Er will ausziehen, es kanllt so richtig! Hilfe

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.05.2011 | 37 Antworten
Hallo,
ich brauche schnell eure Hilfe. Mein Mann und meine Tochter rasseln in letzter Zeit ständig aneinander. Sie hat das Problem dass sie immer wenn ihr etwas nicht passt in die Hose macht. Gestern auch wieder, da hat mein Mann dann mit ihr geschimpft.
Heute Morgen rief mich die Erzieherin aus dem Kiga an. Die Kleine hatte Durchfall und hat in die Hose gamcht, auf die Frage warum sie nichts sagte meinte sie: dass sie Angst hätte dass ihr Papa dann wieder sauer wird.
Ich habe mit meinem Mann telefoniert und ihm gesagt dass es so nicht weitergehen kann und dass er endlich aufhören soll sie ständig zu schimpfen und dass es nicht angehen kann das sie Angst hat.
Jetzt hab ich seinen Ärger abbekommen. Er meinte immer sei er der Arsch und die Kleine benimmt sich seit Monaten daneben aber er sei immer der Böse und er macht das nicht mehr mit. Ihm reicht es jetzt und er holt heute noch seine Sachen. Wir sollten glücklich werden und ich sollte meiner Tochter für ihr falsches Verhalten noch den Hintern purdern..
Was mache ich denn jetzt? Ich sagte er soll sich mal wieder einkriegen aber davon ist er weit entfernt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

37 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
vielleicht
ist aber etwas abstand das richtige für euch im moment!!! ich bin auch schon mal ein paar tage zu meiner ma!!! alles hat sich dann wieder beruhigt und wie du siehst bin ich auch wieder ss, also haben wir uns auch vertragen!!! also so hart es sich anhört, aber schimpfen darf man ein kind deswegen nicht, und vielleicht ist ein bischen abstand genau das richtige??!! lass den kopf nicht hängen, wird schon wieder alles!!! lg sabine
Sabine-Siegi
Sabine-Siegi | 11.05.2011
2 Antwort
na dann lass ihn doch mal an die luft!
soll er sich doch mal abkühlen... keine ahnung wie es sonst bei euch läuft. ihn gleich nach dem anruf vom kiga am tel vollzukäsen, war sicher auch nicht sehr diplomatisch. kommt beide erstmal runter. und dann versucht mal in ruhe miteinander zu reden und euch auf ner erziehungsstrategie zu einigen. zwischen viel schimpfen und gar nicht gibt es immernoch einen mittelweg auf den ihr euch einigen könnt. und würd die aussage deiner kleinen jetzt nicht zu sehr überbewerten. klar hat sie angst, dass wieder jemand mit ihr schimpft. aber ganz ohne geht es auch nicht. redet miteinander, wenn ihr wieder klar im kopf seid...
ostkind
ostkind | 11.05.2011
3 Antwort
Er
lässt leider gar nicht mit sich reden das habe ich schon so oft versucht. Es kommt immer die gleiche Masche. ich bin der böse, ich bin ja Schuld, dein kind ist immer die liebe, ich kann ja gehen usw....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
4 Antwort
Ich glaub, ich les nicht richtig!!
Was ist denn das für ein Typ? Das gibt´s doch nicht! Da ist ein kleines Määdchen derart eingeschüchert und hat Angst vor dem Mann, dass sie sogar zu verheimlichen versucht ihren Durchfall zu verschweigen. Da fällt mir ja gar nix mehr zu ein! Wie wäre es denn mal mit Verständnis? Dieser unsensibele Klotz von Mann hat ja wohl gar keine Ahnung, dass er mit seinem Verhalten alles nur noch viel schlimmer macht für die arme Maus. Dem würd ich aber was erzählen. So ein Verhalten würde ich meinen Kind gegenüber auf keinen Fall dulden! Drauf gepfiffen, wer das ist, der sich da aufführt wie die Axt im Walde! Ich glaub, der Bursche braucht mal ein Gespräch mit ´nem Familientherapeuten! Und dann auch noch rummotzen, dass er immer der Arsch ist. Mein Gott, auch noch in Selbstmitleid untergehen!!! Sorry, für meine direkten Worte! Dem würd ich aber einen einschenken, an dem er lange zu schlucken hat. Unverschämter Ar...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
5 Antwort
@Babyofen
Wir hatten uns vor 2 Jahren schon mal getrennt weil er da die Grenzen auch nicht kannte. Da ist er dann aufgewacht! Ich bin echt am überlegen ob ich ihn nicht wirklich an die Luft setzten sol.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
6 Antwort
------------
Ich denke, dass ihr beide ein Problem habt. Du selbst hast eine Art, über deine Tochter zu schreiben, die ich nicht nachvollziehen kann! Und dein Mann schießt dermaßen übers Ziel hinaus! Schon mal was davon gehört, dass man liebevoll auf Probleme eingehen kann? Ich finde das unmöglich! Meine Tochter ist im März 6 geworden und hat als 2-jährige einmal in die Hose gemacht. Seitdem nie wieder. Hat deine Tochter wegen irgendwas Kummer? Mit 6 Jahren macht man nicht einfach aus Trotz in die Hose!
Noobsy
Noobsy | 11.05.2011
7 Antwort
meine meinung...
hat babyofen treffend geschildert. Lass ihn mal runter kommen und redet mal NORMAL miteinander. Wenn ein kind angst hat vor der raktion des papas, dann ist es schon weit.... Hat dein mann strss mit/auf der arbeit? Oder war er schon immer so aufprausendß
minora83
minora83 | 11.05.2011
8 Antwort
...
warum klärst du sowas am telefon????? da wär ich auch ausgeflippt!! diesbezüglich kann ich deinen mann verstehen... wenn er nach hause kommt, schau wie er drauf ist!! wenn er erstmal gehen möchte, würde ich ihn um ein ruhiges gespräch unter 2 augen am we bitten!!! und ihn gehen lassen... damit er erstmal runter kommen kann und sich gedanken machen kann... wenn er nicht geht, würde ich das thema kurz anschneiden, ihn um verzeihung bitten das du ihn deswegen angerufen hast und ihn ebenfalls um das gespräch bitten. wenn du ihn liebst KÄMPFE!!!
traumkinder9
traumkinder9 | 11.05.2011
9 Antwort
@Noobsy
Was für eine Art habe ich denn über meine Kleine zu schreiben? Ich liebe meine Kleine. Dass mein mann komplett übers Ziel hinaus schießt das ist jedem klar. Ihm nur leider nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
10 Antwort
@Ganzschnell
Das wäre sicherlich nicht die verkehrteste Entscheidung! Man muss mal überlegen: deine Kleine hat den Durchfall in der Hose und als ob das nicht schon unangenehm genug ist, kriegt sie durch die Schimpferei des Vaters auch noch das Gefühl, dass ihr Stuhlgang auch noch verkehrt ist und den Vater verärgert! Am Ende schämt sie sich für den Stuhlgang in der Hose und macht sich Vorwürfe, weil ihre Körperfunktion den Vater wieder verärgert und hat Angst, dass es wieder Schimpfe gibt. Was für eine emotionale Belastung für das kleine Kindergemüt!!! Ganz ehrlich: es ist eine Sauerei, wie sich dein Mann aufführt! Das arme Kind!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
11 Antwort
...
Hallo, wenn das bei uns der Fall wäre, würde ich auch sagen laß uns mal 1- 2 Tage eine Auszeit nehmen, jeder denkt für sich mal drüber nach und am tag x redet ihr über alles in ruhe. Fals es so ist, sag ihm das er dir viel bedeutet und du ihn liebst und so, aber das die erziehung eurer tochter nunmal sehr wichtig ist und man mit rumschreien nix bei einem kind bewirken kann. Wir streiten auch manchmal, so macht man sich eben wieder luft und dann geht man sich ein paar stunden aus dem weg und dann ist wieder gut, denn schließlich habt ihr eine GEMEINSAME Aufgabe, und zwar euer Kind. Hoffe für dich das alles wieder gut wird!
Dani886
Dani886 | 11.05.2011
12 Antwort
@traumkinder9
Ja er hat momentan wirklich viel Stress. In der Arbeit, mit seiner Mutter usw... er ist eigentlich ein ruhiger Mensch aber wenns ihm zuviel wird dann flippt er aus. Aber dann ist auch kein Gespräch mehr möglich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
13 Antwort
Ich frage mich gerade, wer in Eurer Familie das Kind ist?
"... ihr falsches Verhalten..." ist oft entweder seelisch oder körperlich bedingt. Ich glaube kaum, dass sich ein Kind mit Wonne einmacht, weil es seinen Willen nicht bekommt. Es sei denn, das Kind sei da recht gnadenlos, aber das kann ja auch nicht sein, da es ja Angst vor dem Vater hat. Sein größtes Problem ist kritisiert zu werden? Na, wenn er so sensibel ist... Andere Väter hätten eher ein Problem damit, dass ihr Kind Angst vor ihnen hat! Was will der Typ denn? Sein Kind auf dem Lebensweg begleiten, damit es ein individuelles Wesen werden kann oder es drillen und zu einem stupiden Verhaltensrobotor machen, ohne eigenes Rückgrad? Dann lass ihn ausziehen!!! Ich denke, Du wirst das mit der Kleinen nicht schlechter hinkriegen, wenn er nicht mehr Druck macht. Im Gegenteil.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 11.05.2011
14 Antwort
Babyofen hat vollkommen Recht...
ich glaubh ich les hier auch net mehr richtig...das Kind scheint ne riesen Ansgt vor ihrem Vater zu haben... Und vor allem, solltest du dir da echtmal gedanken drum machen ob ihr eure Tochte rnoch mehr kaputt machen wollt oder du einen neuanfang mit der kleinen nicht lieber vorziehst.. du wirst sehen, wenn er erstmal weg ist, wird sich das kleine Problem mit deiner Maus wieder einkriegen.... sowas gibt es doch nicht..wenn er keine lust auf sein Kind hat, soll er doch wegbleiben... ich glaube nämlich nicht, das eure Tochter das OHNE GRUND macht!! Da steckt immer was dahinter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
15 Antwort
***
Auch wenn ich es jetzt auch so sehe, dass dein Mann mehr wie übertreibt, aber er hat wahrscheinlich andere Vorstellungen wie man damit umgeht, ihm ist es vielleicht auch selber peinlich, wenn seine Tochter immer mal wieder in die Hose macht. Ich würde ihn jetzt einfach mal in Ruhe bocken lassen, und wenn er die Sachen holen will, soll er das machen. Ist zwar hart, aber vielleicht braucht er erstmal einen Tag Ruhe um wieder runter zu kommen. Dann würde ich ihn morgen mal anrufen und um ein Gespräch bitten nur ihr beide. Ein Gespräch ohne Vorwürfe, einfach fragen, warum er so reagiert, wie er es tut und erklären, warum du genau anders reagierst. Hast Du denn das Gefühl, dass Ihr mit Ihrem Einnässen zurecht kommt? Vielleicht solltest Du ihm mal anbieten, dass Ihr GEMEINSAM zum KA geht und euch mal Rat bei ihm sucht.
Jinja87
Jinja87 | 11.05.2011
16 Antwort
@Moppelchen71
Ich möchte nicht dass er auszieht auch die Kleine nicht, das haben wir schon mal besprochen Sie liebt ihn aber dass sie Angst hat verstehe ich sofort. Ich meine es kann doch nicht angehen dass er ein Kleines Mädchen immer runter macht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
17 Antwort
@Jinja87
Das problem ist: das geht ja jetzts chon eine gewisse Zeit so. Irgendwann sind mir dann die ganzen Steitereien auch zuviel geworden und sie haben alle Beide ihren Anschiss von mir weg bekommen. Ich habe dann auch irgendwann mit ihr geschimpft aber das Gegenteil ist ja der Fall. Mein Mann sieht einfach nicht dass er damit alles nur noch schlimmer macht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
18 Antwort
Warte erstmal ab bis seine Wut weg ist und redet heute Abend nochmal miteinander
Ihr solltet Euch über einige Erziehungsstile klar werden - dass ihr jedesmal gleich handelt ist eh nicht möglich. Aber in Grundangelegenheiten solltet Ihr Euch schon einig sein In die Hose machen ... schimpfen ist da der absolut falsche weg. Das wissen wir alle, Du mußt es ihm nur klar machen. Schimpfen setzt ein Kind unter Druck und bewirkt genau das Gegenteil von dem was er erreichen möchte. Versucht einen gemeinsamen Weg zu finden, . dass er nicht immer der "Buhmann" ist
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.05.2011
19 Antwort
@All
Mein man schrieb mir grade ne Sms von wegen dass er gaht usw. Ich meinte dann nur wenn du gehen willst dann geh. Dann ko0mmt jetzt: ach schön jetzt werde ich auch noch raus geschmissen. Wie soll ich mich denn nun verhalten?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
20 Antwort
***
Dann würde ich wirklich nochmal versuchen mit ihm in Ruhe zu reden und dann mal gemeinsam Hilfe beim Kinderarzt zu holen, oder sogar bei einer Familientherapie. Sollte er sich nicht darauf einlassen, dann würde ich ihn gehen lassen. Auch wenn es schwer fällt, aber du hast eine Verantwortung deiner Tochter gegenüber. Und so wie er sich verhält schadet er ihr nur immer mehr.
Jinja87
Jinja87 | 11.05.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Kann ich von zuhause ausziehen?
30.06.2014 | 6 Antworten
Richtig leckere Gemüsesuppe
17.10.2013 | 16 Antworten
alleine an- und ausziehen ab wann?
23.06.2011 | 9 Antworten
Ausziehen mit 23
01.06.2011 | 10 Antworten
mit 18 Ausziehen und Hilfe vom Amt?
03.01.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading