OH nein ich weiß net weiter (tempo)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.10.2011 | 16 Antworten
(moin) mami´s...
bin soo hin und her gerissen!!
unzwar ich bin ein scheidungskind meine eltern haben sich getrennt da war ich 6 jahre alt. was nicht weiter schlimm ist denn ich hatte trotzdem eine tolle kindheit!!
am anfang hatte ich noch kontakt zu meinem vater doch dieser brach irgendwann ab, gründe weiß ich net genau. und irgendwann in der pupertät habe ich für mich entschieden meinen vater nicht mehr sehen zu wollen da er sich auch nie wirklich um mich gekümmert hat.
jetzt bin ich 24 und war ziemlich neugierig und habe ihn aus spaß mal bei studivz gesucht, und auch gefunden.
wir haben etwas gemailt und nun drängt er mich schon fast das wir uns treffen...
bin ja net voll dagegen aber auch net dafür irgendwie!!! denn wenn meine mama das raus bekommen würde wäre sie sicher voll entäuscht da sie absolut net gut auf ihn zu sprechen ist!!
ja ich weiß es ist meine sache und nicht die meiner mama aber ich will ihr net vor dem kopf stoßen, was ich sicher mahcen werde wenn sie es erfährt!!! und genau das gleich auch mit meinem stiefvater er war immer für mich da...
ich weiß net was ich machen soll (tempo)

LG jenny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Ich
würde sagen du entscheidest am besten so, wie dein Herz für richtig hält. Ich persönlich würde mich mit ihm treffen und ihn fragen wieso er früher so gehandelt hat.
Mami_Mina
Mami_Mina | 18.10.2011
15 Antwort
und...
meinen leiblichen vater habe ich einmal gesehen, weil ichs wollte. ich hatte damals sehr das verlangen danach. aber weil meine ma eh immer alles kaputt machen muss, war er recht abweisend. er ist auch noch gehörlos, ich verstehe ihn kaum da ich ja die zeichensprache leider von meiner ma nicht mitbekommen habe. aber er kommt mir eh etwas eingebildet vor. habe mich davon nun erst mal distanziert und bin froh wenigstens kontakt mit meinem cousin so ab und an zu haben
fluketwo
fluketwo | 18.10.2011
14 Antwort
....
weiter. ich dachte halt sie will nix von uns wissen. sie lief in die andere richtung und als wir etwa 100meter auseinander waren hörte ich auf einmal jemand meinen namen schreien. sie weinte so erbitterlich und rannte auf mich zu. sie hat mich fast erdrück. seither sind wir unzertrennlich. unsere mutter weiss nicht, dass wir wieder kontakt haben. sonst wär die hölle los bei uns. ich muss nur immer aufpassen, dass sich meine jungs nicht verplappern. sie lieben ihre tante über alles und ich bin auch sehr froh drum. also mein tipp.. versuchs. entweder gehts gut oder eben nicht. es ist dein vater, so oder so. es ist dein leben. ich denke nicht, dass es nachher einen unterschied machen wird, denn du weisst ja wer deine "richtige" familie ist. wer für dich gesorgt hat, für dich da war, wenn du krank warst oder kummer hattest, einfach fröhlich und glücklich warst.
fluketwo
fluketwo | 18.10.2011
13 Antwort
...
Ich würde mit meiner Mutter darüber reden und ganz klar sagen, das ich meinen Vater kennenlernen will... Bei meinen Eltern war es auch so, das sie sich haben scheidne lassen, als ich 7 Jahre jung war. Mein Vater hat uns alles genommen, er hat das Konto abgeräumt, meine Mutter ihren SChmuck genommen, er hat sie geschlagen und betrogen und ich blöde Kuh wollte ihn auch noch kennenlernen. Was war ich blöd, ich muss es immer wieder sagen und es tut mir unendlich Leid, wieso ich so gedacht hab, und dieses Schwein, der uns hat sitzen lassen, auch noch kennenlernen wollte. Er hat sich nie gekümmert, er sah als Vaterpflichten nur den Unterhalt zu zahlen, mehr nicht... Ich habe mit meinem Erzeuger abgeschlossen, dieses dumme Schwein... Entschuldige meine Ausdrucksweise... Aber er hat noch ned mal Interesse seinen Enkel zu sehen, der mittlerweile 1, 5 Jahre alt ist... Ich hasse ihn. Sry
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2011
12 Antwort
...
im januar 2002 trennten sich die wege vor mir und meiner schwester in einem riesigen zickenstreit, wegen unserer mutter. ich habe es jedoch immer bereut und dachte viel an sie, auch wenn ich mir selber keine schuld 2008 wurde ich mit meinem 2. sohn schwanger und ich bekam immer mehr das verlangen meine schwester wieder zu sehen. ihr zu sagen, dass sie nochmal tante wird. ich wollte meinen neffen, den ich mit 2monaten das letzte mal sah, einfach wieder sehen und schauen was aus ihm geworden ist. ich habe sie gesucht, aber nicht gefunden. im august dann der erfolg bei stayfriends. doch sie schrieb nicht zurück. ich dachte mir "na gut, wer nicht will der hat schon" eines tages war ich mit dem grossen in der stadt und da sah ich sie aus einam laden laufen, aber ich lief
fluketwo
fluketwo | 18.10.2011
11 Antwort
Hmmm
es ist definitiv eine schwere Entscheidung. Aber ich würde mich an deiner Stelle mit deinen Eltern zusammensetzen, ihnen die Situation schildern, dass du gerne deinen leiblichen Vater wieder einmal treffen möchtest. Ich denke in einem Gespräch könntet ihr darüber sprechen, dass du sie nicht vor den Kopf stoßen möchtest und eigentlich müssten sie es doch auch verstehen. Denn so wie es sich anhört, bist du ja nur hin und hergerissen weil du deine Eltern schonen möchtest. Eine ähnliche Situation habe ich momentan mit meinem Cousin und meiner Oma.Meine Eltern sind auch mit beiden verkracht und wir haben uns schon ewig nicht mehr gesehen, aber ich möchte dass min Sohn die gesamte Familie kennenlernt.
Jinja87
Jinja87 | 18.10.2011
10 Antwort
@19yaho82
Ups meinte natürlich ich konnte auch NICHT Papa sagen. Das Wort hatte ich vergessen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2011
9 Antwort
Hi
hab dieses Jahr genau die gleiche Situation erlebt. Telefonisch und Mail mäßig hat alles gut geklappt aber dann haben wir uns getroffen. Hab meinen Vater noch nicht einmal erkannt. Das schlimme an so einem Treffen ist das der eigene Vater wie ein Fremder ist. Ich konnte auch Papa sagen . Naja und mit Vornamen ansprechen fand ich doof. Also hab ich nur Du zu ihm gesagt. Telefonieren und mailen ist doch was anderes als sich gegenüber zu stehen . Das hatte ich mir besser vor gestellt. Wünsch Dir Glück . Denk nicht zu viel drüber nach , mach es einfach. Entweder wirds toll oder eben nicht. Finds einfach raus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2011
8 Antwort
@FinJen87
Setz Dich doch mal mit Deiner Mutter an einen Tisch und erklär ihr Deine Situation. Er wird immer Dein Vater bleiben, das was zwischen ihm und Deiner Mutter war, dazu kannst Du nichts. Er hat Dir doch sicherlich damals nicht Schlimmes angetan? Heimlich würde ich das auf keinen Fall machen, denn wenn sie es rausbekäme, wäre das Vertrauen zwschen Euch gestört. Sie muss einfach verstehen, dass es DEIN Vater ist und auch ER das Recht hat, Kontakt mit Dir zu haben.
Wichtelchen
Wichtelchen | 18.10.2011
7 Antwort
Ich glaube nicht,
dass Du Deine Mutter vor den Kopf stösst und sie nicht will, dass Du Kontakt zu Deinem Vater hast. Sie hat, wenn sie nicht gut auf ihn zu sprechen ist , halt immer nur versucht, Dich vor Enttäuschungen zu bewahren. Also eventuell davor, daß Dein Vater immer mal da und dann für längere Zeit wieder weg ist und Du nicht weißt, woran Du bist... Jetzt allerdings bist Du alt genug und solltest diese Entscheidung für Dich selber treffen. Er ist nun mal Dein Vater und da wird sie Dir nicht im Weg stehen. Sie wird es vielleicht nicht wirklich verstehen können, aber das muß sie auch nicht! Solange Du Dir sicher bist und es das ist, was Du willst, zieh es durch! Rede offen mit ihr, dann wird sie es verstehen! Du machst das schon! LG und alles Gute!
nadineg9883
nadineg9883 | 18.10.2011
6 Antwort
.......
Ich bin auch ein Scheidungskind wo ich 6 war haben sich meine Eltern getrennt vom 10-11 Lebensjahr haben die beiden es nocheinmal versucht und wo ich 12 war haben die beiden sich entgültig scheiden lassen im ganzen habe ich meinen Vater nur einmal im Jahr gesehen und ansonsten haben wir regelmäßig telefoniert auch nicht gerade das meisste. Jetzt wo ich einen Sohn habe und mit dem zweiten schwanger bin haben wir mehr Kontakt, was ich auch sehr schön finde. Meine Mutter ist auch nicht sehr gut auf Ihn zu sprechen, aber Sie freut sich darüber das der Kontakt besser geworden ist. Wir mussten uns aber auch sehr langsam aneinander rantasten hat schon ein bisschen gedauert bis das Verhältnis´so wurde wie es jetzt ist.
Arwen84
Arwen84 | 18.10.2011
5 Antwort
Ich bin auch
ein Scheidungskind. Hab den Kontakt zu meinem Dad auch abgebrochen. Aber jetzt wo die Kleine da ist, ist er auch opa und ich will der Kleinen auch ihren leiblichen Opa nicht vorenthalten. Meine Mum hat seit ca. 12 Jahren einen neuen Lebensgefährten. Dh meine Süße hat 3 Opas. Ist doch auch nicht schlecht. Meine Mum war auch nicht begeistert, aber sie meinte es sei immerhin mein Vater.
Capucchino
Capucchino | 18.10.2011
4 Antwort
@all
klar kann meine mama mir das net verbieten würde sie auch nie tun aber ich weiß das sie total gekrängt sein wird und das mag ich net. sie ist im mom eh voll empfindlich irgendwie. ja das mit der krankheit hat mein dad auch angegeben das es schnell passieren kann und so. er hat mir auch schon vorgeschlagen das wir uns mal heimlich treffen können ohne das jemand was davon weiß. hmm man ey alles dumm... ich habe schon mal überlegt ihm zu schreiben ich bin heute da und da vielleicht läuft man sich ja über den weg oder so...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2011
3 Antwort
hey..
ich denke deine Mama hat nicht wirklich das Recht sauer zu sein oder dein Stievater : ok wenn ein Papa sich nicht meldet dann ist das schon eine Schweinerei und ich fluche jedesmal aber man muss auch eine zweite Chance geben können denke ich. Rede mit deiner Mama drüber und sage ihr du würdest es gerne aber willst sie damit nich verletzten aber sie muss es akzeptieren. Nicht verstehen aber akzeptieren.
christin-d
christin-d | 18.10.2011
2 Antwort
Vater treffen
Am besten erzählst du deiner Mutter, wie es zum kontakt gekommen ist und machst danach ein treffen aus. Ich denke es ist wichtig, dass du deinen Vater triffst, wenn du das verlangen danach hast. Deine Mutter muss das akzeptieren. Und wegen deinem Stiefvater. Ich denke nicht, dass er für dich eine kleinere Rolle spielt, nur weil du deinen leiblichen Vater triffst. Wenn du weißt, wie gut er als "ersatz"papa war und er weiß, dass du ihn als Papa akzeptiert hast, dürfte nichts dagegen sprechen.
Johamircha
Johamircha | 18.10.2011
1 Antwort
.....
Ich bin zwar kein Scheidungskind, aber aus meiner Sicht bist Du mit 24 Jahren alt genug, um selbst entscheiden zu können/dürfen, ob Du Deinen leiblichen Vater sehen willst. Es ist sogar Dein gutes Recht. Ich würde es an Deiner Stelle machen, Deine Mutter kann es Dir nicht verbieten.
Wichtelchen
Wichtelchen | 18.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Hilfe (tempo)
19.03.2012 | 13 Antworten
Kita (tempo)
14.10.2011 | 19 Antworten
hilfe (tempo)
13.09.2011 | 14 Antworten
säugling-bauchweh (tempo)
18.08.2011 | 23 Antworten
Einleitung (tempo)
10.08.2011 | 18 Antworten
Mein Herz blutet (tempo)
02.12.2010 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading