Was sagt ihr dazu?

DeniseHH
DeniseHH
27.02.2011 | 7 Antworten
Ich möchte dazu eure Meinung hören ..

http://www.bild.de/BILD/news/2011/02/27/baby-misshandlung/verurteilen-was-mutter-sagt-geschichte-dahinter.html
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
na
diao ob die sich nun die hilfe geholt hätte die sie brauchte is auch die frage... und matzifatzi ja ich kann von mir sagen mir passiert sowas niemals denn dafür bin ich immer mein eigener mensch und sehe meine babys als meine goldschätze die man hütet und pflegt und gerade in so ein babyalter sind die babys so hilflos siehe mein post.... da hat es nix zu tun wie man tickt die frau hat se nich mehr alle die gehört weg gesperrt denn als die kleine halb tot da lag da konnte sie noch in ruhe das handy nehmen und ihren mann anrufen? komisch oder... für mich jedenfalls unbegreiflich
wonny1980
wonny1980 | 27.02.2011
6 Antwort
es ist sehr leicht
diese Menschen zu verurteilen.... und NATÜRLICH ist diese tat UNFASSBAR.... ABER.... ICH denke, man braucht einfach viel mehr HILFE Stellungen nach der Geburt!! Viel mehr begleitung!! Wenn das bei vielen von Anfang an, harmonisch klappt, und es nur ein BIßCHEN STRESSIG wird, schön....!!! ABER... es gibt nun auch, laut Aussage meiner damaligen Therapeutin, zu viele die daran zugrunde gehen. Wie ich schon sagte... ein Wunschkind, man hat gewisse Vorstellungen, erwartungen an sich selber und dann stellt sich raus, das nichts so läuft wie gewünscht, dann kommen die depris. und Hormone dazu... dann ist das Chaos perfekt. HILFE holen, sich nicht schämen... das ist FÜR MICH das A und O!!! Dann HÄTTE das wohl verhindert werden können.
diao
diao | 27.02.2011
5 Antwort
ich finde..
dass sich keiner von uns wirklich eine meinung dazu bilden kann...klar, wir alle haben mal einen schlechten tag, an dem die kinder nur schreien und nicht gerade mal das machen was wir wollen oder was wir für das beste für sie halten....ich finde es erschreckend das über das baby zu lesen....aber irgendetwas stimmt dann auch nicht mit der Frau...irgend etwas muss in ihr vorgehen, dass sie zu so einener handlung fähig ist.... keiner von uns kann sich richtig vorstellen, was sie fühlt oder wie sie sich in dieser lage verhalten solle...alle würden sagen, nein, so etwas würde mir nie passieren...aberr das kann man nie genau sagen, wie man selbst reagieren würde..ich hoffe auf jeden fall, dass die mutter sich hilfe sucht..die braucht sie nämlich ganz dringent!
matzifatzi
matzifatzi | 27.02.2011
4 Antwort
...
das ist echt heftig!! das sie das baby überhaupt besuchen darf ich kann sowas echt net verstehen. die gehört in den knast und das bis ans ende ihrer tage da soll sie leiden, weinen und mal darüber anch denken was sie getan hat!!! ich hoffe nur das es marie bald besser geht
sweety-maus87
sweety-maus87 | 27.02.2011
3 Antwort
schwierig.....
Ob das IHRE Wahreheit ist kann nur sie wissen...ABER... ich kenne diese verzweifelte Situation, SEHR gut!!! Dieses Ohnmachtsgefürhl der Überforderung... die Enttäuschung über dich selber, wenn nix klappt... schreien schreien... das tut im Herz soooo wehhhh.... und die hilflosigkeit eines Menschen, das kind dann nicht beruhigen zu können, KANN einem in den Wahnsinn treiben!! ICH für meinen Teil, habe mir rechtzeitig HILFE geholt, bei einer Mutter- Baby Bindungstherapeutin über Schatten-Licht.de, schau mal da rein.. da gibt es viele die am ende waren. DAS SIE sich nicht hilfe geholt hat.... ja manche wollen ihre überforderung nicht wahr haben.. verdrängen... gehört sich ja auch nicht, man kennt nur das Bild Mama - Papa - Baby... Happy Family, das es am Anfang zu anpassungsproblemen kommen kann, will doch keiner hören. Ich find das arg traurig!!!
diao
diao | 27.02.2011
2 Antwort
meine
meinung ist... das ich die mutter so auf den stuhl setzen würde ihr die todesspritze geben würde und weg damit.... sowas hat ein BABY niemals verdient... als mama merkt man doch wenn das baby heißes wasser abbekommt.... hallo? ich war 16 jahre jung als ich meine maus bekommen habe es gab auch stressige zeiten aber in solchen situationen hält man doch inne schaut in den augen seines BABYS und will nur das beste und gute für ihn... jedenfalls ich mit meine 16 jahren wollt immer wenn meine maus schrie nur das beste und habe es gepflegt und gehütet , geschaukelt , gesummt, hin und her getragen....und und und gerade in diesen momenten sind die babys so hilfslos nur wir als mama können dann unser bestes versuchen!!! aber die die is so kalt halle das baby hat schädelbrüche was gibt es da noch zu entschuldigen???? die gehört weggesperrt für immer und ewig
wonny1980
wonny1980 | 27.02.2011
1 Antwort
Tja...
Meine Meinung war ********************** Allerdings kenn ich diese Schreiattacken, die hilflosgkeit. Aber ich bin davon überzeugt das dass auch anders geht, ich hab mein kind ja auch nicht gegen Wickeltisch geschlagen. Ich hab ihn kurz schreiend ins bett und bin kurz ausm zimmer, tief ein und ausatmen und mich inruhe mit ihm aufm arm hingesetzt und überlegt. Mein kleiner hatte die Koliken seeeehr lange und ich hab alles ausprobiert und hatte dann das richtige gefunden. Habe kein Verständnis für ihre Tat aber absolutes Verständnis für ihre Hilflosigkeit, aber ob das Kind wieder zurück sollte weiß ich nicht, vlt mit ner intensiven Betreuung.
Yvonne1990
Yvonne1990 | 27.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Lefax pump liquidwas sagt ihr dazu?
06.10.2014 | 17 Antworten
nmt +5 claerblue sagt nicht schwanger!
02.01.2013 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading