von Vorurteilen frei macht
zuZweit
zuZweit | 28.04.2012
3 Antwort
Eine Therapie bei einem Psychologen zu machen ist nix schlimmes. Er kann dir helfen die Vergangenheit zu bewältigen und mit solchen Situationen wie heute besser umzugehen. Da ich selber ne lange Therapie hinter mir habe, kann cih es nur empfehlen.
DodgeLady
DodgeLady | 28.04.2012
4 Antwort
hm, ich hab nicht diese vergangenheit, aber ich kann verstehen dass du genervt bist. mir geht das auch auf die nerven, wenn er angetüddelt und nach bier stinkend heim kommt. ich hab mir abgewöhnt was zu sagen, in seinem vollen kopf rafft er es eh net mehr und ich mach mir nur die nerven kaputt. mach dir keine sorgen, weil du fies geworden bist du hast schlechte erfahrungen gemacht und selbst wenn man die situationen nicht vergleichen kann, sollte dein mann zumindest ein bisschen verständnis dafür haben, dass du ihn anmaulst wenn er stinkend vom fussball kommt.
Sternstunden
Sternstunden | 28.04.2012
5 Antwort
@pink-lilie meiner mauelte, weil ich ihn gebeten habe, nicht im schlafzimmer zu pennen, sondern im gästezimmer aber meine geruchsnerven halten das einfach net aus, zumal ich noch schwanger bin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2012
6 Antwort
hm, ich hab nicht diese vergangenheit, aber ich kann verstehen dass du genervt bist. mir geht das auch auf die nerven, wenn er angetüddelt und nach bier stinkend heim kommt. ich hab mir abgewöhnt was zu sagen, in seinem vollen kopf rafft er es eh net mehr und ich mach mir nur die nerven kaputt. mach dir keine sorgen, weil du fies geworden bist du hast schlechte erfahrungen gemacht und selbst wenn man die situationen nicht vergleichen kann, sollte dein mann zumindest ein bisschen verständnis dafür haben, dass du ihn anmaulst wenn er stinkend vom fussball kommt.
Sternstunden
Sternstunden | 28.04.2012
7 Antwort
wiso hat das jetzt 2x gesendet? Komisch! ach, wenn du auch noch schwanger bist, mach dir noch weniger einen kopf. was glaubst du wie oft meiner während der schwangerschaft im wohnzimmer gepennt hat. mal mit und mal ohne bettwäsche! mir ging es eh so schlecht und dann kam der tw. mitten in der nacht rotz besoffen heim und hat mich geweckt!
Sternstunden
Sternstunden | 28.04.2012
8 Antwort
das kenne ich nur zu gut bin genauso und mein mann kann es auch nie verstehen der sagt immer ich soll mich nicht so aufregen aber er weiß ja nicht wie es ist jemand in der familie gehabt zu haben der jedesmal ausgeflippt ist wenn er alkohol getrunken hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2012
9 Antwort
Ich kann dir aus eigener positiver Erfahrung damit auch nur eine Therapie empfehlen, aber nicht, weil du eine "Spaßbremse" bist, das hält dein Mann bestimmt aus, das Schimpfen... Sondern wegen deiner Kindheit. Wenn dein Mann dich gut kennt, nimmt er dir das doch bestimmt am nächsten Tag nicht mehr übel? Wenn Männer müffelnd heimkommen, dann ist das mal einen spitzen Kommentar wert, aber wenn du findest, dass du überreagierst, dann hilft die die Aufarbeitung dabei sicher auch noch zusätzlich. Aber für dich persönlich, deine Psyche, ist das noch wichtiger. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2012
10 Antwort
@Swweatdream ohhh ja:(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2012
11 Antwort
Du musst unbedingt mit Deiner Vergangenheit abschliessen, was gewesen ist, das ist gewesen! Ganz genauso darf es nie wieder werden u.nun ist ein neues Leben. Wenn Deine Kinder in die Pubertät kommen u.der Alkohol in der Clique anfängt, dann geht das ja auch nicht u.Du musst Abstriche machen.Es tut mir so leid, kann Dir gar keinen richtigen Rat geben.Besprich das unbedingt mit ihm, wenn kein Alkohol im Spiel ist.Manchmal ist es aber auch ein Teufelskreis u.man muss ihn durchbrechen.Viele geschlagene Kinder, nehmen sich einen Schläger, ein ähnliches Beispiel.Versuch Dich nicht abhängig zu machen, von Deinem Mann u.seinem Problem.So wird sein Alkohol ja automatisch wieder zu Deinem.Ein Kreislauf den er selbst zu verantworten hat u.das Du es widerlich findest, wenn er nach Bier riecht ist echt verständlich.Steiger Dich nicht so da rein, ob Therapie oder nicht, ich weiss es nicht!Glaub Du reagierst über, weil Du Angst hast u.das muss er verstehen.Sag ihm das Du Angst hast, das er Alkoholiker wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2012
12 Antwort
sorry ich hab leider keine Erfahrung damit u.oft musst geschrieben, meinte solltest damit! Er kann Dir aber wirklich auch mal entgegen gehen, lg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2012
13 Antwort
Hey, das ist ja abslut verständlich wie du reagierst, trotzdem ist es für deinen Mann warscheinlich schwer nach zu vollziehn, weil er warscheinlich genau seine Grenzen kennt.Ich denke aber auch, dass eine Therapie so der so das richtige für dich wäre. Es hilft sehr, diese Gefühle und Ängste aufzuarbeiten.Ansonsten könntest du ja mit deinem Mann absprechen, dass wenn er mal etwas "zu tief" ins Glas geschaut hat, dass er viell. bei nem Freund übernacheten soll? Vorrausgesetzt es ist für dich ok, dass er wo anders übernachtet ;o) LG
Lia23
Lia23 | 29.04.2012
14 Antwort
ich finde dein mann könnte schon ein bisschen verständinis mitbringen, er wusste das ja von vornherein. und er weiß, dass du da sehr empfindlich bist und dann immer so reagierst. aber irgendwie denken männer immer nicht so weit, leben immer nur im augenblick u. wenn die grad lust haben auf bier oder was weiß ich dann denken die nie über die konsequenzen nach bzw. ist denen das bisschen ärger egal. also es wird wohl immer so weiter gehen, es sei denn du hast von vornherein einen so einfühlsamen mann dass der das ganz lässt. empfehlenswert für eure beziehung und für dich wäre vielleicht schon eine selbsthilfegruppe oder gespräche bei einer psychologin. da kann man sich einfach austauschen und das entlastet auch und du kannst dann vielleicht lockerer an die sache ran gehen u. bist nicht mehr so ärgerlich viel erfolg!
kleenemausi
kleenemausi | 29.04.2012
15 Antwort
@Lia23 das haben wir auch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2012

ERFAHRE MEHR:

Therapie abbrechen?
03.01.2016 | 15 Antworten
Mama-Trotzphase: Bin am Ende
12.09.2015 | 17 Antworten
Therapeutenwechsel bei Umzug
17.06.2013 | 10 Antworten
Ich brauch mal eure Meinung.
02.12.2012 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading