Hab da mal eine frage,

Alpat
Alpat
22.04.2011 | 13 Antworten
mein kleiner Sohn jetzt fast 5 j. sagt zu meinem jetzigen Mann Papa, er kümmert sich um ihn als wäre es sein Sohn , wir sind zusammen seid dem der kleine 2 ist. Jetzt hat sich heute mein Ex Mann aufgeregt , das der kleine immer noch Papa zu meinem jetzigen Mann sagt , und das ich dafür zu sorgen hätte , das er das unterlässt.Das Jugendamt würde es auch nicht für Gut heißen sagt er. Ich habe versucht ihm klar zu machen , das mein jetziger Mann für den kleinen ständig da ist, das er sich kümmert, das er seine Bezugsperson ist , da mein Ex sich nicht um ihn kümmert. Der kleine weiß aber das mein Ex sein richtiger Vater ist. Ich finde da nix schlimmes dran , das es so ist. Wie seht ihr das , oder wie ist das bei euch ?Danke schon im vorraus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi
mhm, schwierig ! ich kenn eure situation nicht ! ich würd meinem sohn von anfang an sagen dass ist der bspl. "klaus" und papa ist papa !!! ich kann nachvollziehen, dass es den "leiblichen" vater schmerzt, wenn das kind zu einer anderen person "papa" sagt , bezugsperson hin oder her ! allerdings schreibst du auch, dass der vater sich nicht kümmert, von dem her würd ich mich dann fragen, was er dann für ein problem hat ?
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 22.04.2011
2 Antwort
die kinder meiner freundin
Sagen zu ihrem jetzigen verlobten auch papa.auch die 9und 12 jährigen. Und der leibliche vater weiss es aber und findet es nicht schlimm, da er weiss der freund sich immer um die kids kümmert.und er sie nur alle 14 tage sieht.
Smilieute
Smilieute | 22.04.2011
3 Antwort
----
Wenn dein Exmann ein guter Vater ist, sollte er der einzige Papa sein! Stell dir mal vor, dein Sohn würde zur Frau deines Ex Mama sagen. Das würdest du sicher auch nicht wollen!
Noobsy
Noobsy | 22.04.2011
4 Antwort
Also , er hatte den kleinen im letzten jahr 4 mal
und dann immer nur für ein paar stunden . Der kleine hat keine Bindung zu seinem richtigen Vater.Er hat mal die Aussage gemacht , besser wäre es der kleine wäre nie geboren. Und unser kleiner hat bis letzes jahr immer Ingo gesagt , aber im Kiga, sagen immer alle Papa kommt , ect. und der kleine hat von sich aus gefragt , ob er Papa sagen darf. Und mein jetziger Mann hat gesagt das ist Okay. Und ich finde da auch nix schlimm dran.
Alpat
Alpat | 22.04.2011
5 Antwort
@Alpat
In dem Fall hat dein Sohn natürlich ein Recht auf einen guten Papa! Und wenn dein jetziger Mann diese Rolle erfüllt, soll er auch Papa genannt werden. In unserer Familie haben einige Papas, die nicht ihre leiblichen sind.
Noobsy
Noobsy | 22.04.2011
6 Antwort
Unsere anderen beiden ,
sagen Ingo , aber das haben die Kinder alleine Entschieden. Ich bin auch mit Stiefvater groß geworden , hab Papa gesagt, wußte aber das er nicht der richtige Papa ist . Aber ich denke , das Jugendamt wird da sich wohl kaum zu geäußert haben !
Alpat
Alpat | 22.04.2011
7 Antwort
:)
Ich finde ehrlich gesagt, dass es doch super ist, wenn Dein Kleiner entschieden hat ihn Papa zu nennen. Du hast es ihm nicht aufgedrückt und wenn er das Bedürfnis hat ihn so zu nennen, dann kann daran meiner Meinung nach nichts falsch sein. :) Kann er denn nicht beide Papa nennen?
Nanelchen
Nanelchen | 22.04.2011
8 Antwort
naja
mein Mann hat eine Tochter aus erster Ehe. Sie sagt auch "Papa" zu dem neuen Mann seiner Ex. Wenn mein mann seine Tochter alle 2 wochen abholt, sagt sie zu ihrem Stiefvater auch ab und an "tschüß Papa, äh...Micha" Aber ich glaube eher, dass sie sich nur korrigiert, um ihren "richtigen" Papa nicht zu verletzen. Man kann es einem Kind nicht übel nehmen. Die Personen, mit denen sie die meiste Zeit verbringen, sind eben die Bezugspersonen und damit auch Mama und Papa. Ich finde das in Ordnung, solange eure Junge nicht in den Mund gelegt bekommt, dass er zu deinem neuen Partner "Papa" sagen soll.
mäuslein
mäuslein | 22.04.2011
9 Antwort
ich kenne das auch zu gut
meine beiden Kinder sagen zu meinen Freund auch Papa und das weiss mein Noch Mann sogar. Klar passt ihn das nicht aber ich habe den Kindern das auch gesagt das er immer der leibliche Papa sein wird. Aber ich mein die Kinder wissen schon sehr gut was sie sagen den die merken auch wer sich um sie kümmert. Mein Noch Mann der kümmert sich auch kaum um sie alle 2 Wochen hat er sie wenn sie mit wollen sonst hat er kein Stück kontakt zu den weil er sich ja nicht melden tut. Ich und mein Freund haben meinen Kindern auch erklärt das er nicht der richtige Papa sei aber sie dürfen es sagen wenn sie es möchten . Da sie auch von ganz alleine damit ankamen. Und ich mein sie würden eh fragen irgendwann warum das Baby was bald kommt irgendwann papa sagen darf und sie nicht. Ich verbiete meinen Kindern das nicht Papa zu sagen. Wie gesagt sie wissen wer der leibliche Vater ist
püppi1984
püppi1984 | 22.04.2011
10 Antwort
Er ist ein Richtiger Papa,
steht nachts auf wenn was ist , bringt und holt ihn vom Kindergarten , bleibt bei der Nachtschicht morgens noch auf , bis er ihn hin gebracht hat. Geht zum Doc mit ihm wenn was ist , spielt mit ihm , liest vor , Kuschelt mit ihm , tröstet ihn , macht unternehmungen mit ihm .Alle die es nicht wußten , haben immer gedacht er ist der richtige Papa.Also da werde ich den teufel tun und dem kleinen jetzt sagen , das er nicht mehr Papa sagen darf. Heute war es 2 wo. her , das er ihn das letzte mal gesehen hat.
Alpat
Alpat | 22.04.2011
11 Antwort
...
ich finde dass ein kind mit 5 jahren sehr gut selbst entscheiden kann, wen er wie nennt. wenn dein mann nichts dagegen hat, ist das völlig in ordnung.. vielleicht könntet ihr euch ja drauf einigen, dass es zum beispiel papa frank und papa tom gibt..also mit den jeweiligen namen natürlich=) oder papa frank aber wieso regt dein ex sich auf, wenn er sich eh nicht ums kind kümmert? Ich wüsste auch nicht, warum das jugendamt ein problem damit hätte..
goldfischi
goldfischi | 22.04.2011
12 Antwort
hi
also mein richtiger vater intressiert sich ja auch nicht für mich, und meine mam hatte dann nen sehr lieben freund gefunden, der die vaterrolle übernommen hat, und zu ihm hab ich jetzt zwar nicht dad/vater gesagt aber er war es für mich, er war wie ein vater! Und hätte ich dad gesagt hätte keiner zu mir gesagt das darfst du nicht!!! Das ist nicht dein vater!!! -.- Das sollte ein kind schon selber entscheiden, und wenn das ein kind macht kann sich der mann geehrt fühlen. =))
Mischa87
Mischa87 | 22.04.2011
13 Antwort
Danke ,
für eure ganzen netten Antworten. Ich denke auch , das Alexander schon sehr genau weiß, wer und was gut und richtig für ihn ist. Ich denke, da sollte sich mein Ex mal gedanken machen , wieso das so ist. Wünsche allen noch einen schönen abend und FRohe Ostern.GLG
Alpat
Alpat | 22.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Sohn sagt zu allem nein
11.04.2013 | 5 Antworten
Sie will ein Junge werden!
12.06.2012 | 11 Antworten
Mein Mann sagt ich bin ätzend
03.06.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading