⎯ Wir lieben Familie ⎯

Wutausbruch

Katze78
Katze78
05.09.2011 | 14 Antworten
Hallo kennt ihr das auch. Ab und an hab ich einen richtigen Wutausbruch. Ich schreih dann ewig laut und dann bin ich manchmal etwas grob beim Schnuller in den Mund geben oder so. Kurz danach tut es mir dann wieder Leid und ich bin richtig trautig das ich geschriehen habe und entschuldige mich sofort!Hab in letzten Tagen fast nichts geschlafen wegen den Kinder! Hab vorhin auch wieder geschriehen! Kennt ihr das auch? Was macht ihr dagegen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ausgleich
ich würde mal sagen, dass du dringend einen Ausgleich brauchst. mach regelmäßig nur was für dich wo du entspannen und / oder dich auspowern kannst, dann wird es auch mit den Nerven wieder besser! lg
melle2711
melle2711 | 05.09.2011
2 Antwort
ich bin auch eher impulsiv
meist gelingt es mir die situation vorher zu verlassen . ich gehe dann meist vor die tür eine rauchen . dann bin ich wieder "unten" :-) aber ab und an passiert es mir auch . auch mir tuts dann leid und ich entschuldige mich . solange das nur ab und an passiert ists meiner meinung nach ok . sollte nur nicht täglich oder gar mehrmals täglich passieren man sollte schauen das man auch auszeiten für sich hat . um ausgeglichener/gelassener zu sein lg
Maxi2506
Maxi2506 | 05.09.2011
3 Antwort
@melle2711
Wie soll das gehen? Ich würd ja gerne aber ich hab keinen der mir den Felix nimmt! Mein Mann muss arbeiten, meine Eltern auch und meine Cousine auch und meine Schwiegereltern passen nur auf Julia auf weil sie es sich nicht trauen auf Felix aufzupassen.
Katze78
Katze78 | 05.09.2011
4 Antwort
@melle2711
Nachts kümmere ich mich um Felix und mein Mann geht zur Julia wenn sie weint! ich muss also immer aufstehen!
Katze78
Katze78 | 05.09.2011
5 Antwort
::
warum net auf felix ??liebfrag
ROSES
ROSES | 05.09.2011
6 Antwort
@ROSES
Er ist ihnen zu klein! sie haben Angst das sie was falsch machen!
Katze78
Katze78 | 05.09.2011
7 Antwort
::
ohje das ist natürlich doof , hast du keine liebe freundin??zum kaffee zum rausgehn oder so ..das hilft auch bissel abzulenken vom alltag
ROSES
ROSES | 05.09.2011
8 Antwort
...
das ist leider ne normale menschliche reaktion bei schlafentzug!!
linda1986
linda1986 | 05.09.2011
9 Antwort
...
habt ihr nen balkon/terasse/garten? dort hingehen und laut schreien, egal was die nachbarn denken können . das befreit und tut echt gut wenn einem der kamm schwillt bis zum platzen .
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 05.09.2011
10 Antwort
Rausgehen
Ich hab das auch, mein Sohn hat gerade eine extreme Trotzphase und da bin ich teilweise auch echt geladen, wenn er einen Blödsinn nach dem anderen macht. Mittlerweile merke ich das in dem Moment, bringe meinen Sohn in sein Zimmer, sage, dass er sich erst beruhigen soll und dann wieder rauskommen darf und ich gehe in ein anderes Zimmer und reagier mich da wieder ab. Wenn mein Sohn dann wieder aus seinem Zimmer kommt, spreche ich ihn bewusst ganz freundlich an, lenke ihn ab und spiele was mit ihm. So langsam hab ich das echt gut im Griff. Okay, hin und wieder brülle ich nochmal aber spätestens, wenn ich das ausgesprochen habe, sage ich zu meinem Sohn, dass Mama jetzt böse ist und dann wie gesagt das mit dem in ein anderes Zimmer gehen. Ich wünsche dir viel Kraft und vor allen Dingen Ruhe!
zaubermaus84
zaubermaus84 | 05.09.2011
11 Antwort
...
Warum kannst du denn nicht schlafen, sind deine Kinder momentan nachts so oft wach? Oder "nur" der Kleine?
zaubermaus84
zaubermaus84 | 05.09.2011
12 Antwort
@ROSES
Ich hab schon ne Feundin. Aber die hat genug mit sich zu tun. Sie hat im Mai ihr zweites Kind bekommen und genauso viel Stress und Probleme wie ich.
Katze78
Katze78 | 06.09.2011
13 Antwort
@zaubermaus84
Felix ist immer sehr viel wach. Er hat sehr viel Probleme mit der Luft. Also er muss sehr viel aufstossen und hat viel Schluckauf. Mein Kinderarzt meint ich soll ihm die pre weiter geben.
Katze78
Katze78 | 06.09.2011
14 Antwort
Wutausbruch
Hallo. Wenn du jemand zum reden brauchst.. Gerne melde dich mal. Lg Jenny
JSMS
JSMS | 06.09.2011

ERFAHRE MEHR:

Wutausbrüche bei 1-jährigen
12.04.2012 | 9 Antworten
Wutausbrüche bei 16 Monate alten Kind?
30.03.2010 | 7 Antworten
wutausbrüche wegen kleinigkeiten
28.05.2008 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x