Beide elternteile vollzeit und kind nur bei der oma?

19meli86
19meli86
29.09.2011 | 47 Antworten
Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren wie ihr das so findet oder ob es evt bei euch genauso ist?
Es geht um bekannte von mir!
Er ist bei der bundeswehr und ist nur am abend und we zuhause (momentan ist er für 6 monate im kosovo) das heißt auch er verdient nicht gerade schlecht!Die kleine maus ist nun ein einhakb jahre alt!Als die kleine nicht ganz ein jahr war hat ihre mami teilzeit angefangen zu arbeiten und samstags so zu sagen vollzeit!Nun arbeitet ihre mami auch wieder vollzeit das heißt sie fängt morgen um 9 uhr an muss allerdings schon um 8 uhr los fahren da die filiale etwas weiter entfernt ist und arbeitet fast bis abends 18 uhr (hat dem entsprechend lange pausen in der sie aber auf grund der strecke nicht nachhause fährt)!Die kleine kommt abends um 19 uhr ins bett da kommt ihre mami grade nachhause!Den tag über verbringt die kleine bei ihrer oma entweder bei der oma daheim oder bei sich zuhause!!

Hm also ich finde das schon bissl hart die kleine hat eigentlich so gut wie gar nichts von ihren eltern!Meine persönliche meinung ist das die mama auch nur teilzeit arbeiten gehen könnte um mehr für die kleine selbst da zu sein!Wenn man den ganzen tag nicht zuhause ist und nur arbeitet finde ich braucht man auch kein kind haben!
Ums geld geht es bei den beiden nicht da er wirklich sehr gut verdient!

Wie seht ihr das den so?Ist es vielleicht bei jemandem genauso das das kind eigentlich nur bei omi ist?Wenn ja welche hintergründe habt ihr dafür??

Freu mich schon auf eure antworten

Liebe grüße Meli
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

47 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
Ich persönlich finde wenn man nicht arbeiten muss sollte man die elternzeit voll beanspurchen! Ich habe 3 jahre elternzeit genommen u bin total froh darüber! ABER bei uns geht es vom geld her gut ... mein mann verdient realtiv gut, können sparen, leben u sind super zufrieden! Allerdings geh ich seit September 3 mal die woche für 2 std eine Praxis putzen, 2 mal nachmittags u 1 mal abends, in der zeit is Mia bei meinen Ellis oder abends bei Schatzi! .....für mich war wichtig falls ich in der Elternzeit arbeiten gehe dann nur "als spaß" u wenn die zeit stimmt u Oma zeit hat! Kita, Kiga oder so find ich reicht mit 3 jahren! Allerdings is das eben ansichtssache ... wenn sie es so will bzw muss is es doch denen ihre sache!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2011
2 Antwort
@Mommy0809
Klar ist es ihre sache!Ich mische mich da auch absolut nicht ein!!Wie gesagt mich interessiert es nur wie ander eltern darüber denken oder ob es dort auch so is und wieso!! ALso am geld liegt es bei den beiden auch nicht sie sind nun auch kurz davor sich ein haus zu kaufen mit ihrem angespartem! SObald der kleine im kiga is werde ich auch wieder arbeiten!Da meine eltern beide selbst vollzeit arbeiten sind habe ich nicht wirklich jemand da der mal ne stunde oder so aufpassen könnte!!
19meli86
19meli86 | 29.09.2011
3 Antwort
find das
unmöglich
larajoy666
larajoy666 | 29.09.2011
4 Antwort
also ich bin alleinerziehend
und bin ein jahr lang vollzeit arbeiten gewesen als die kleine in den kiga kam und ich hab sie dann unter der woche eher selten gesehen und dann hatte sie aufeinmal immer Bauchweh und gleich so schlimm das ich heim musste. Mittlerweile sind wir bei einer kinderpsychologin und ich geh wieder halbtags arbeiten. Und seit dem gehts ihr wieder gut. Also ich finde wenns geht sollte man immer bei seinem kind bleiben irgendwann kommt die rechnung seis nur : Wenn das kind alt genug ist und versteht dass dann kommt "du hattest ja nie zeit für mich, du warst niemals für mich da" ist glaub ich für ne mutter schon sehr hart sowas zu hören. lg
Young_mami20
Young_mami20 | 29.09.2011
5 Antwort
achja das mit
der vollzeit arbeit war mir vom arbeitsamt vorgeschrieben worden. DIe hatten mir mit kürzung und streichen und so gedroht....
Young_mami20
Young_mami20 | 29.09.2011
6 Antwort
@Young_mami20
Also bei alleinerziehenden kann ich sowas auch gut verstehen da sie ja wirklich mit dem verdienst alleine da stehen!!
19meli86
19meli86 | 29.09.2011
7 Antwort
ja also
wie gesagt ich finde das wenigstens eine mami bei dem kind sein sollte irgendwann kommt die rechnung entweder totale ignoranz oder halt wie bei mir das sie krank werden. Ein kind braucht doch seine mami und nicht die oma oder sonst wen.....
Young_mami20
Young_mami20 | 29.09.2011
8 Antwort
-
total beschis.... ist sowas... ein kind braucht seine eltern grad in den ersten jahren, , wenigstens einen Elternteil, , es wäre bei anderen arbeitszeiten vollkommen ok, , aber so ist das echt traurig fürs kind..
wakanda
wakanda | 29.09.2011
9 Antwort
ganz ehrlich
da brauch ich auch keine kinder in die welt setzen. vorallem wenn es nicht sein muss da hätte teilzeit auch gerreicht. bei alleinerziehenden ist das wieder ne andere sache
katrin0502
katrin0502 | 29.09.2011
10 Antwort
...
das heißt also deiner meinung nach, eine frau, die ein kind haben möchte und sich beruflich verwirklichen will, hat eigentlich gar kein recht auf ein kind?? blödsinn... mein mann und ich gehen auch beide vollzeit arbeiten, mein mann fängt um 6 an und hat um 3 meist feierabend und dann holt er den kleinen ab. ich fang gegen 7 an und bring unseren sohn vorher gegen halb 7 zur tagesmutter... das ist auch sehr lang, aber unser sohn macht das alles gut mit und wir haben auch noch was von ihm.. trotz vollzeit..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2011
11 Antwort
....
Erstmal denke ich, sollte das jeden Eltern selbst überlassen sein ! Mein Freund und ich gehen auch beide Vollzeit arbeiten. Sind beide in der Ausbildung. Mein Freund bringt die Kleine Wir haben auch nicht mehr sooo viel Zeit in der Woche. Ich komme dann mit Philine nach Hause, mache noch einwenig den Haushalt, koche, wir essen zusammen und dann geht sie auch um 18:45/19:00 Uhr ins Bett. Sie muss ja morgens auch wieder früh raus. In unserem Fall finde ich es einfach wichtiger, dass wir beide eine Ausbildung machen und später ein gutes Vorbild unserer Kleinen gegenüber sind. Ich glaube nicht, dass sie später sagen wird "Meine Eltern hatten als ich Kleinkind war keine Zeit für mich" sondern eher "Meine Eltern haben trotz Kind was vernünftiges gelernt" .... und DAS ist mir wichtig !! Es geht einem Kind nicht um die Menge der Zeit die man verbringt sondern darum, WIE man die vorhandene Zeit nutzt !! Wir haben uns auch bewusst dafür entschieden, Philine 5 Tage die Woche zur Tagesmutter zu geben, auch wenn sie 2-3 Tage normalerweise zur Oma könnte. Bei Oma ist es immer etwas "besonderes", die Kleinen werden da ein kleines Stückchen verwöhnt und dürfen dort vllt auch SAchen, die sie zuhause nicht dürfen. Ich finde, es sollte dann einfach was besonderes sein, wenn die Kleine zur Oma geht und nicht, dass es "Standard" ist, 2-3 mal die Woche. Was ich auch noch wichtig finde, dass die Kleinen auch ein Stück weit "andere Erziehung" kennen lernen ... ich zweifel nicht an der Erziehung meiner Mutter ... aber ich denke schon, dass es was anderes ist !!
Mara2201
Mara2201 | 29.09.2011
12 Antwort
@knisterle
Mara2201
Mara2201 | 29.09.2011
13 Antwort
@Mara2201
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2011
14 Antwort
Vollzeit ...
Ich finde es ehrlich gesagt nicht gut wie Du über diese Mutter herziehst und sie in ein sehr schlechtes Licht stellst. Sie wird nicht umsonst vollzeit arbeiten, da es ohne sicherlich finanziell nicht funktioniert hat. Die Oma ist da und hilft. Sie ist eine wichtige Bezugsperson anscheind. Und wenn die Mutter in einer Filiale arbeitet wird sie auch an einem Samstag arbeiten müßen, somit hat sie unter der Woche Zeit ... Damals ist auch meine Mutter Vollzeit arbeiten gegangen und ich war den ganzen tag in der Kita. Die wenige Zeit, die sie hatte hat sie mehr als sinnvoll genutzt. Und ich hab eine glückliche Kindheit gehabt - in jedem Alter Ich finde es sehr vermessen gleich zu urteilen, wenn eine Mutter vollzeit arbeiten geht und ihr zu unterstellen, dass sie besser hätte kein Kind bekommen sollen. Viele Antworten sind sowas von realitätsfremd ... Es kann sich nicht jeder leisten 3 Jahre und länger mit dem Hintern zu Hause zu hocken, um dann irgendwann mal nen Minijob anzunehmen Jede Familie sollte selbst entscheiden, ob sie vollzeit arbeiten geht oder lieber Jahrelang zu hause bleibt und danach mit teilzeit anfängt ... egal wie - ich hoffe sie haben nettere und tolerantere Bekannte ... Sorry, aber da reagier ich etwas allergisch bei so einem Thema ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.09.2011
15 Antwort
als ich
klein war....waren meine eltern beide auch voll berufstätig...meine mutter hat mich früh bekommen ich war immer bei oma......oma war meine erte bezugsperson als dann meine schwester kam....und meine mama wieder daheim war....wollte ich um keinen preis mehr zu ihr..da war ich so 5j ich würde nieeeeeeeee meine kinder immer bei der oma lassen..ab und an oder für 4 stunden ja ok kindergarten ist ok..... ich geh nur teilzeit arbeiten...könnte mir gar nicht vorstellen ganztags zu gehen da würde alles kreuz und quer laufen.. nein ich würde es niemals machen!
keki007
keki007 | 29.09.2011
16 Antwort
Hi
das muß jede Familie für sich entscheiden. Für uns wäre das auf jeden Fall nix.
SrSteffi
SrSteffi | 29.09.2011
17 Antwort
Ich sehe das anders
Was ist denn mit den leuten die sich es nicht leisten können zu hause zu bleiben. Das finde ich schade fürs Kind wenn man sich nichts leisten kann. Sind da alle kinder vernachlässigt wenn die eltern arbeiten gehen? Also ich sehe das so das man ein gutes Vorbild für die kinder ist wenn man arbeiten geht.
mamavjulian1983
mamavjulian1983 | 29.09.2011
18 Antwort
@Solo-Mami
Mara2201
Mara2201 | 29.09.2011
19 Antwort
zerreist mich doch inna luft...
aber ich finde das auch voll dumm! ich setzte doch kein kind inne welt, um es von anderen erziehen zu lassen?? klar, wenn man sonst am hungertuch nagen müsste oder eben alleinerziehend is, isses völlig verständlich... aber wenn einer gut verdient, dann hat das andere elternteil beim kind zu bleiben! entweder möchte ich ein kind, oder ich will meine karriere um jeden preis vortsetzten! wie gesagt, wenn es finanziell nicht anders geht, mache ich niemanden einen vorwurf... ebenso die mami die geantwortet hat, das beide in der ausbildung sind...was sollen die zum beispiel anderes machen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2011
20 Antwort
Es zerreißt Dich keiner in der Luft
Du hast nach Meinungen gefragt ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.09.2011

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

wenn beide Elternteile Vollzeit arbeiten
14.04.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading