Würdet ihr eure Tochter Impfen lassen?

JanaKaefer05079
JanaKaefer05079
22.09.2011 | 13 Antworten
Hallo.Mir wurde geraten, meine Tochter gegen Gebärmutterhalskrebs impfen zu lassen.Ich habe aber schon oft gelesen, das es nicht so gut ist, wegen den Nebenwirkungen usw.Würdet ihr euer Kind dagegen impfen lassen, oder lieber nicht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Impfungen
Also ich bin mal ehrlich, ich bin kein Fan von Impfungen, es gibt einige Impfungen die ich für nicht nur unnötig, sondern auch für gefährlich halte! Ich sage auch, dass ich meine Kinder nicht gegen ALLES Impfe was angeboten wird... Diese Sachen die eh klar sind wie Zeckenimpfung usw die natürlich schon, also nicht dass ihr denkt ich lasse sie gegen nix impfen ;) Aber Dinge wie zB Schweinegrippe etc sind mehr als fraglich, unnötig und meines erachtens gefährlich.. ABER wie schon andere vor mir sagten, die möglichen Nebenwirkungen sind bestimmt nicht so schlimm, wie wenn das eigene Kind an Krebs erkrankt! Also meine Tochter werd ich auf alle Fälle impfen lassen, auch wenn in unserer Familie eigentlich nur 1x ein Krebsfall aufgetreten ist, und das war etwas völlig anderes. Also auch von mir, ein klares JA zur Gebärmutterhalskrebs Impfung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2011
12 Antwort
...
ich werde unsre tochter auch impfen lassen, da bin ich mir sicher...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 22.09.2011
11 Antwort
hi
meine große ist 10 und ab dem 12, lebensjahr kann ich sie impfen lassen und werd es auf jedenfall tun ich bin auch sehr froh das es die impfung gibt und bei jeder impfung gibt es nebenwirkung die bekommen meine zwerge aber auch alle
katrin0502
katrin0502 | 22.09.2011
10 Antwort
...
Ich werde meine Tochter auch irgendwann impfen lassen... bei uns in der Familie sind einige Fälle an Krebs bekannt... auch Gebärmutterkrebs. Ich finde es wichtig.
DodgeLady
DodgeLady | 22.09.2011
9 Antwort
Hey
Die Nebenwirkungen sind nicht schlimmer als bei irgendwelchen anderen Impfungen und ganz ehrlich: Wir können doch total froh sein, dass es eine Impfung gibt, die Krebs vorbeugt!!! Ich glaube, über die 1-2 Tage die deine Tochter dann vielleicht mal flach liegt siehst du leichter hinweg, als über Gebärmutterhalskrebs, unter dem sie unter Umständen Jahre zu kämpfen hat und vielleicht sogar unfruchtbar wird. Ich muss zugeben, dass die Impfung ziemlich schmerzhaft war, verglichen mit anderen. Aber ich finde es fast eine Schande, diese Möglichkeit der Medizin nicht zu nutzen! Es gibt nämlich tatsächlich Mädchen unter 20, die an HPV erkrankt sind, das ist garnicht so abwegig. Ich würde sie auch auf jeden Fall jetzt impfen lassen, da die Impfung im jungen Alter vor dem ersten GV richtig wirken kann, da sie ja unter keinen Umständen in Kontakt mit HP-Viren gekommen sein kann . lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2011
8 Antwort
hey
ich bin auch kurz vorm 18. lebensjahr geimpft worden. Da es danach verdammt teuer wird, wir mussten in vorkasse gehen ich glaube das waren 500, 00 €. Haben es aber von der KK zurück bekommen
Anatomie
Anatomie | 22.09.2011
7 Antwort
...
Ich würde es tun. hatte mit 26 eine konisation, weil meine werte nicht so gut waren . eine impfung hätte mich davor wahrscheinlich bewahrt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2011
6 Antwort
huhu
ich wurde mit 13 dagegen geimpft und ich hatte keinerlei nebenwirkung... denke die krankheit ist schlimmer als evtl nebenwirkungen davon zu tragen.. liebe grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2011
5 Antwort
.
ich würde meine auch impfen lassen...hätte es bei mir damals schon nen impfstoff gewesen als ich so alt war, hätte ich mich definitiv auch impfen lassen...
gina87
gina87 | 22.09.2011
4 Antwort
....
jjaaaaa
linda1986
linda1986 | 22.09.2011
3 Antwort
ja ich würde sie definitiv impfen lassen :-)
was ist schlimmer/häufiger...nebenwirkungen...oder der krebs? lg
Maxi2506
Maxi2506 | 22.09.2011
2 Antwort
...
Also ich hab die Impfung mit 17 bekommen. Da kam das grade so auf. Die Impfungen sind zwar schweinisch teuer. 3 Stück á 160 Euro glaub ich, aber das wird von der KK übernommen wenn ich mich nicht täusche. Ich denke, besser ist es, es zu machen. :s
Miyavi
Miyavi | 22.09.2011
1 Antwort
...
Meine Schwester hat sich impfen lassen und bei ihr war alles gut- sie hatte keine Nebenwirkungen!
Caro87
Caro87 | 22.09.2011

ERFAHRE MEHR:

Impfen - trotz Husten und Schnupfen?
07.08.2012 | 4 Antworten
Tochter mit 13 Chatten lassen?
06.05.2012 | 16 Antworten
Nach Impfen Spazieren gehen?
18.03.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading