Wie erklären das der Uropa gestorben ist?

JaLaJo2008
JaLaJo2008
12.02.2012 | 17 Antworten
Habe erfahren das mein Opa in der Nacht gestorben ist und bin sehr traurig! Lara die im März 4 Jahre alt wird merkt das etwas nicht stimmt! Wie kann ich es nur erklären? Sie kennt ihn nicht gut hat ihn nur ein paar mal gesehen... hat jemand einen Tip für mich???

Danke (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Hallo und mein Beileid. Bei uns war der Große noch keine 2 J., als seine Ur-Ur-Oma Da wir nicht religiös sind, haben wir unserem Kind damals gesagt, dass die kranke Oma jetzt nicht mehr da ist, dass sie gestorben ist und ein Grab auf dem Friedhof hat. Und dann durfte er das Grab besuchen und harken und gießen. Ich fand und finde, dass meine Kinder schon wissen sollten, dass die Toten sich nicht irgendwie plötzlich in Sterne oder Englein verwandeln oder so, sondern dass sie auch nach dem Tod einen Platz haben, den man weiterhin besuchen kann. Als meine Kids 3+5J. waren, starb eine Freundin plötzlich mit 22J. Sie war nicht alt od. krank und das war für uns alle ein Schock. Da haben die Jungs viel gefragt und wir haben ehrlich geantwortet. Und dass wir traurig waren, haben wir nicht versteckt.
sommergarten
sommergarten | 12.02.2012
16 Antwort
Hey Auch von mir herzliches Beileid. Der Papa von meinem Sohn starb vor 2 Jahren. Ich hab ihm immer gesagt das Papa nun im Himmel ist und da soviel zu tun hat das er nicht wieder kommen kann. Mein Sohn ist 3 geworden im Januar also war er erst 1 Jahr als sein Papa starb. Letztens im KiGa als die Erzieher fragten was die Mäuse mit ihren Mamis und Papis gemacht hatten am WE sagte er gleich das er keinen Papa mehr hat das er gestorben ist. Vielleicht hilft dir das ein bisschen. Kinder sind sehr schlau und bekommen das schon sehr gut mit! LG
AJEsens
AJEsens | 12.02.2012
15 Antwort
Mein beileid! Wir haben das gerade mit der Uroma hinter uns. Shyleene ist gerade 3 geworden und hat immer nach ihr gefragt weil sie schon so lange im KH war. Wir haben ihr erzählt, dass die Uroma schon ganz alt war und gestorben ist. Jetzt ist die Uroma ein Stern und passt nachts immer auf sie auf. Wir gucken jeden Abend zu den Sternen und sagen allen Omas und Opas da oben gute Nacht.
shyleene
shyleene | 12.02.2012
14 Antwort
Mein Beileid. Wenn sie ihn nicht gut kennt bzw.kannte würde ich es auch nicht so zum Thema machen für sie. Aufpassen mit der Aussage von wegen krank, sonst denkt sie nachher noch bei jeder Krankheit wird gestorben.LG.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2012
13 Antwort
Fühl dich erstmal gedrückt!! Johanna wußte damals, dass ihre Uroma sehr krank ist. da war Johanna 1, 5 Wir haben sie immer mit ins KH genmmen. vier Tage vor Zwergis 2 Geb. ist sie zu den Engeln gereist und da wir es zuvor immer besprochen haben, war es für Johanna "leicht" es zu verstehen. Heute ist Johanna vier und besuchen Oma sehr oft. Johanna bringt ihr dann immer was mit. Wußte deine Maus, ob der Opa krank war?
261107
261107 | 12.02.2012
12 Antwort
am dritten geburtstag ist bei uns der uropa gestorben... mein sohn hat ihn geliebt... als ich es ihm sagen wollte hat er gesagt das wir ja gestern dort waren und er ihm schon tschüss gesagt hatte... sag ihr wie es ist, versuch nicht irgendwie deine gefühle zu verstecken, die kurzen kommen damit besser klar als man denkt...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 12.02.2012
11 Antwort
Ihc sagte damals zu meiner Maus, dass der Opa sehr krank war und nun bei den Engeln im Himmel ist und auf uns aufpasst. Mein Beileid
JACQUI85
JACQUI85 | 12.02.2012
10 Antwort
Danke euch alles für die Antworten, habe es jetzt kurz und schmerzlos gemacht und ihr gesagt das er krank war und heute Nacht zu den Sternen gegangen ist und dort jetzt auf uns aufpasst! Sie ist traurig aber sie freut sich schon auf heute Abend wenn die Sterne rauskommen möchte sie ihm winken!!!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 12.02.2012
9 Antwort
also ne richtige bindung in dem sinne bestand zwischen den beiden nie.. sie erinnert sich zwar an ihn, wenn sie seine faxen nachmacht die er an ostern 2011 mit ihr immer gemacht hat, fragt aber nich weiter nach ihm...kommt vielleicht noch wenn wir nochma hochfahren..dann bekommt sie von uns aber auch eine antwort..wird mit der oma wohl nich anders sein...mal schauen...die is ja nun auch erkrankt und geht morgen wieder ins kh, nachdem sie sie freitag übers we nach hause gelassen haben...bei ihr besteht wohl der verdacht auf blutkrebs..mal schauen was die in rostock sagen und dann machen werden.. schlimmer wärs für meine wohl erst, wenn meine oma, die ja nun hier direkt wohnt und die sie häufiger sieht, stirbt.. aber da wird sie von uns wohl genau solche antworten bekommen wie die von ramy oder nicolino.. gibt auch kindgerechte bücher über das thema
gina87
gina87 | 12.02.2012
8 Antwort
mein beileid ich würde ihr sagen, ich traurig, weil opa gestorben ist-das du ihn sehr lieb hattest....
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 12.02.2012
7 Antwort
mein beileid...ich würde es so machen wie ramy gesagt hat... letztes jahr im juni is der opa meines mannes gestorben..da war meine kurz vor ihrem 3. geburtstag..wir haben ihr gar nichts gesagt..sie hat ihn, aufgrund der entfernung auch nur paar male gesehen...geboren wurde meine juli 2008..im winter kurz vor weihnachten 2008 waren wir das erste mal mit ihr bei den großeltern meines mannes - da war sie 5mon alt, dann waren sie im mai 2009 an unserer hochzeit da- da war sie 10mon alt..dann waren wir glaub ich im sommer 2009 nochma bei den beiden, da war sie etwas über 1 jahr..dann 2010 noch einmal und das letzte mal war dann ostern 2011..kurze zeit später kam er dann ins kh..also richtig bewusst als uropa wahrgenommen hat sie ihn eigentlich erst beim letzten mal an ostern 2011..meine schwiegermutter und mein mann fuhren zwar öfters als die paar male die die kurze dabei war hoch, aber wir konnten nich jedesmal mit, wegen krankheit oder weil ich mir kein frei nehmen konnte usw..
gina87
gina87 | 12.02.2012
6 Antwort
Dann kannst du ihr ganz normal sagen, dass dein Opa gestorben ist und du ihn sehr geluiebt hast und jetzt ganz traurig bist. Mach da keine große Geschichte draus, sie kennt ihn ja noch nicht mal richtig. Mein Beileid für Dich und deine Familie !!!
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.02.2012
5 Antwort
Mein Opa, sprich Nicoßs Uropa ist anfang des Jahres verstorben und Nico kannte ihn sehr gut!Wir haben ihn mindestens 1x die Woche gesehen und dann standen wir auuch vor dem "Problem" wie sagen wir es Nico! Wir haben ihm gesagt das Opa nun zu den Sternen in den Himmel gereist ist und er von oben immer auf ihn aufpasst!Er ist nun ein stern und leuchtet am Himmel nur für Dich! Er fand und findet diese Vorstellung noch immer toll und wenn er abneds am Fenster steht und die satrene am Himmel sieht, sagt er immer "Guck mal da ist der Opa!Hat der auch gesehen das ich heute nicht mein Zimmer aufgeräumt habe?! Kinder verstehen sowas gut, wenn man ihnen dieses altersgerecht erklärt! Kinder
Nicolino
Nicolino | 12.02.2012
4 Antwort
mein Beileid!...Ich würde ihr sagen das der Opa jetzt im Himmel ist, mehr verstehn die Kinder in dem Alter nicht!.. *fühl Dich gedrückt!
Glueckstern72
Glueckstern72 | 12.02.2012
3 Antwort
Mein Beileid. Neu Schwiegervater ist letzen Mai gestorben und Annika war 3, 5jahre. Hab ihr erklärt das Opa krank war, er war 3 monate im Monate, und das ihn jetzt Gott on den Himmel geholt hat und er jetzt auf uns aufpasst. Sie vermisst ihm schrecklich und der Tod ist für sie noch immer aktuell.
wossi2007
wossi2007 | 12.02.2012
2 Antwort
Als erstes möchte ich dir mein Beileid sagen. Meine Oma starb auch vor eineinhalb Jahren, kurz vor dem 4. Geburtstag von meiner Tochter. Ich hab ihr damals erklärt das die Uri sehr alt war und jetzt von den Engeln in den Himmel geholt wurde und sie da jetzt auf einer Wolke sitzt, es ihr gut geht und sie den ganzen Tag auf uns runter schaut und immer sieht was wir machen. Diese Vorstellung ist bei ihr bis heute geblieben. Als letzten Sommer in Italien waren, fragte sie aufeinmal ob die Uri auch mit nach Italien auf ihrer Wolke mit gekommen ist. Dann haben wir einen ganz hellen Stern ausgesucht und das war für sie die Uri. Sie geht sehr gut damit um, besser als ich gedacht hätte. Lg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2012
1 Antwort
Er ist in den Himmel gegangen und schaut uns jetzt von dort an. Du bist traurig, weil Du ihn dort nicht treffen und sehen kannst und er fehlt Dir. Dann wirst du bestimmt fragen bekommen. Antworte ihr altergerecht, dann wechselt mal zu einem lustigen, kindlichen Thema. Mein Beileid! mameha
mameha
mameha | 12.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Wie erklären wo das Fleisch her kommt ?
19.08.2013 | 17 Antworten
Spruch für Trauerkarte - Baby gestorben
05.03.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading