Sohn(12)

TanjaW76
TanjaW76
19.10.2011 | 11 Antworten
Ich weiß nicht was ich mit meinem Sohn machen soll.Er ist 12 und hat null Bock auf Schule und ist ziemlich faul.Seine Hefte sehen aus wie und er ist ziemlich bockig wenn es um das Thema Schule geht.
Ich muß dazu sagen das er den Tod seines Vaters (da war er 5) noch nicht verarbeiten konnte und hat.Das kommt noch dazu zu seinem Verhalten.
Ich habe kaum mehr Nerven für sein Verhalten und bin dann oft traurig weil wir machen und tun für ihn.
IIch habe bald einen Termin bei einem Kinderpsychologen, damit wir die Trauerverarbeitung in Angriff nehmen können.

Wir kann ich ihn noch auf den richtigen Weg bringen, seine Schule vernünftig zu machen???
Habe schon sämtliche Verbote ausgesprochen..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich bin zwar kein Psychologe
aber ich glaube nicht das du mit Verbote weiterkommst. Im Gegenteil. Er wird sich erst recht auf stur setzen und dir vielleicht sogar noch Vorwürfe machen wegen seinem Papa. Versuch ihm wirklich Verständnisvoll zu erklären das es wichtig ist für seine Zukunft das er lernt und gut in der Schule ist. Und der Psychologe kann euch da sicherlich gut weiterhelfen!!!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 19.10.2011
2 Antwort
Mein Sohn
Ich habe schon oft mit ihm gesprochen und in dem Moment tut er auch verständnisvoll, aber das ist auch bald vergessen... Ich liebe meinen Sohn, aber er bringt mich sooft auf die Palme. Und das ist nicht das was ich will.
TanjaW76
TanjaW76 | 19.10.2011
3 Antwort
Mein Sohn
Irgendwie ist es fürmich sehr schwer geworden ihn auch mal in den Arm zu nehmen oder sehr freundlich zu sein, da er mich schon sooft enttäuscht und traurig gemacht hat..
TanjaW76
TanjaW76 | 19.10.2011
4 Antwort
er wird in die Pubertät kommen
und das ist für beide Seiten nicht immer einfach, sie testen Grenzen aus und überschreiten diese auch... mit Verboten kommst du da nicht weiter, glaub mir.. probiers mal mit Belohnungen, wenn alles gut läuft ;) warum bekommt er erst nach 7 Jahren diese psychologische Unterstützung...?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2011
5 Antwort
...
Weil ich nie wußte wie ich das machen soll und was ich den Psychologen sagen soll etc. War auf mich allein gestellt
TanjaW76
TanjaW76 | 19.10.2011
6 Antwort
ich hätte
auch gesagt.....aufarbeitung hätte schon früher sein sollen......ob es noch daran liegt? vergessen kinder den nicht unheimlich schnell?also mein sohn war 3, 5j und nie mehr nach seinen papa gefragt mein großer ist 10j und fängt auch langsam an pubertät usw......ich denke das wird bei deinem auch so sein...in diesem alter interessieren sich doch die meisten nicht für schule....sie verstehen einfach noch nicht wie wichtig es für die zukinft etc ist. lg
keki007
keki007 | 19.10.2011
7 Antwort
verbote bringen da überhaupt nix
meine schulzeit ist nun noch nicht so lange her aber wenn meine eltern mir so gekommen sind war ich erst recht stur. zum einen brauchst du viel verständnis und gute nerven, denn er kommt in die pupertät und da werden ja alle etwas schwieriger. an deiner stelle würde ich ihn mal fragen was er werden will, vllt hat er ja nen beruf den er unbedingt machen möchte und damit würde ich arbeiten ihm verständlich machen das er wenn er das werden will einen guten abschluss braucht vllt kennst du ja jemanden der auch so einen beruf ausübt der dann mit ihm reden kann was da für anforderungen bestehen... lg
Jacky220789
Jacky220789 | 19.10.2011
8 Antwort
Verbote
bringen nur, das er noch frustrierter ist und noch weniger Bock auf SChule hat. ;) AUßerdem ist es ein Stück weit normal, dass man in dem Alter keine Lust auf SChule hat. Hatte ich auch nie. Und jetzt mach ich im Mai Abi und alles läuft super. Ich würde mir da an deiner Stelle echt nicht soooo viele Sorgen machen. Solang er keine großartigen Lücken entwickelt und durchkommt, ist es ja absolut im grünen Rahmen. Versuch das Thema SChule einfach ein bisschen fallen zu lassen. Er ist alt genug sein Zeugs da selber hinzubekommen und warte bis er von selber kommt und deine Hilfe einfordert. Alles andere können die Lehrer in der SChule auch klären. ;) Entspann dich echt ein bisschen. ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2011
9 Antwort
Ich
glaube nicht, dass so viele Verbote was bringen. Meiner ist 10, aber mit der Schule steht er auch etwas auf Kriegsfuß. Er hat ADS und LRS. Vom KA weiß ich auch, dass er schon in der Vorpupertät ist. Wenn ich merke, dass er unzufrieden ist, dann versuch ich mit ihm zu reden, frage ihn, was ihn bedrückt, was er denkt und fühlt. Wir haben im Januar einen Termin beim Therapeuten und ich weiß jetzt schon, dass es Ärger geben wird. Die Verarbeitung des Todes seines Vaters ist unheimlich wichtig für ihn. Bleib geduldig, vielleicht kannst Du Dich ein wenig in seine Lage versetzen, versuch ihn besser zu verstehen, sofern es möglich ist. Viel Glück und alles Gute.
Lady1206
Lady1206 | 19.10.2011
10 Antwort
mmh..
also ehrlich gesagt, ich bin ein Verfechter der Verbots und Belohnmethode. Natürlich im angemessenen Rahmen und altersgerecht... Mein Großer wird 14, ist voll in der Pubertät und glaubt ihm gehört die Welt... Schwierigkeiten gibt es eher im Sauberkeitsbereich Schulisch ist er eher ehrgeizig, aber auch auf gewisse Art und Weise faul. Wir hatten jetzt größere private Probleme, wo er sich hängen ließ und nur noch chatten und fun haben wollte. In solch einem Fall ist der PC erst mal weg! ich habe ihm klar mitgeteilt, dass ich nicht zusehen werde, wie er sich jetzt alles versaut, was er sich erarbeitet hat. Die angedrohten "Sanktionen" haben ihm nicht gefallen, also hat er sich wieder zusammengerissen. Die Sache mit der Sauberkeit ist ahlt immer wieder Thema - ich hole dann den grooooooßen blauen Sack... Ob bei euch noch der Tod des Vaters eine Rolle spielt, kann letztendlich wohl nur in einer Therapie rausgefunden werden...
Polly1748
Polly1748 | 19.10.2011
11 Antwort
...
hast du schon mal drüber nachgedacht, zur erziehungsberatung zu gehen? viele haben davon leider immer noch ein total falsches bild, aber uns hat das prima geholfen...ging auch ums thema schule. lg
SusiTwins
SusiTwins | 19.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Ich will mein Sohn ins Heim geben
21.11.2014 | 51 Antworten
Hilfe Mein Sohn 3 Jahre spricht nicht!
30.12.2011 | 14 Antworten
Gedicht für meinen Sohn
28.07.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading