Dem Kind zu liebe zusammen bleiben?

meinengel123
meinengel123
13.03.2011 | 16 Antworten
Hallo ihr lieben ..

Schreibe gerade mit einem alten Bekannten, der zwillinge hat und verheiratet ist. Ich hingegen, bin allein erziehend. Ich denke keine Frau zieht aus Spass an der Freude ihre Kinder alleine auf!
Der Vater meines Sohnes hat viel Mist gebaut, es nie eingesehen und es hat dadurch und durch viele andere Geschehnisse, nicht mehr mit ihm Funktioniert! Dennoch darf er den kleinen sehr oft sehen, er zahlt das mindeste an Unterhalt und hat seine Freiheiten! Wir sind übrigens gute Freunde, kommen super miteinander klar und unternehmen auch viel zusammen!

Jetzt meinte dieser alte Bekannte, er fände es nicht gut wenn Eltern getrennt sind und man solle sich doch gefälligst zusammenrauffen dem Kind zu liebe etc! Also ich finde das totaler Blödsinn!
Lieber ist man getrennt und es ist harmonisch, anstatt sich an dem Gedanken festzukrallen man müsse dem Kind zu liebe JA zusammen bleiben, obwohl man sich ständig zofft! Das Kind leidet dann umso mehr! Was denkt ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
....
nee ganz bestimmt nicht. geht mein Mann mir nur einmal fremd, ist ende im Gelände und ich nehm unsere Tochter und wir sind weg. ein kind ist kein Grund sich zusammen zu reißen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2011
15 Antwort
-zusammmenraufen wegen dem kind-
Das war vor 40 jahren vllt. nich sinnvoll. Aber heute sind die frauen schon so selbständig, dass sie nicht mehr auf den mann angewiesen sind. Sie können ihre kinder auch alleine groß und -erziehen. Mit den zeiten ändern sich die lebenbedingungen und daher kann frau auch wunderbar ohne mann leben. Dem kind geht es sicher auch besser, denn die kleinen sind nicht blöd. Sie merken die spannungen zwischen den eltern sehrwohl.
susepuse
susepuse | 14.03.2011
14 Antwort
so ein unsinn..
also ich seh'das genau wie du!! ich denke wenn angenommen der mann in einer partnerschaft zu viel mist baut und man diesen nicht mehr ausbügeln kann, dann ist es sinnvoller man trennt sich, was nützt es denn, wenn man zusammenbleibt, aber dann keine kraft mehr hat, um für sein kind dazusein. wenn man sich nur noch sorgt und am weinen ist usw... eine partnerschaft ist nicht immer einfach: mann kann natürlich versuchen alles wiederhinzubiegen das ist klar. JEDOCH MUSS MAN SICH SELBER EINGESTEHEN DASS MAN VIEL VERGESSEN UND ERTRAGEN KANN JEDOCH IST DIE TOLERANZSCHWELLE EINES JEDEN IRGENDWANN ERREICHT!! lg
sanjica90
sanjica90 | 14.03.2011
13 Antwort
@Maxi2506
Ja, irgendwo hast du recht, aber das "obs klappt" oder nicht hat absolut nichts mit dem alter zu tun oder ob man schon jahre zusammen oder verheiratet ist, ich kenne leute die waren über 14 jahre glücklich verheiratet und alles toll und dann wollten sie ein kind und haben auch eins bekommen, und dann haben sie sich getrennt, weil es eben alles verändert hat und ich denke, wenn die kinder ja die möglichkeit haben beide elternteile zu sehen dann ist es besser so als wenn sie den stress und den streit mit bekommen, denn lieber so als das die kinder selbst mit rein gezogen werden, was sie zwangsläufig auf jeden fall werden denn das passiert mit jedem streit und ärger den die "sich nicht liebenden" eltern haben!! spreche aus eigener erfahrung! ist auch von mir nicht böse gemeint ! ich denke besser getrennt glücklich und friedlich als zusammen "krieg"!! LG
Ina1986
Ina1986 | 14.03.2011
12 Antwort
...
hey... bin in der 31. ssw und habe auch wochenlang versucht die beziehung zu meinem freund aufrecht zu erhalten damit das kind mit beiden elternteilen aufwächst aber ich war einfach nur tot unglücklich.... es hatte viele gründe warum es einfach nicht mehr geklappt hat man konnte ihm zb überhaupt nicht vertrauen wenn er weg war... habe mit meiner mutter geredet und auch sie meinte das es nicht gut wäre nur wegen dem kind zusammen zu bleiben. Man lässt dann die wut die man auf den partner hat evtl am kind aus und ist so schon fertig dann noch der stress mit dem kind... dann bleibt lieber so in kontakt ich würde mir wünschen das ich eines tages ein gutes verhätnis zu dem vater bekomme und man auch mal was zusammen unternehmen kann... vile glück weiterhin...
schnulla20
schnulla20 | 13.03.2011
11 Antwort
@meinengel123
klar ein kind braucht liebe...schön das euer kind sie bekommt dennoch habe ich eine andere ansicht...ich bin der meinung das ein kind liebe UND eine intakte familie braucht...natürlich nicht um jeden preis du hast recht menschen und zeiten ändern sich ich denke nur warum viele so früh kinder bekommen müssen...man hat noch so viel zeit...grade weil sich vieles ändert sollte man warten bis alles paßt so hat jeder die chance sich "auszutoben" unsinn zu machen und dann wirklich "erwachsen" zu sein und somit dem kind eine chance geben eine intakte familie zu sein mit verantwortungsvollen eltern :-) bitte ist wirklich kein angriff...ich weiß nur das ich mit 20 nie das meinem kind hätte bieten können kklar garantien gibts nie...aber die chance erhöht sich doch erheblich...grade bei männern :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 13.03.2011
10 Antwort
re
sollte ich den da bei mein ex bleiben und das weiter aushalten das er am we erst um 16 oder 17 uhr kommt wo doch maus dann wieder bald ins bett geht oder es gab auch tage da kam er garnicht !!ne ne wenn es nicht mehr geht geht es nicht mehr !!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2011
9 Antwort
@Maxi2506
Naja, man hat sich geliebt;) Zeiten ändern sich und Zeiten ändern uns. Als mein kleiner noch nicht auf der Welt war, hatte ich auch noch andere Ansichten vom Leben. Mein Sohn ist glücklich, so viele Menschen lieben ihn, so wie auch sein papa. Und ich bereue keine Sekunde, das wir den kleinen gezeugt haben und auch nicht von wem. Das wichtigste was das kind braucht ist Liebe und respekt. Und das bekommt er von uns mit grösster Freude! Ich weiss das es Menschen gibt die mit 40 unreifer sind als manch 20 jährige. Aber es ist trotzdem so, das vorallem junge männer in diesem alter, noch andere dinge im Kopf haben. er gibt sich viel Mühe und allein das find ich schon toll, aber seine interssen lassen es wieder erkennen wie alt er ist.
meinengel123
meinengel123 | 13.03.2011
8 Antwort
@meinengel123
du hast recht...mit so einem würde ich auch nicht zusammenbleiben...stellt sich mir aber die frage warum dann mit so einem menschen doch ein kind gezeugt wurde...man kennt einen menschen doch vorher...seine handlungen, sein verantwortungsbewußtsein, sein denken oder nicht? wenn ich also weiß wie der mensch ist bekomme ich mit ihm erst gar kein kind und trenne mich vorher...so kann auch kein kind schaden nehmen! daher der spruch "drum prüfe wer sich ewig bindet"...ein kind verbindet EWIG :-) und ich muß dir widersprechen...es liegt nicht am alter...sondern an der reife eines menschen...manch ein 20 jähriger ist reifer als ein 30 jähriger :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 13.03.2011
7 Antwort
@Maxi2506
da bin ich gleicher meinung. Eine ehe wird heute ja schon nach 10 jahren als besonders lang bezeichnet. Und sich nach 3 Jahren scheiden zu lassen ist heut auch schon ein normaler ablauf. Finde auch das die Leute viel zu schnell aufgeben weil es ihnen einfach zu anstrengend wird. Ich bin da eher der Typ, der kämpft. Aber ich sehe nicht ein mit einem Menschen zusammen zu bleiben, der Ansichten zum Thema Erziehung hat die ich nich Tolerieren kann. Er liebt Waffen und verherrlicht sie, er baut gerne Sch** und wäre gar nicht in der Lage, diese grosse Verantwortung für ein Kind zu teilen. Ich kann nicht mit einer Person unter einem Dach wohnen, die mir das Leben anstrengender macht als es schon ist. Und ich denke es liegt auch am Alter, ein 20 Jähriger "Mann" kann denk ich da noch nicht sehr reif denken. Wer weiss, vielleicht sieht es mit den Jahren anders aus.
meinengel123
meinengel123 | 13.03.2011
6 Antwort
Ich sehe es genauso wie Du!!!!
Was nützt es einem Kind, wenn es mit ansehen muss, wie sich die Eltern ständig zoffen, die Türen knallen und Mama und Papa jeder für sich kreuzunglücklich sind? Ich denke, das es für ein Zwerglein besser ist, wenn es zu beiden Elternteilen guten Kontakt hat und wenn seine Eltern glücklich und entspannt sind und locker und freundlich miteinander umgehen können. Außerdem hat man ja auch nur dieses eine Leben und ich würde mich - nach reiflicher Überlegung - auch trennen, wenn es gar nicht mehr anders geht!!
Xinette
Xinette | 13.03.2011
5 Antwort
ich bin der meinung
das heute sich zu schnell getrennt wird....aber auch sich zu schnell gebunden, zu schnell familie gründet...der spruch ist schon wahr "drum prüfe wer sich ewig bindet" aber leider werden probleme nicht mehr besprochen, kaum paare sind in der lage krisen zu meistern...frei nach dem motto...klappt nich-t ich trenne mich halt" man sollte nicht dem kind zuliebe zusammenbleiben das ist natürlich quatsch...aber dem kind zuliebe alles wirklich alles versuchen um die beziehung zu retten bzw präventiv problemen entgegenwirken so das sie nicht zu groß werden :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 13.03.2011
4 Antwort
...
bin auch deiner meinung. wenn`s nicht mehr geht sollte man sich lieber trennen. die kinder kriegen es ja auch mit, wenn man sich nur noch zofft. da ist es besser wenn man im guten auseinandergeht. so lange beide elternteile sich liebevoll um das kind kümmern und nicht übereinander heziehen finde ich das besser...
november2008
november2008 | 13.03.2011
3 Antwort
nee
das is schwachsin lieber freunde als ein paar zu sein und viel streiten der kleine kann froh sein das ihr euch noch leiden könnt gibt viele wo die elternteile sich nich ma sehen können macht weiter so das is besser für den kleinen!! lg
Stolzemamii2009
Stolzemamii2009 | 13.03.2011
2 Antwort
Auf Dauer ist es nicht gut wegen der Kinder zusammen zubleiben
Sie wachsen in einem zerrüttelten Elternhaus auf und bekommen die Distanz der Eltern jeden tag aufs Neue mit .... dann lieber getrennt und Kinder erleben ihre Eltern glücklich - auch wenn sie nicht zusammen unter einem Dach leben LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.03.2011
1 Antwort
wenn es nicht mehr geht sollte man trennen
wie du schon gesagt lieber harmisch getrennt als nur streit. viel denken ne dran das es die kinder ne mit bekommen . doch wir mußten auch feststellen seine andere tochter hat viel bei ihrer mama mit bekommen was sie ne dachte auch anderes als streit . die kinder haben da für mehr gefühl das was ne stimmt , da kann man sich verstellen wie man will
dimaus
dimaus | 13.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Wie lange im KH bleiben nach KS?
02.07.2012 | 11 Antworten
Wie lange bleiben Schmierblutungen?
11.04.2012 | 9 Antworten
wie lange wach bleiben
11.08.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading